Archiv für den Tag: 7. September 2013

Team NetApp-Endura: Leo König rückt auf den achten Gesamtrang vor

Sehr schlechtes Wetter prägte die heutige Etappe vom Start bis zum Ziel in Andorra. Über eine Bergwertung der höchsten Kategorie auf 2400 Metern Höhe sowie über Abfahrten auf nasser Straße kämpften sich die Fahrer im Dauerregen zur Bergankunft am Col de la Gallina. Die Ausreißergruppe konnte ihren Vorsprung von über acht Minuten lange aufrecht erhalten, da dem stark ausgedünnten Hauptfeld die Kraft fehlte sie einzuholen. Leo König hatte seine gesundheitlichen Probleme rechtzeitig überwunden und bewies auf dieser harten Etappe einen starken Durchhaltewillen. Er erreichte als zehnter Fahrer das Ziel, rückte drei Plätze im Gesamtklassement vor und befindet sich nun mit 5:43 Minuten Rückstand auf Vincenzo Nibali auf Platz acht. Weiterlesen

Rad am Ring: die Jedermann-Rennen am Samstag

Drohender Regen trieb die Sportler an
Mit den sogenannten Jedermann-Rennen über 25, 75 und 150 Kilometer wurde am frühen Samstagnachmittag auf dem Nürburgring bei Rad & Run am Ring traditionell das Radsport-Kapitel aufgeschlagen. Zwar hatte es am Morgen bereits leicht genieselt, doch gegen 12:30 war die Straße pünktlich zum Start der Wettbewerbe wieder abgetrocknet. Die fast 1300 Jedermänner hatten Glück und konnten ihre Runden trotz drohender grauer Wolken ohne Wettererschwernisse drehen. Vielleicht auch das ein Grund dafür, dass die siegreichen Damen und Herren in allen Klassen bessere Zeiten ablieferten als ihre Vorgänger 2012.
2

Weiterlesen

Netapp-Endura: Keine ruhige Minute auf der 13. Etappe

Wieder schaffte es heute ein Ausreißer als Erster über die Ziellinie in Castelldefels, bevor die Vuelta a Espana morgen endgültig den Norden erreicht. Kurz vor den entscheidenden Bergetappen in Andorra und den Pyrenäen, versuchten einige Teams mit Hoffnungen auf einen Etappensieg in einer Ausreißergruppe vertreten zu sein, sodass sich erst 93 Kilometer vor dem Ziel die entscheidende, 18-köpfige Gruppe absetzen konnte. Auf dem letzten Kilometer gelang es dem Franzosen Warren Barguil (Argos-Shimano) aus dieser Gruppe heraus zu attackieren und die Etappe für sich zu entscheiden. David de la Cruz’ anhaltende Knieprobleme zwangen ihn leider heute zur Aufgabe, während Leopold König das Ziel mit der Gruppe um den Führenden Vincenzo Nibali erreichte. Weiterlesen