Archiv für den Tag: 21. Februar 2014

Johann Tschopp bei der Tour of Oman dabei

„Das ist ein Phänomen. Es gibt nichts anderes dazu zu sagen.“ Kjell Carlstrom lobt damit Peter Sagan (Cannondale), der die anspruchsvolle 4. Etappe der Tour of Oman im Sprint für sich entscheidet. Nebst den Komplimenten für den slowakischen Fahrer, hat der sportliche Leiter von IAM Cycling aber auch für seine Jungs Lob übrig. „Ich bin stolz auf die Arbeit des Teams und vor der morgigen Bergankunft auf dem Green Mountain haben wir nun mit Thomas Löfkvist (13.) und Johann Tschopp (22.) zwei gut platzierte Fahrer. Martin Elmiger hat sehr gute Arbeit geleistet und leistete tolle Vorarbeit für Löfkvist Thomas , Johann Tschopp und Mathias Frank. Frank konnte den Anschluss an die erste Gruppe am letzten Anstieg aber nicht ganz halten und fiel noch etwas zurück. Diesen Anstieg über 3.5 km und im Schnitt 9% steil mussten die Fahrer insgesamt vier Mal absolvieren. Wir müssen uns aber keine Sorgen machen, denn unsere Fahrer sind alle voll in ihrem Fahrplan mit dem Formaufbau.“

Weiterlesen

Stefan Denifl: „Will bei der Tour du Haut-Var Bestätigung liefern“

Nach der Enttäuschung vom letzten Donnerstag, als er auf den Windkanten der ersten Etappe der Mittelmeer-Rundfahrt viel Zeit verlor und entsprechend enttäuscht war, hat Stefan Denifl sein Lachen spätestens nach der Ankunft auf dem Mont Faron am letzten Sonntag nach seinem dritten Platz wieder gefunden. Vor seiner Abreise nach Südfrankreich nahm der 26-jährige Österreicher Stellung dazu: „Ich muss meine Form bei der Tour de Haut-Var bestätigen. Ich werde dort ein Terrain vorfinden, wo ich meine Form weiter testen kann. Die beiden Etappen sind teilweise sehr hügelig, entsprechen meinen Qualitäten und kommen den kompletteren Rennfahrern zu Gute. Es wird für mich auf jeden Fall ein guter Test im Hinblick auf meine weiteren Ziele. Allerdings muss ich zugeben, dass ich die letzten beiden Nächte vor der letzten Etappe der Mittelmeer-Rundfahrt nicht gut geschlafen habe.“

Weiterlesen

Drapac Profi-Radsport: Clarke und Norris erhielten Silber und Bronze im Zeitfahren Oceanias

AD7R7264_1_1

Lachie Norris and Will Clarke in time trial mode © Mark Gunter / Drapac Professional Cycling

Drapac Profi-Radsport hat das Rennen bei den 2014 Zarraffas Ozeanien
Straßenmeisterschaften eröffnet, mit Silber und Bronze beim Elite Männer
Zeitfahren.

Will Clarke ( 49:58.21 ) war für einen kurzen Moment der schnellste Fahrer vor dem
späteren Sieger Neuseelands Joseph Cooper ( 49:43.82 ) der ihn auf den zweiten
Platz verbannte, mit Lachie Norris früherer schnellster Zeit von 50 :
01.22,  gut genug auf dem Podium zu landen.

Weiterlesen

NUTRIXXION SPONSERT TOUR D’ENERGIE IN GÖTTINGEN

2014_gottingenmark_web

Dieses Duo gehört einfach zusammen: Die Tour d’Energie in Göttingen und der Dortmunder Premium-Sporternährungshersteller NUTRIXXION. Beide verlängerten ihre langjährige Zusammenarbeit auch für die 10. Auflage des in der Jedermann-Szene absolut beliebten Frühjahrrennens. Start ist am 27. April. „Für uns bedeutet die Zusammenarbeit mit Nutrixxion eine echte Aufwertung unseres Rennens. Der Auftritt ist sehr professionell und die Produkte erstklassig”, freute sich Alexander Frey, Geschäftsführer der Göttinger Sport- und Freizeit GmbH, über die Verlängerung der erfolgreichen Kooperation.

Weiterlesen

Rad am Ring von 25. bis 27. Juli 2014 – schon 3500 Voranmeldungen

presse2
3500 Voranmeldungen für die 24-Stunden-Rennen: Rekordniveau
Zum zweiten Mal in seiner zwischenzeitlich zwölfjährigen Geschichte fällt der Startschuss für Rad am Ring mitten im Sommer: Die diesjährige Ausgabe des deutschen Radsport-Klassikers auf dem Nürburgring wird am Wochenende 25. bis 27. Juli über die Bühne gehen. Der neue Termin sorgt für reges Interesse: Bis zum Ende der Frühbucher-Frist am 30. Januar hatten sich bereits 3500 Teilnehmer für die beiden 24-Stunden-Rennen der Straßenfahrer und der Mountainbiker angemeldet. „Damit liegen wir im Bereich des Rekordjahrs 2012″, freut sich Organisationsleiter Hanns-Martin Fraas.

Weiterlesen