Archiv für den Monat: Oktober 2013

Rad am Ring von 25. bis 27. Juli 2014 – Der Rad-Klassiker wird zum Sommer-Festival

start_bei_rar
Die 12. Auflage des Klassikers Rad am Ring wird 2014 vom 25. bis 27. Juli stattfinden. Damit wird der einzigartige Event auf dem Nürburgring, in dessen Mittelpunkt die beiden 24-Stunden-Rennen für Rennräder und Mountainbikes stehen, zum Sommer-Festival.

„Nach September-Terminen in den letzten Jahren mit langen und teilweise nasskalten Nächten sind wir über den Termin 2014 richtig glücklich”, freut sich Organisationsleiter Hanns-Martin Fraas. Die Online-Anmeldung ist ab Donnerstag, 7. November, 12:00 Uhr über www.radamring.de möglich.

Weiterlesen

Tour durch die Alpenregion Bludenz vom 29.05. bis 01.06. 2014

Unbenannt
Die 4-tägige Alpenregion Bludenz Tour führt Mountainbiker in Wettkampfform durch das Ferienland. Die 4 Etappen, Brandnertal, Muttersberg, Großes Walsertal, Klostertal haben jeweils Start/ Ziel in der attraktiven Altstadt von Bludenz. Wunderbare Landschaften, abwechslungsreiche Etappen und echte Herausforderungen erwarten Sie bei den Tagesabschnitten.

Weiterlesen

Esso Weltpokal der Steher: Lokalmatador Florian Fernow gibt Startzusage

Wenn Ende Januar 2014 der Startschuss zum 103. Berliner Sechstagerennen (23.-28. Januar 2014) fällt, darf ein Lokalmatador nicht fehlen: Florian Fernow. Der dreifache Deutsche Meister der Steher gab am Dienstag seine Startzusage und wird an der Rolle seines Stammschrittmachers Peter Bäuerlein beim „Esso Weltpokal der Steher“ in die Pedale treten. „Das Berliner Sechstagerennen ist für jeden Bahnradsportler ein absolutes Highlight. Für mich als Berliner ist der Start ein Traum, denn nur im Velodrom gibt es dieses fantastische Publikum“, freut sich der amtierende Vize-Europameister von den Zehlendorfer Eichhörnchen. „Die Rennen und Meisterschaften der letzten Wochen waren sehr spannend und ich bin mir sicher, dass wir diese Spannung auch mit nach Berlin nehmen werden.“ In den vergangenen Monaten kam es immer wieder zu einem Duell zwischen dem Berliner und seinem stärksten Konkurrenten Mario Birrer aus der Schweiz. Nachdem das Erfolgs-Duo Fernow/Bäuerlein Anfang August in Bielefeld den dritten nationalen Meistertitel in Folge einfahren konnte, unterlagen die beiden wenige Tage später bei der Steher-Europameisterschaft in Nürnberg nur knapp Mario Birrer und dessen Schrittmacher Helmut Baur. Doch Fernow/Bäuerlein ließen es sich nicht nehmen und revanchierten sich Ende September beim „Herbstpreis der Steher“ in Forst mit einem Sieg für die EM-Niederlage.

Weiterlesen

TEXPA-SIMPLON:Techniktraining in Miltenberg

Vor kurzem war das Team TEXPA-SIMPLON zu Besuch in Miltenberg. Auf der Tagesordnung stand ein Techniktraining in den Wäldern rund um Miltenberg. Der Local Johannes Wagner begleitete das Team als Guide und präsentierte zahlreiche Trails gespickt mit Hindernissen, Absätzen, Stein- und Wurzelpassagen, Spitzkehren, aber auch Abschnitte mit viel Flow und Speed.

