Archiv für den Tag: 22. Februar 2014

IAM Cycling fordert die grossen Namen bei der Tour of Oman

Christopher Froome (Sky) hat sich ein erstes Mal bemerkbar gemacht. Bevor er mit den Vorbereitungen für die Tour de France beginnt, setzte der Engländer bei der Bergankunft auf dem Green Mountain ein erstes Zeichen. Mit dem Sieg dieser 5. Etappe der Tour of Oman hat sich Froome eine schöne Ausgangslage im Hinblick auf den Gesamtsieg vor der morgigen letzten Etappe geschaffen. Aber auch IAM Cycling war im Kampf und den Sieg heute mit dabei. Thomas Löfkvist klassierte sich dabei auf Rang 18 und Johann Tschopp schaffte es mit Platz 13 gar in die Top-15. Damit lieg der Walliser im Gesamtklassement nun auf dem tollen 9. Rang inmitten der grossen Fahrer aus den WorldTour-Teams. Kjell Carlstrom, der sportliche Leiter der Schweizer Profimannschaft zeigte sich auch heute sehr zufrieden mit seinen Jungs: „Jeder ist bereit zu arbeiten und hat das heute einmal mehr toll unter Beweis gestellt. Es ist sehr beeindruckend zu sehen, wie das Team funktioniert. Wie gestern besprochen, konnten wir heute am Fusse des Schlussaufstieges unsere drei Fahrer Mathias, Thomas und Johann gut platzieren. Und wenn ich mir am Schluss die Rangliste im Ziel anschaue, sieht man, dass wir nicht weit von den Besten entfernt sind.

Weiterlesen

NZ titelt heute – Biathlon: “Verseucht” wie der Radsport?

Vielleicht haben die Erfolge der deutschen Biathleten in den vergangenen Jahren einfach den Blick verschleiert. ……den ganzen Bericht gibt es hier **click**. Eigentlich sind die selben Voraussetzungen wie damals beim Team Telekom. Die Öffentlich-rechtlichen Sender berichten viel und die Quoten stimmen und dann stehen alle unter Druck weil die Leistung stimmen muß.Ist doch immer dasselbe Spiel. (hw)

Team Kuota: Teampräsentation in Koblenz

!cid_image001_jpg@01CF2FCC

Nachdem die Premiere auf der Straße mit dem Trainingslager auf Mallorca und dem Start bei der Mallorca Challenge bereits erfolgt ist, wurde am gestrigen Freitag nun auch das Team der Öffentlichkeit präsentiert. Vor mehr als 150 Gästen, unter denen auch fast alle Sponsoren vertreten waren, wurden die 13 Fahrer im Mercure Hotel Koblenz vorgestellt. Nach den Grußworten von Hausherrn Robert Strohe hießen auch Florian Monreal, Hans-Peter Schössler (Lotto Rheinland-Pfalz),  Fred Pretz (Sportbund Rheinland-Pfalz) und Julia Klöckner (Landtag Rheinland-Pfalz) alle Anwesenden willkommen. Und auch Innenminister Roger Lewentz, der selbst ein großer Radsport-Fan ist, lies es sich nicht nehmen, dem neuen Team aus Rheinland-Pfalz die besten Wünsche für die Zukunft zu überbringen.

Weiterlesen