Archiv für den Monat: Februar 2014

TEAM KUOTA: Aerotest auf der Radrennbahn in Büttgen

 

!cid_image001_jpg@01CF34AB

Auch die momentane rennfreie Zeit bleibt im Team Kuota nicht ungenutzt. Da im
Radsport, insbesondere bei der Spezialdisziplin Zeitfahren, oft nur wenige
Sekunden zwischen den einzelnen Platzierungen liegen, kommt es auf jedes
einzelne Detail an. Um diese zu optimieren, nutzte das Team Kuota mit seinem
Zeitfahrspezialisten Daniel Westmattelmann am gestrigen Donnerstag die
Gelegenheit, Aerotests mit einer vom TWZK Koblenz entwickelten Zeitfahrmaschine
auf der Radrennbahn in Büttgen bei Neuss durchzuführen. Hierbei wird versucht,
das Zusammenspiel von Mensch und Maschine zu verbessern ohne von äußeren
Einflüssen wie Wind oder Straßenbelag verfälschte Ergebnisse zu erhalten. Die
Sitzposition wird ständig korrigiert, bis der optimale Kompromiss aus möglichst
geringem Luftwiderstand und höchst möglicher Leistungsabgabe gefunden
ist.

Weiterlesen

Jonathan Fumeaux: „Premiere in Lugano“

Der 25-jähirge Jonathan Fumeaux konnte zu Beginn seiner zweiten Profisaison bereits ein paar ermutigende Leistungen zeigen. Der Walliser in den Reihen von IAM Cycling glänzte unter anderem beim GP La Marseillaise und zuletzt am vergangenen Sonntag während der 2. Etappe der Tour du Haut-Var als er am Schluss in der entscheidenden Gruppe um den Sieg mitkämpfte.

Weiterlesen

Cyprus Sunshine Cup 2014: Fabian Giger siegt und übernimmt Führung

Jolanda Neff fliegt durch den Downhill zum Sieg

Die beiden Giant-Biker Jolanda Neff und Fabian Giger (beide Sui) haben in Lefkara die zweiten Abschnitt des Afxentia Etappenrennens gewonnen und auch die Führung in der Gesamtwertung übernommen. Nach 52 Kilometern konnte Giger den Tschechen Ondrej Cink und Julian Schelb (Ger) besiegen, während seine Teamkollegin Annika Langvad (Den) und Adelheid Morath (Ger) auf die Plätze verwies.

Weiterlesen

Ein Wort von Douglas Ryder

IMG_0090_2

ASO gab heute die Aufnahme bei den Rennen Lüttich-Bastogne- Lüttich und La Flèche Wallonne bekannt. Es ist wunderbar, diese Nachrichten zu erhalten und wir haben jetzt den größten Worldtour-Kalender, den wir je hatten. Es ist ermutigend zu sehen, wie die größten Veranstalter kontinuierlich ihr Vertrauen in das Team setzen, das ist etwas wofür wir hart gearbeitet haben, um es zu erreichen. Unsere Arbeitsmoral ist es, dass wir jedes Rennen nehmen annehmen und unser Bestes geben und um so mehr im Hinblick auf die Worldtour-Rennen natürlich.

Weiterlesen

Neue Strecken beim Rems-Murr-Pokal 2014

www.rems-murr-pokal.com

Liebe Radsportfreunde,

zum 5. Rems Murr Pokal wird es einige Neuerungen geben.

Der seit der ersten Austragung 2010 gefahrene schnelle und relativ kurze Rundkurs
in Schorndorf wird in diesem Jahr gegen eine neue Strecke ersetzt. Unser Wunsch
die alte „Coca Cola Trophy” Runde zu bekommen, konnte zwar nicht umgesetzt
werden, aber wir konnten uns mit der Stadt dennoch auf eine attraktive Strecke
einigen. Im neuen Streckenverlauf bleibt der Schorndorfer Marktplatz als Start/Ziel weiterhin im Hauptgeschehen. Im weiteren Verlauf durch die Schorndorfer Innenstadt sind weniger gefährliche Kurven und Kopfsteinpflasterpassagen zu bewältigen. Einen Streckenplan veröffentlichen wir demnächst. Wir freuen uns und sind auf das Feedback der Fahrer gespannt.

