Archiv für den Tag: 17. März 2014

RACING STUDENTS holen sich in der Toskana den letzten Feinschliff – erfolgreicher Renneinstand

Packendes Finish aus der Spitzengruppe_RACING STUDENT Jonas Tenbruck ersprintet Platz 3_Foto Elisa Haumesser

Packendes Finish aus der Spitzengruppe_RACING STUDENT Jonas Tenbruck ersprintet Platz 3_Foto Elisa Haumesser

Vom 01. bis 15. März 2014 haben die RACING STUDENTS ihr Trainingslager in der Toskana bei perfekten Wetterbedingungen erfolgreich absolviert. Durch unsere Partner und Sponsoren war es möglich, in diesem Jahr eine bezaubernde Finka im Kurort Saturnia anzumieten, wo sich die beiden Teams der RACING STUDENTS selbständig verpflegten und organisierten.

Weiterlesen

Team Kuota: Ein Hauch von Paris-Roubaix

Beim belgischen Rennen „Omloop van het Waasland“ verpasste das Team Kuota knapp eine Top 20 Platzierung. In dem vom starken Wind und den Kopfsteinpflasterpassagen gezeichneten Rennen sprintete Joachim Tolles auf Platz 21.

Einen Hauch von Paris-Roubaix konnte das Team Kuota (Monreal, Kurth, Retschke, Tolles, Braun, Benoit, Becker und Schönbach) beim belgischen „Omloop van het Waasland“ schnuppern.

Weiterlesen

Cycling Revolution London: Gesamtsieg in der Olympiahalle

RPRT_Grasmann_London_Foto_Chris_Keller-Jackson

RPRT_London_Madison_Foto_Chris_Keller-Jackson

Christian Grasmann und Leif Lampater vom Rudy Project Racing Team haben die Winterbahnsaison mit einem Sieg abgeschlossen. Bei der letzten von fünf Runden der Cycling Revolution machten sie in London den Gesamtsieg klar.
Bereits vor dem Finale in Londen stand fest, dass der Sieg nur über die Fahrer vom Rudy Project Racing Team führen würde. Der in den ersten vier Runden herausgefahrene Vorsprung war groß. Dementsprechend selbstbewusst ging Christian Grasmann auch an den Start und kündigte im Vorfeld an, dass man sich diese Führung nicht mehr nehmen lassen wolle.

Weiterlesen

ABU DHABI INTERNATIONAL TRIATHLON 2014

ADIT14_©trimaxhebdo_Yvonne bike side edited

Picture:
© trimaxhebdo.com

Yvonne van Vlerken/NED bringt Mehrfach-Weltmeisterin Melissa Hauschildt in Sekunden-Krimi an Rande der Niederlage.

Als die frischgebackene Abu Dhabi- Siegerin Melissa Hauschildt/AUS ihre Hand zum freundlichen Shake-Hands Yvonne van Vlerken entgegenstreckte, saß sie sichtlich gezeichnet am Boden des Zielbereichs an der berühmten Corniche in Abu Dhabi. Das Duo hatte gerade ein packendes Duell über 223 Rennkilometer in der Wüstenhitze beendet, 23 Sekunden (!) trennten die beiden Ausnahmeathletinnen an der Ziellinie nach einem Herzschlagfinale voneinander.

Weiterlesen

Vierter Platz für Adam Hansen in der Etappe über den Muro di Guardiagrele

Heute wartet ein harter Job auf die Fahrer von Tirreno- Adriatico. Um das Ziel zu erreichen, müssen sie die gefürchtete Muro di Guardiagrele hinauf fahren. Dieser Hügel, von denen gesagt wird , es ist die steilste Straße in Italien hat Anhöhen bis zu 30%. Adam Hansen animierte die Etappe durch eine lange Flucht. Im Finale war er immer noch stark und wurde Vierter.

Weiterlesen

Eddy Seigneur: „IAM Cycling hat eine große Zukunft“

Die Promenade des Anglais in Nizza verwandelte sich heute zu einem triumphalen Weg für Carlos Betancur (AG2R-La Mondiale), der die Gesamtwertung von Paris-Nizza für sich entscheiden konnte. Ebenso triumphieren konnte Arthur Vichot (FDJ.fr), der die letzte Etappe im Sprint für sich entscheiden konnte. Auf der berühmten französischen Allee gab es aber auch für IAM Cycling etwas zu feiern. Denn mit Stefan Denifl und Sébastien Reichenbach landeten im Gesamtklassement mit den Rängen 7 und 11 gleich zwei Fahrer bei einem Rennen der World Tour inmitten der grossen Fahrer des Radsports.

Weiterlesen