Archiv für den Tag: 15. Februar 2014

IAM Cycling präsentiert die eigenen Farben bei der Mittelmeer-Rundfahrt

Der erste Sieg der Saison 2014 für IAM Cycling war zum Greifen nahe. Am selben Tag verzeichnete die Schweizer Profimannschaft bei der Mittelmeer-Rundfahrt gleich zwei Topresultate. Tag drei der Mittelmeer-Rundfahrt wurde in zwei Etappen ausgetragen. Bei der dritten Etappe am Vormittag sicherte sich John Degenkolb (Giant – Shimano) den dritten Sieg in Serie und der Franzose Jérôme Pineau erreichte dabei den tollen 4. Platz im Massensprint. Sein guter Kumpel und Teamkollege Sylvain Chavanel machte es im Zeitfahren am Nachmittag noch besser. Im Kampf gegen die Uhr belegte er auf dem 18 km langen Rundkurs den starken dritten Platz mit 10 Sekunden Rückstand auf den Sieger Steve Cummings (BMC). Der mehrfache französische Zeitfahrmeister hat dabei noch alle Chancen, den Vorjahressieg von Thomas Löfkvist für sein Team IAM Cycling zu wiederholen. Die Entscheidung wird dabei im morgigen Schlussanstieg auf den Mont Faron fallen.

Weiterlesen

Drei von drei Etappen für John Degenkolb bei der Tour Méditerranée

Degenkolb_Win_TourMed_MC

John Degenkolb (GER) machte seine drei Etappensiege in drei Tagen heute Morgen in der Tour Méditerranée vollständig, ein kurzes und schnelles 63km Rennen von Lambesc nach Saint Rémy de Provence.

Er schaffte den zweiten Hattrick der Saison nach Marcel Kittel (GER), dreifach bei der Dubai -Tour .

Nach der Etappe sagte Degenkolb: “Wieder einmal habe ich meinen Teamkollegen für heute zu danken, Sie haben das Rennen für drei Tage jetzt kontrolliert und Sie fahren immer noch super stark Heute Nachmittag werde ich sehen, wie ich auf dem Zeitfahren abschneiden kann, aber es ist mehr eine Etappe für Tobias und er fährt wirklich stark im Moment.

Weiterlesen

John Degenkolb gewinnt seine zweite Etappe bei der Tour Méditerranée

Auch durch die Belastung des Leadertrikots nicht zu stoppen John Degenkolb (GER) zum Gewinn der Etappe 2 der Tour Méditerranée.

Auf der heutigen 170 km zweiten Etappe sprintete Degenkolb wieder zum Sieg, seinem zweiten Sieg in ebenso vielen Tagen und die Erhaltung der Gesamtführung des Rennens.

Tom Peterson (USA) und Thierry Hupond (FRA) waren wieder die Schrittmacher, die das Peloton zusammen mit Straßenkapitän Johannes Fröhlinger (GER ) gesteuert und nach und nach die Tages-Ausreißer zurückgebracht hatten.

Weiterlesen

Jérôme Pineau: „Es rollt bei der Mittelmeer-Rundfahrt“

Während John Degekolb (Giant-Shimano) bereits seinen zweiten Etappensieg in zwei Tagen verzeichnet, ist IAM Cycling bei der Mittelmeer-Rundfahrt noch immer auf der Suche nach dem richtigen Erfolg. Während der Etappe stets ganz vorne im Feld anzutreffen, hofft die Schweizer Mannschaft darauf, dass am Sonntag bei der Schlussankunft in Mont Faron die Früchte der Arbeit geerntet werden können. Jérôme Pineau (34) bestätigt das kurz bevor er unter die Dusche geht: „Im Moment rollt es gut bei der Mittelmeer-Rundfahrt. Bis auf die Ausnahme mit Marcel Wyss. Ich hoffe, es ist nichts schlimmes bei ihm. Aber ansonsten hatten wir wirklich einen guten Tag. Wir waren in der Fluchtgruppe vertreten, welche 4-5 Fahrer umfasste und wir präsentierten unsere gute Form auch im Anstieg des Petit-Galibier. Schliesslich konnten wir Sylvain Chavanel im ersten Feld ins Ziel lotsen. Dort fiel die Entscheidung im Massensprint und er büsste so keine Sekunden ein vor dem morgigen Zeitfahren.“

Weiterlesen