Archiv für den Tag: 27. Februar 2014

Ein Radsportfest der Superlative: Star-Aufgebot am 4./5. Oktober in Ditzingen-Heimerdingen

CBC2 Jan Ullrich
Der achte LILA LOGISTIK Charity Bike Cup wird ein Besonderer – und zwar in vielerlei Hinsicht. Erstens wird die Veranstaltung erstmals über zwei Tage gehen. Zweitens wird sie nicht wie sonst am Tag der deutschen Einheit, sondern am Wochenende (4./5. Oktober) stattfinden. Und drittens wird Ditzingen-Heimerdingen ein Star-Aufgebot erleben, das die vergangenen Jahre sogar noch übertreffen wird.

Weiterlesen

Studie der Uni Freiburg sieht wenig Konflikte zwischen Wanderern und Bikern

IMG_9054
In Baden-Württemberg geht es derzeit in Sachen Mountainbiker und Streichung der 2-Meter-Regel hoch her. Nachdem Alexander Bonde, Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz in Baden-Württemberg, ein sogenanntes „Mountainbike-Handbuch“ vorgestellt hat, indem die Möglichkeiten bekannt gemacht werden sollen, wo und wie schmale Wege in Baden-Württemberg in Ausnahmefällen auch für Radfahrer freizugeben sind, reagierte die MTB Lobby mit Unverständnis. Professor Dr. Ulrich Schraml von der Uni Freiburg legte – passend zur Veröffentlichung des “Mountainbike-Handbuchs” von Minster Bonde – gerade einen Arbeitsbericht auf Basis einer Befragung von Wanderern und Mountainbikern im Schwarzwald vor. Mit dem Ergebnis, dass sich Fußgänger und Radfahrer im Allgemeinen gut verstehen und vereinzelte Konflikte nur an bestimmten Brennpunkten auftreten.

Le Tour de Langkawi: Interviews von der Pressekonferenz

Heißer Favorit Peter Weening ( Ned , Orica Greenedge – ) :

“Letztes Jahr war ich mein erstes Mal in Malaysia und ich machte bei Le Tour de Langkawi den zweiten Platz. Ich hoffe, es in diesem Jahr besser zu machen! Für viele Europäer ist es das erste Rennen des Jahres. Ich weiß nicht, wie gut meine Form ist. In meiner Vorbereitung hatte ich mit einer Lebensmittelvergiftung und Stürzen zu tun gehabt, aber jetzt fühle ich mich gut. Etappe 4 zu Genting Highlands wird die Hauptetappe für die Gesamtwertung zu sein.”

Sprint König Theo Bos ( Ned , Belkin ) :

“Ich bin froh, wieder hier zu sein, nach dem Gewinn zweier Etappen im letzten Jahr, aber leider konnte ich nicht Le Tour de Langkaw wegen Krankheit vollständig fahren. Schauen sie auf die Karte, gibt es ein Potenzial für eine Menge Massen-Sprints, wahrscheinlich acht oder neun von zehn Etappen. Ich habe noch kein Rennen gewonnen in diesem Jahr, aber ich fuhr dieTour of Qatar und die Beine fühlten sich gut an. Dies ist ein großes Ereignis für uns, weil wir viele Kilometer in zehn Tagen des Rennsports zu fahren haben und es gibt gute Teams. Es ist eine andere Art von Rennsport im Vergleich zu Europa, weil nur sechs Fahrern pro Team statt acht oder neun fahren. Bei Belkin haben wir ein gut ausgewogenes Team mit ausgezeichneten Männern. Es ist toll, einen Olympiasieger Graeme Brown und der Einzelverfolgung Weltrekordhalter Jack Bobridge vor dem Sprint vor mir zu haben, aber es wird ein großer Wettbewerb zwischen allen Teams, die mit einem Sprinter hierher gekommen sind. Ich habe in Katar gesehen, dass Aidis Kruopis [ der Orica - Greenedge ] in sehr guter Form ist. Andrea Guardini ist so gut wie immer, und auch Francesco Chicchi nicht zu vergessen. ”

Weiterlesen