Archiv für den Monat: September 2013

Strenge Woche für IAM Cycling

Nach den Strassen-Weltmeisterschaften in Florenz schickt IAM Cycling all seine Fahrer auf die Zielgerade der ersten Saison im professionellen Fahrerfeld. Die Woche beginnt mit dem italienischen Halbklassiker Mailand-Turin am Mittwoch, 2. Oktober, welche als gute Vorbereitung für die Lombardei-Rundfahrt genutzt wird, welche am Sonntag, 6. Oktober auf dem Programm steht. In der Zwischenzeit findet ebenfalls die Tour de l´Eurométropole, früher Circuit Franco-Belge, statt vom Donnerstag, 3. Oktober bis Sonntag, 6. Oktober. Diese drei Rennen geben den Fahrern von IAM Cycling erneut die Möglichkeit, sich zu zeigen und denn Rennverlauf zu beeinflussen. Bei Mailand-Turin, das älteste Rennen im italienischen Kalender (seit 1876) geht IAM Cycling unter anderem mit Wyss, Löfkvist, Brändle, Reichenbach und Tschopp an den Start. Und es wird sich zeigen, ob einer die Nachfolge von Alberto Contador antreten kann, der dieses Rennen 2012 solo gewinnen konnte. Weiterlesen

WM in Florenz hat sich für Martin Elmiger zu einem Alptraum entwickelt

Die WM in Florenz haben sich für Martin Elmiger zu einem Alptraum entwickelt. Der 35-jährige Profi aus stürtze gestern auf dem italienischen WM-Kurs schwer und begab sich für weitere Abklärungen ins Universitätsspital von Genf. Nach umfangreichen Test¨s wurde nebst den vielen Wunden am ganzen Körper auch ein nicht verschobener Bruch des rechten Schlüsselbeins festgestellt. Daher muss die Verletzung nicht operiert werden. Trotzdem aber bedeutet dies wohl das vorzeitige Saisonende, da die Ärzte in Genf einen rund vierwöchigen Heilungsprozess voraussagen.
Mehr zur WM in Florenz gibt es hier **click**

Team Quantec-Indeland: Nordhoffs Solo nicht belohnt

Ein starker Auftritt wurde nicht mit einem Platz auf dem Podium belohnt: Beim Traditionsrennen “Rund um die Eigelsteintorburg” in Köln belegten Alexander Nordhoff und Daniel Westmattelmann aus dem Team Quantec-Indeland die Plätze fünf und sechs. Der Sieg nach dem 101 Kilometer langen Rundstreckenrennen ging an Sebastian Forke (NSP-Ghost). Acht Fahrer, darunter Nordhoff und Westmattelmann, hatten sich in der zweiten Rennhälfte abgesetzt und einen komfortablen Vorsprung herausgefahren. Alexander Nordhoff, in diesem Jahr bereits fünffacher Sieger, wollte sich damit nicht abfinden und attackierte. Sein Soloangriff war in der vorletzten Runde beendet. Florian Monreal wurde im Sprint des Feldes Vierter und belegte im Ergebnis Rang zwölf.

René Penno

Team TEXPA-SIMPLON: Vonhausen siegt auf der Mitteldistanz beim Feneberg-Marathon

Schneidawind wird auf der Extrem-Strecke Vierter – Schuchardt auf Platz 22 beim ersten Cross-Rennen der Saison
Zur finalen Vorbereitung für die deutsche Meisterschaft am kommenden Wochenende starteten Christian Schneidawind und Oliver Vonhausen beim legendären Marathon in Oberstdorf. Um 9 Uhr nahm Schneidawind die Extrem-Strecke mit ca .60km in Angriff.
130928_Schneidawind im Rennen
Christian Schneidawind

Weiterlesen

WM-Bilanz: Knapp an der Sensation vorbei!

Die UCI Rad-Weltmeisterschaften in Florenz sind Geschichte. Gestern wurden die Titelkämpfe mit dem Straßenrennen der Profis beendet. Dabei sorgten die sechs ÖRV-Profis für tolle Momente im 7,5 Stunden dauernden Regenrennen in der Toskana. Geprägt war das WM-Rennen aber von zahlreichen Stürzen, denen auch viele Österreicher zum Opfer fielen.

Weiterlesen

Lexware Rothaus Team: Rothaus Tälercup Obermünstertal

Schelb vor Heimpublikum aufs Podest

Marcel Fleschhut vom Lexware-Rothaus Team hat sich den Gesamtsieg des Rothaus Tälercups gesichert. Beim abschließenden Rennen in Münstertal reichte ein siebter Rang. Bester Teamkollege war Julian Schelb auf Rang drei.
Weiterlesen

LILA LOGISTIK Charity Bike Cup 2013 – Alle Informationen auf einen Blick

Rekord geknackt: Der Startschuss ist noch gar nicht gefallen – und schon kann der LILA LOGISTIK Charity Bike Cup einen fantastischen Rekord vermelden: Erstmals werden ca. 1000 Teilnehmer am Start stehen. „Das freut uns natürlich riesig“, sagt Patrick Betz vom Veranstalter Radsportakademie, „denn je mehr Starter dabei sind, desto mehr Geld kommt für die gute Sache zusammen.“ Weiterlesen

Rui Costa ist der neue Straßen-Weltmeister

Auf unserer Facebook Seite gibt es eine sehr schöne Bildergalerie des Rennens von Florenz. Über den ersten portugiesischen Straßenweltmeister gibt es eine schöne Wikipedia Seite. Einen ausführlichen Bericht über das Rennen gibt es bei den Kollegen von RP-online.

Cyclocross Team Hannover: 1. Lauf zum Deutschland Cup in Hamburg – Horn

Jakob Schlenkrich fährt den ersten Podiumsplatz beim ersten Rennen für das neue Cyclocross Team Hannover ein!
2013.09.29 Jakob Schlenkrich Platz 3 U19 in HH-Horn Jakob über seinen gelungenen Saisoneinstieg: “Der Kurs war trocken und sehr kurvig aber auch flach. Der Start war ok, ich bin so auf Platz 7 oder 8 losgekommen und habe mich dann während des Rennens immer weiter vorgearbeitet, bis ich in der letzten Runde auf Platz 4 war. In den letzten Kurven konnte ich mich noch auf Platz 3 vorarbeiten.

Weiterlesen

1. Radclub Jena: Schnupperaktion Radsport absolviert – Bilder

RCJ_logo_GB_sh_end

1. Radclub Jena e. V. – Schnupperaktion Radsport absolviert – AG “Radsport” des 1. RC Jena sucht neue radsportinteressierte Kinder Die Energieleistungen, die die knapp 80 Schüler der Schule “Am Rautal” gezeigt haben, hätte locker zum Aufladen zahlreicher leerer Autobatterien genügt. Der 1. Radclub Jena bot im Rahmen des Sportunterrichtes neue Einblicke und viele Kinder der 2. und 3. Klassen waren mit Schwung dabei. In den 3. Klassen, an der Anzahl derer 3, wurde ein neuer Wettbewerb auf “Herz und Nieren” geprüft – die Kinder waren hierbei nicht zu bremsen.