Archiv für den Tag: 4. September 2013

Breuberg Cross Duathlon – Vorschau

Bereits zum sechsten Mal in Folge startet am 3. Oktober 2013 der Breuberg-Cross-Duathlon und der „Sturm auf die Burg“. Die landschaftlich reizvolle Umgebung der Burg Breuberg bietet ein ideales Gelände für Outdoor-Aktivitäten jeder Art und liefert die Kulisse für dieses Sportevent. Neben dem Cross-Duathlon mit den Distanzen 5 km Laufen, 21 km Radfahren + 1 km Einzelzeitlauf “Sturm auf die Burg, bietet der Veranstalter auch wieder den Extrem-Einzelzeitlauf „Sturm auf die Burg“. Weiterlesen

Rad am Ring: Starke Damen-Teams wollen aufs Siegerpodest

Das Wochenende 7./8. September ist ein relativ später Termin für den großen 24-Stunden-Radsport-Event auf dem Nürburgring. Doch das tut der Attraktivität der zur Tradition gereiften Veranstaltung keinen Abbruch. „Wenn’s gut läuft knacken wir mit der Teilnehmerzahl für die 24-Stunden-Wettbewerbe mit dem Rennrad und dem Mountainbike trotzdem wieder die 5000er-Marke. Insgesamt sollten wir erneut bei 10.000 Teilnehmern plus x liegen”, sagt Organisationsleiter Hanns-Martin Fraas.
koga-ladies_02

Weiterlesen

1. Breetlook City-Radrennen – Ergebnisse

Elite Rennen

1. Tim Klessa (EGN-Radsport Team)
2. Hendrik Werner (Team „HED.“ – RRG Porz – by STAPS)
3. Lars Becker (RV Blitz Spich)
4. Julius Reiff (Bike Market Team Rostock)
5. Jakob Wamser (Team RSV Mettmann)
6. Robert Sydlik (Langhammer Cycling Team)
7. Benjamin Sydlik (Team Nutrixxion Abu)
8. Tobias Loos (EGN- Team)
9. Simon Happel (RV Blitz Spich)
10. Fabian Kruschewski (RV Möwe Mönchengladbach) Weiterlesen

Fernando Alonso steigt im Radsport ein und wird neuer Besitzer für Euskaltel-Euskadi

Auf seiner Website gibt der radsportbegeisterte Fernando Alonso bekannt, dass er die Lizenz des baskischen Rennstalls Euskaltel-Euskadi kaufen werde. Der zweifache Formel-1-Weltmeister will sich als Team-Besitzer im Profi-Radsport etablieren. Schade dass das kein deutscher Formel 1 Pilot macht.

Hier der Post auf seiner Website **click**

RACING STUDENTS bereit für das Heimrennen in Ettenheim am Freitagabend

Bei den Rennen am vergangenen Wochenende konnten die RACING STUDENTS wieder gute Platzierungen einfahren. Beim Rennen in Hassloch sah es zunächst nach einem weiteren Sieg für die RACING STUDENTS aus. Allerdings bekam der bis dahin gut im Rennen liegende Christopher Schmieg Probleme und die Studenten stellten die Taktik auf Matthias Veit um. In der entscheidenden Schlusswertung waren die Fahrer eingebaut und mussten sich so mit Platz drei zufrieden geben.

A-/B-Klasse

Philipp Ries wird bei seinem Heimrennen in Ettenheim der Lokalmatador sein_Foto Rolf Argus

Weiterlesen