Archiv für den Tag: 11. November 2013

Internationale Wiesbadener Cross Wochenende war ein großer Erfolg

IMG_3555
Das in diesem Jahr zum ersten Male ausgetragene Internationale Wiesbadener Cross Wochenende empfing die Radsportler, entgegen der Prognosen, mit bestem Rennwetter und sogar etwas Sonnenschein. Allerdings hatten die vorangegangenen Regenfälle die Strecke stark aufgeweicht, sodass den Fahrern technisch und moralisch einiges abverlangt wurde. Die Teilnehmerliste und die Ergebnisse der beiden Cyclo-Cross Wettkämpfe mit einem französischen Doppelsieg durch Marlene Morel-Petitgirard bei den Damen und Francis Mourey bei der Elite der Männer, bestätigten den internationalen Anspruch der Wiesbadener.
Das UCI-Rennen der Kategorie C2, für Elite und U23, führte nach dem Start zunächst der deutsche U23 Meister Markus Schulte-Lünzum an. Nach der 2. Runde und in Folge von zwei Stürzen musste Schulte Lünzum die Führung jedoch an den französischen Altmeister Francis Mourey vom Team FDJ abgeben.
IMG_3606

Weiterlesen

GGEW City Cross Cup in Lorsch – „Was für eine tolle Strecke und was für ein toller Zuspruch”

Radsport - GGEW City Cross Cup Lorsch - 10.11.2013 - Saison 2013-2014 - Lorsch
Wieder einmal garantierte die Stadt Lorsch mit der Ausrichtung des GGEW City Cross, dass es sich lohnt, eine solche Veranstaltung zu besuchen. Lorsch und Radsport – dass passt bestens zusammen und ist untrennbar natürlich mit den Namen Algis Oleknavicius verbunden. Der Einhäuser garantiert einfach eine enorme Vielfalt und bringt Spitzenathleten in die Stadt rund um das Weltnaturerbe Kloster Lorsch. So war es auch am Sonntag, als es bis kurz vor 14 Uhr in Strömen goss und dennoch die Athleten eine Rennstrecke vorfanden, die allen faire Bedingungen und Rennmöglichkeiten bot. Die Strecke war trief und matschig, hatte seine Tücken, fand aber wieder einmal den Anklang bei den Radsportlern, den Fans dieser Sportart und den Zuschauern. Fast 2000 säumten die Strecke bei den Eliterennen und konnten nur noch staunen, wie Hanka Kupfernagel, Elisabeth Brandau oder Lisa Heckmann die Strecke umpflügten, die kurzen aber heftigen Anstiege bewältigten. Bei den Herren stach einer aus der Menge heraus: Francis Mourey, der französische Meister und derzeitige Weltranglistenfünfte, begeisterte mit einem spektakulären Ritt und fuhr in einer eigenen Liga. Der Schweizer Simon Zahner und vor allem der junge Deutsche Sascha Weber kamen noch auf das Treppchen, umsäumt von Spitzenfahrern aus Luxemburg, den USA oder Dänemark. Ein echtes internationales Rennen eben und einer C 1 – Kategorie auf jeden Fall ebenbürdig. Es gab in diesem Jahr noch kein Rennen, dass so hochklassig besetzt gewesen ist, wie das in Lorsch. Das stimmt die Verantwortlichen um Algis Oleknavicius, Lorsch Bürgermeister Christian Schönung und GGEW-Vorstand Dr. Peter Müller zuversichtlich für das kommende Jahr. Denn dann finden in Lorsch die Cross-Europameisterschaften der Master s statt und obendrein wird es erneut ein C 1 – Rennen um den GGEW-Cross-Cup geben. Freuen wir uns darauf. (pfl)
Ergebnisse gibt es hier **click**

Radsport - GGEW City Cross Cup Lorsch - 10.11.2013 - Saison 2013-2014 - Lorsch

Stimmen zum GGEW City Cross Cup in Lorsch:

Algis Oleknavicius, Verantwortlich für die Durchführung des Rennes:

«Ich bin insgesamt wirklich zufrieden. Das hätte ich nicht geglaubt, als wir heute morgen dieses Wetter gesehen haben. Es gab in diesem Jahr kein besser besetztes Cross-Rennen in Deutschland und die reibungslose Durchführung des Rennens war weit mehr als nur eine Bestätigung, dass wir im nächsten Jahr die Europameisterschaften der Masters durchführen dürfen.»

Weiterlesen

Firmengebäude Storck Bicycle mit Architekturpreis ausgezeichnet

_BEN9518_PM Architektur-Preis
Der im Jahre 2009 eingeweihte Firmenneubau der Firma Storck Bicycle in Idstein hat den Architekturpreis des Rheingau-Taunus Kreis (Hessen) 2013 erhalten. Geehrt wurde damit vor allem die Leistung des Architekturbüros Dr.-Ing. Sever Severain aus Wiesbaden, der das Ensemble aus Lager- und Produktionshalle, Verwaltungsgebäude sowie integriertem Flagship Store nach den Vorstellungen des Firmeninhabers und Geschäftsführers Markus Storck entwickelte.
Die sechsköpfige Jury um Professor Moest befand die „klaren Kubatoren“ und die „logische Organisation“ als auszeichnungswürdige Vorzüge des Storck Gebäudes. Der Jury hatten sich 21 Beiträge gestellt. Der Architekturpreis Rheingau-Taunus Kreis ist nach 10 Jahren erstmalig wieder vergeben worden.

Weiterlesen

Hillinger/Haselbacher bestehen MTB-Abenteuer in Südafrika

LeoHillingerbyJetlineAction

LeoHillinger byJetlineAction

Die beiden “Movember”-Tesimonials Leo Hillinger und Rene Haselbacher haben das Mountainbike-Etappenrennen W2W (Wines2Whales) gestern erfolgreich beendet. Nach drei Etappen belegten sie in ihrer Klasse den 59. Platz. In der Gesamtwertung eroberte das Duo von insgesamt 650 Teams den respektablen 143. Rang.

Weiterlesen