Weiterlesen

20 jähriger Yuriy Vasyliv ist erster Neuzugang im Team Stölting

Das Team Stölting kann den ersten Neuzugang für die Saison 2014 präsentieren. Der Gelsenkirchener Continental-Rennstall sicherte sich die Dienste des deutschen Top-Talentes Yuriy Vasyliv. „Yuriy ist ein echter Allrounder. Er soll am Berg ein wichtiger Helfer für Silvio Herklotz werden, er wird aber auch selbst seine Freiheiten bekommen”, so Teamchef Jochen Hahn. Der 20-Jährige kommt vom LKT Team Brandenburg und war 2011 Fünfter im Zeitfahren der Junioren-WM geworden, im Vorjahr belegte er Rang fünf bei der Tour of Szlekerland (Kat. 2.2) und wurde Zweiter bei der Deutschen Bergmeisterschaft. Danach musste sich das Talent aber immer wieder mit Knieproblemen herumschlagen, die ihn einen Großteil der Saison 2013 kosteten. „Yuriy trainiert seit vier Wochen fleißig, er ist absolut beschwerdefrei. Wir hoffen, dass er bei uns an alte Erfolg anschließen kann“, so Hahn.

WINTERTRAINING AUF KRETA

Ausser der Organisierung von internationalen Sportveranstaltungen, bieten wir ab Februar 2013 auch Radsportferien auf Kreta für Athleten unterschiedlicher Ansprüche an.Kreta ist der ideale Standort sowohl für Hobbyradler als auch für Radprofis, insbesondere in den Monaten von Februar bis Mai, also der Haupttrainingszeit für Radsportler. Wir können Ihren gesamten Aufenthalt organisieren, inklusive Ihrem Flug und ausgewählten Radsporthotels. Während Ihres Aufenthaltes wird Sie unser Team mit allen gewünschten Dienstleistungen sehr professionell betreuen: Radvermietung, Streckenauswahl mit Trainerbegleitung, Wellness etc.

Weiterlesen

Jetzt zum 7. indeland-Triathlon anmelden, Frühbucherrabatt sichern und Preise gewinnen

indeland_triathlon_radAm 15. Juni 2014 werden sich die sportlichen Dreikämpfer der Region wieder an den Start begeben, wenn bereits der 7. indeland-Triathlon ausgetragen wird. Unter www.indeland-triathlon.de ist die Online-Anmeldung für das große Sportereignis nun freigeschaltet und Sportlerinnen und Sportler können sich ihren Startplatz zum Frühbucherrabatt sichern.

Weiterlesen

Goldene Kurbel geht nach Schottland


Am Wochenende lief die achte Ausgabe des Internationalen Festivals des Fahrrad-Films (ICFF) in Herne und in Częstochowa, Polen. Filmpreis der Jury und Publikumspreis gehen an den schottischen Filmemacher Felipe Bustos Sierra für den Film „Three-Legged Horses“.

„Three-Legged Horses“ zeigt einen Abend im Leben des Fahrrad-Rikschafahrers Nelson (gespielt von Samuel Jameson). Der kleine Spielfilm beginnt mit freundlichen Begegnungen: mit gut gutgelaunten Mädchen auf dem Weg von Kneipe zu Kneipe, oder mit den Straßenmusikern im schottischen Edinburgh. Als die Rikscha gestohlen wird, offenbart sich die prekäre Seite des Jobs. Nelson setzt dem Dieb hinterher, kämpft und erobert sein dreibeiniges Fahrzeug zurück.

Weiterlesen

NetApp – Endura setzt 2014 auf Kontinuität und stärkt das Team mit Sam Bennett und Tiago Machado

Das höchstklassige deutsche Radsportteam vertraut in der kommenden Saison auf die bisherigen Leistungsträger. Nach einem sehr erfolgreichen Jahr mit 24 Podiumsplatzierungen, darunter einem Grand Tour Etappensieg, nimmt das Team NetApp – Endura nur wenig Veränderungen in seiner Personalplanung vor.
„Wir setzen auf Kontinuität. Die Saison 2013 war für uns aus sportlicher Sicht sehr erfolgreich. Das derzeitige Leistungsniveau unseres Teams haben wir nicht zuletzt bei der Vuelta a España gezeigt. Um den nächsten Schritt zu machen, können wir mit unseren Leistungsträgern weiter arbeiten. Das wird sich im nächsten Jahr für uns als großer Vorteil erweisen“, kommentiert Ralph Denk, Team Manager des Team NetApp – Endura.

Weiterlesen