Archiv für den Tag: 15. April 2014

Team Baier Landshut: Burggener Straßenpreis

Das Rennen der Senioren 2 führte in Burggen über 6 Runden, insgesamt also 50km. Auf dem selektiven Kurs konnte sich in der letzten Runde an der langen Steigung eine 10-köpfige Gruppe absetzen. Die Plätze wurden im Sprint vergeben. Ciro D´Auria verpasste das Podium nur knapp und belegte den 4. Platz. Enttäuscht über den versäumten Podestplatz aber zufrieden mit der aufsteigenden Form blickt er zuversichtlich auf die bayerische Meisterschaft am 04.05.2014. Diese wird dieses Jahr vom Team Baier Landshut in Buch am Erlbach ausgerichtet.

19. Internationale Spezialradmesse am 26. und 27. April

04-14 Countdown Spezi
Messerschmitt-Roller als Velomobil – großer E-Bike-Parcours – Aussteller aus 14 Ländern
Die Wiedergeburt des legendären Messerschmitt-Kabinenrollers steht unmittelbar bevor: Die 19. Internationale Spezialradmesse 2014 präsentiert am 26. und 27. April in Germersheim einen Nachbau des KR200 mit Fahrradtechnik. Die Väter der Neuauflage des bekannten Klassikers aus den 1950er Jahren, der bald in Kleinserie gehen soll: Designer Fred Zimmermann und Karosseriebauer Achim Adlfinger. Für 2014 sind bereits 200 Exemplare des ungewöhnlichen, designstarken Velomobils geplant. Der „Veloschmitt“ ist 40 Kilo leicht und hat einen cw-Wert von 0,3; das entspricht dem Wert des Messerschmitt-Rekordwagens 200 Super von 1955. Front, Heck und Einstieg des Veloschmitt können mit wenigen Handgriffen abgenommen werden.

Weiterlesen

Das Lastenrad boomt

014 ICBF Congress Federation Auguration (4)
Gary Armstrong von der European Cycle Logistics Federation (ECLF) lässt den Korken knallen. Die Gründung der European Cycle Logistics Federation (ECLF) mit über 140 registrierten Mitgliedern spiegelt die europaweit starke Unterstützung von Industrie- und Nutzerseite wider. Über 200 Delegierte aus 25 Ländern trafen sich zur zweiten European Cycle Logistics Konferenz am Samstag, 12. April im niederländischen Nijmegen. Dabei wurde das große Potenzial von verschiedenen Geschäftsmodellen mit Lastenrädern beleuchtet, die darüber hinaus noch einen positiven Beitrag zur Verkehrsreduzierung in den Innenstädten liefern können. Den direkten Beweis lieferte das Catering des Mittagessens für die Konferenzteilnehmer, welches komplett per Lastenrad angeliefert und zubereitet wurde.
014 ICBF Congress Arne Melse DHL 1

Weiterlesen

Hanka Kupfernagel führt das maxx-solar Cycling Team zu neuen Zielen

team_2014
Die fünfmalige Weltmeisterin stellte sich bei der Teampräsentation der Thüringer Frauen-Bundesliga-mannschaft im Landesfunkhaus des MDR als neue Kapitänsfrau vor
Internationale Thüringen Rundfahrt im Juli als Saisonhöhepunkt
team_maxx-solar
Thüringens Innenminister Jörg Geibert übernimmt einmal mehr die Patenschaft über das Team

Greift das Sonnenteam nun nach den Sternen? Das war eine Frage, die am Montag bei der Teampräsentation 2014 des maxx-solar Cycling Teams im Erfurter Landesfunkhaus des MDR durchaus berechtigt war.

Weiterlesen

RACING STUDENTS hochmotiviert mit Blick auf die Olympischen Spiele in Rio2016

Ellen Heiny von den RACING STUDENTS möchte mit Henrike Handrup nach Rio 2016

Ellen Heiny von den RACING STUDENTS möchte mit Henrike Handrup nach Rio 2016

Mit Ellen Heiny hat die Frauen-Bundesligamannschaft der RACING STUDENTS eine Olympionikin im Team, welche sich mit Ihrer blinden Tandempartnerin Henrike Handrup und der Behindertennationalmannschaft auf die anstehende Weltcupsaison vorbereitet. Mitte Mai werden in Castillione della Prescia (Italien) die ersten Weltcuppunkte vergeben. „Für 2014 ist unser großes Ziel die Qualifikation für die WM in Greenville (USA) Ende August“ zeigt die Badenerin aus dem radsportverrückten Ort Reute bei Freiburg die persönlichen Vorgaben für die anstehende Saison auf.

Weiterlesen

Kirschblüten-Rennen Wels

Am vergangenen Wochenende starteten Christoph Kaspera und Stefan Brandlmeier beim Kirschblüten Rennen im österreichischen Wels. Das Rennen führte über insgesamt 171km und einen knapp 3km langen Anstieg, welcher 4mal zu bewältigen war und gehört zu den traditionsreichsten Rennen in Österreich.
Bereits bei der ersten Überquerung des Anstieges konnte sich eine 12-Mann große Gruppe absetzen, zu der nach 100km weitere 4 Fahrer aufschlossen. Die letzten zwei Rennstunden wurden bei starken Regen und Kälte absolviert und machten das Rennen noch anspruchsvoller.
Das Rennen gewann Christopher Hatz (MLP-Bergstraße) vor Alexander Grad und Florenz Knauer (beide Heizomat). Die beiden Baier-Fahrer kamen im stark dezimierten Hauptfeld ins Ziel.

Fließgarten auf den Straßen Luxemburgs unterwegs

Der Team Baier-Fahrer Andreas Fließgarten startete am Sonntag beim GP Prix Marc Angel im luxemburgischen Dommeldange. Das bergige Rennen führte über sechs Runden und insgesamt 135,2 Kilometer. Typisch für Luxemburg waren zahlreiche Rennfahrer aus dem gesamten Benelux-Raum am Start. Das Rennen bot mit den Nachwuchsteams von Trek und Lotto ein erlesenes Starterfeld. Gleich in der ersten Runde setzten sich 11 Fahrer am ersten Berg des Tages vom Feld ab und bildeten die Spitzengruppe des Rennens. Andreas Fließgarten blieb zunächst im Hauptfeld, welches nach der Runde nur noch aus ca. 35 Fahrern bestand.

Weiterlesen

Team Texpa-Simplon: Kleiber beim stark besetzten Frühjahrsklassiker in Münsingen in den Top 10

Kleiber im Ziel_640x478

Kleiber im Ziel

Andreas Kleiber (Freiburg) startete an diesem Wochenende beim Frühjahrsklassiker in Münsingen. Da Mayer und Hardter leider nicht starten konnten, fand sich Kleiber als einziger Fahrer mit den Texpa-Simplon Trikot im Startblock wieder. Trotzdem war das Rennen mit Seriensieger Markus Kaufmann, der einen ganzen Schwung schneller Centurion-Vaude Fahrer dabei hatte, sowie Matthias Pfrommer, oder auch schnellen CC-Fahrern, wie Heiko Gutmann vom Lexware Team, sehr gut besetzt.

Weiterlesen