Weiterlesen

Perfektes Debüt für QUINTERO und das Team in Kolumbien der ersten Etappe der LTDL 2014

20140227_1658
Duber Quintero machte nicht nur eine perfektes Debüt für sein Team und sich selbst, sondern erreichte ein bedeutendes Werk, persönlicher Geschichte mit seinem ersten Sieg als Profi, er startete eine Solo-Attacke auf Etappe 1 der Le Tour de Langkawi und gewann.

Der 23-jährige Team-Kolumbianer war Teil einer frühen Ausreißergruppe, die vier Fahrer hatten bis ins Ziel über eine Minute Vorsprung auf das Feld. Und das war das am wenigsten erwartete Ergebnis für das kurze Teilstück von 101.1km auf der Insel Langkawi.
20140227_0468

Weiterlesen

EBE-Racing-Team

teampräsentation

Hallo liebe Teammitglieder und Biker,
wie bereits erwähnt, wird es diesen Sommer eine 2-tägige Teamausfahrt mit Haltestellen
bei den Kältefirmen BITZER Kühlmaschinenbau GmbH und NARR Isoliersysteme
GmbH geben.
Zu dieser Ausfahrt laden wir Recht herzlich ein.
Hierzu die Infos: Teamausfahrt Fr. 13.06 + Sa., 14.06.2014
Freitag, 13.06.2014
Treffpunkt: Um 15:00 Uhr
bei der Firma
BITZER Kühlmaschinenbau GmbH
Eschenbrünnlestraße 15
71065 Sindelfingen

Weiterlesen

„Auf Wiedersehen“ Kristof Goddaert

Die Familie, Freunde und auch eine rund 40-köpfige Delegation von IAM Cycling, angeführt von Michel Thétaz, Gründer und General Manager des Teams, nahmen heute Morgen in der Kirche St. Paul (Sankt-Pauluskirche) in Antwerpen Abschied von Kristof Goddaert. Zu Tränen gerührt erinnerte sich die Trauergäste in der voll besetzten Kirche an die guten Zeiten, die sie mit Kristof verbringen konnten, bevor er nach einem schrecklichen Unfall während einer Trainingsfahrt am Dienstag, 18. Februar viel zu früh aus dem Leben gerissen wurde. Die emotionale Zeremonie war ein würdiger Weg, um ihm „auf Wiedersehen“ zu sagen. Dabei betonten nebst dem Priester auch seine Mutter, seine Schwester und andere Personen die grossartigen Qualitäten und Kristof‘s Liebe zum Leben.

Weiterlesen

Afxentia #1 Zeitfahren: Morath und Skarnitzl gewinnen Auftakt

Erfolgreicher Start für den Cyprus Sunshine Cup 2014. In Lefkara gewannen Adelheid Morath (Ger) und Jan Skarnitzl (Cze) den Auftakt des Afxentia-Etappenrennens. Morath gewann das 5,7 Kilometer Zeitfahren vor Jolanda Neff (Sui) und Annika Langvad (Den). Jan Skarnitzl konnte Florian Vogel (Sui) und Ondrej Cink (Cze) hinter sich lassen.

Weiterlesen

Ein Radsportfest der Superlative: Star-Aufgebot am 4./5. Oktober in Ditzingen-Heimerdingen

CBC2 Jan Ullrich
Der achte LILA LOGISTIK Charity Bike Cup wird ein Besonderer – und zwar in vielerlei Hinsicht. Erstens wird die Veranstaltung erstmals über zwei Tage gehen. Zweitens wird sie nicht wie sonst am Tag der deutschen Einheit, sondern am Wochenende (4./5. Oktober) stattfinden. Und drittens wird Ditzingen-Heimerdingen ein Star-Aufgebot erleben, das die vergangenen Jahre sogar noch übertreffen wird.

Weiterlesen