Archiv für den Tag: 14. Februar 2014

Heinrich Haussler: „Qatar und Oman sind gut für die Klassiker“

IAM_Cycling_Heinrich_Haussler_a
„Boonen und Greipel besitzen einen klaren Vorteil. Sie haben beide bereits Rennen in den Beiden und kommen dank der Tour Down Under und San Luis mit mehr Schwung daher. Für mich persönlich dienen die Rundfahrten in Katar und Oman vor allem als gute Vorbereitung für die kommenden Klassiker.“ Heinrich Haussler gibt sich nach der letzten Etappe der Tour of Qatar ruhig. Das letzte Teilstück wird eine Beute des Franzosen Arnaud Démare (FDJ.fr). Der Australier im Trikot von IAM Cycling versucht sich derweil auf seine grossen Ziele zu konzentrieren: „Jeder gefahrene Kilometer hier tut mir gut. Und die äusseren Bedingungen mit Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen sind ebenfalls sehr gut für mich. Einzig der starke Wind erhöht hier etwas die Schwierigkeit. Um hier in eine Fluchtgruppe zu kommen oder im Feld die Positionen zu verbessern erfordert es eine unglaubliche Anstrengung. Der Wind ist ein wirklich harter Brocken. Deshalb wählte ich diese Rundfahrten, um hier mein Training, das ich bereits im November begann, auf einem guten Level weiterzuführen. Ich verbrachte sechs Wochen in St. Moritz feilte mit abwechselndem Training zwischen Rad und Langlauf an meiner Form. Und nach der Saison 2013 hatte ich keine Ferien auf meinem Programm und praktisch nahtlos weitergemacht.“

Weiterlesen

Jan Ullrich wird Markenbotschafter für Storck Bicycle

Tour de France Sieger von 1997 fährt auf Storck Rädern.
JU_rad_03 (2)
Storck Bicycle und Jan Ullrich haben im Januar 2014 eine enge Zusammenarbeit beschlossen. Jan Ullrich, u.a. Sieger der Tour de France 1997, Vuelta Sieger 1999, Olympiasieger 2000, wird als Markenbotschafter für Storck Bicycle fungieren. Am 6. Februar wurden Jan Ullrich am Storck Firmensitz in Idstein von Geschäftsführer Markus Storck die ersten Räder übergeben.

Weiterlesen

Morgen endet der Frühbucherrabatt für den Sparkassen Münsterland Giro.2014

Höchste Zeit für Gewinner: Gut zwei Wochen nach dem Anmeldestart läuft für den Sparkassen Münsterland Giro.2014 morgen (Samstag, 15. Februar, 24 Uhr) die erste Frühbucherfrist aus. Neben sattem Rabatt auf die Startgelder für die 70, 110 und 140 Kilometer langen Jedermannrennen lockt die Chance auf ein nagelneues Rennrad «Xeon Team GF» des Bocholter Anbieters «Rose» im Wert von 1849 Euro, das unter allen Frühbuchern verlost wird. «Wir hatten einen fantastischen Start und lagen mit den Anmeldungen an den ersten Tagen gleich knapp zehn Prozent über den Vorjahreszahlen», so Kerstin Dewaldt, als Projektassistentin im Sportamt der Stadt Münster maßgeblich verantwortlich für den Sparkassen Münsterland Giro.2014. «Das gibt natürlich Rückenwind für die kommenden Wochen der Vorbereitung.»

Weiterlesen