Archiv für den Tag: 4. Mai 2014

Lexware Mountainbike Team: Georg Egger: Zweite Hälfte „drauf gedrückt“

140502_0592_by_Kuestenbrueck_AUT_Haiming_XCE_Egger_Fischer_640x320
Beim Bike-Festival im Ötztal hat Lexware-Biker Georg Egger den Eliminator
Sprint auf Rang acht und das Cross-Country-Rennen der U23 auf Platz 17
beendet. Lena Wehrle vom Lexware Junior Team stand in Haiming im Sprint
auf dem Podest.
Der Neuseeländer Samuel Gaze war im U23-Rennen in Haiming der Maßstab
für die Konkurrenz. Gaze hat vor einer Woche im australischen Cairns beim
U23-Weltcup Platz sechs belegt und den Sprint-Weltcup gewonnen. Gaze
stürmte auch gleich vorne weg und gewann das Rennen.
Für Georg Egger war der Kiwi gleich außer Sichtweite, denn die Startphase
verlief für den Biker vom Team aus dem Hochschwarzwald nicht besonders
gut.
140502_0402_by_Kuestenbrueck_AUT_Haiming_XCE_Egger_480x480

Weiterlesen

Vogels applaudiert Drapac’s Leistung in der Türkei

vogelswsulz
Henk Vogels reicht eine Flasche aus dem Drapac Team Auto . © Drapac Profi-Radsport

Drapac Professional Cycling beendete seine 2014 Presidential Tour of Turkey Kampagne am Sonntag Nachmittag in Istanbul.
In der 8. Etappe der 50. Auflage des Rennens holte Mark Cavendish (Omega Pharma Quickstep ) seinen vierten Sieg in dieser Woche, während Orica Greenedge sich die Gesamtwertung durch Adam Yates sicherte. Sprinter Wouter Wippert war Drapac’s Bester Fahrer am Sonntag, während Adam Phelan in den Top 20 auf GC kam, er beendete mit Platz 19, 05.47 Uhr nach Adam Yates. Phelan war der zweitbeste Australier mit  Adam Hansen ( Lotto Belisol ), insgesamt neunter.

Weiterlesen

Mark Cavendish ohne Gegner in der Türkei – Adam Yates Gesamtsieger

Cycling - Tour of Turkey - Stage 8 - 04.05.2014

Cycling - Tour of Turkey - Stage 8 - 04.05.2014
Distance: 121,000 km
Time of the first: 2h35’00″
Average: 46,839 km/h
STAGE CLASSIFICATION / ETAP KLASMANI 8
Istanbul – Istanbul
SUNDAY, MAY 4, 2014
Pl Bib Name First Name Team Nat B P Split Pl Bib Name First Name Team Nat B P Split
1 51 CAVENDISH Mark OPQ GBR 00″
2 26 VIVIANI Elia CAN ITA ‘ ‘
3 4 GUARDINI Andrea AST ITA ‘ ‘
4 41 BOECKMANS Kris LTB BEL ‘ ‘
5 46 HENDERSON Gregory LTB NZL ‘ ‘
6 12 BOS Theo BEL NED ‘ ‘
7 176 ILESIC Aldo Ino UHC SLO ‘ ‘
8 166 VAN STAEYEN Michael TSV BEL ‘ ‘
9 145 SBARAGLI Kristian MTN ITA ‘ ‘
10 175 HANSON Ken UHC USA ‘ ‘

Weiterlesen

Mit Hochgeschwindigkeit durchs Dachauer Hinterland Bayerische Meisterschaften im Zeitfahren in Machtenstein

20140503-3.Dachauer-Zeifahrcup-1DM30708
Bayerischer Meister im Zeitfahren, Klasse Elite: Friedrich Meingast (Team Falk Panterra-Marin)
20140503-3.Dachauer-Zeifahrcup-1DS31472
Das Podium Frauen (v.li. n. re.): Manuela Hartl, Adelheid Schütz, Elena Eggl.
Mit Hochgeschwindigkeit waren beim „3. Dachauer Zeitfahr-Cup“ am Samstag zwischen Kreuzholzhausen und Lindach rund 250 Radsportler aus ganz Bayern unterwegs, um die Bayerischen und Oberbayerischen Meister im Zeitfahren zu ermitteln. Der Sieger in der Eliteklasse, Friedrich Meingast vom Team Falk Panterra-Marin, brachte es auf der Strecke auf eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 46,5 Kilometern und sicherte sich so den ersten Titel in der noch jungen Radsportsaison 2014.

Weiterlesen

Double verteidigt! Bei den Bayerischen Zeitfahrmeisterschaften führte kein Weg am Team Falk PANTERA-Marin vorbei

10308239_730311636991649_6674950061713863165_n
Friedrich Meingast zeigte in diesem Jahr bereits zum zweiten Mal in Folge seine Extraklasse im Kampf gegen die Uhr und gewann vor Teamkollege Maximilian Hornung den Landestitel. Bei kühlen fünf Grad und auf einem sehr winkligen Kurs auf vier Runden blieb die Uhr für Meingast nach 32km nach nur 40:15min stehen, was einem Stundenmittel von weit über 46km/h entsprach. Maximilian Hornung, der in diesem Jahr bereits seit Saisonstart regelmäßig starke Leistungen im rot-blauen Dress zeigen konnte, überraschte beim Kurs nahe Dachau alle.
902072_730311810324965_716405298340485868_o

Weiterlesen

Drapac: Wippert sprintet auf Platz 10 der Türkei Rundfahrt

IMG_3199_001
Wouter Wippert spricht über seine Fahrt. © Drapac Profi-Radsport Wouter Wippert beendete auf Platz 10 im Sprint -Finish für Drapac Professional Cycling, die 7. Etappe der Presidential Tour of Turkey in Kusadasi am Samstag.
Wippert Ergebnis folgte eine starke Fahrt von Teamkollegen Wes Sulzberger, der die 125 km mit den drei Ausreißern verbrachte.
Elia Viviani ( Cannondale ) gewann den Sprint, während Adam Yates ( Orica Greenedge ) der Gesamtführende bleibt.

Weiterlesen

Lexware :Bettingers aussichtslose Aufholjagd beim Gardasee-Marathon

Lexware-Biker Matthias Bettinger hat die Ronda Extrema beim Gardasee-Marathon auf Platz 23 beendet. Das Resultat kam allerdings unter unrühmlichen Umständen zustande. Selbst am Abend beim obligatorischen Eis-Essen war der Ärger bei Matthias Bettinger noch nicht verflogen. Der Breitnauer erzählte von einem Arbeitstag auf dem Bike, der keine große Freude verbreitete. Was bei ihm eigentlich eine absolute Ausnahme ist.

Weiterlesen

Schulz bei der Bayerischen Zeitfahr-Meisterschaft am Start

Schulz

Auch Marlen Schulz ging am heutigen Samstag bei der Bayerischen Meisterschaft im Zeitfahren in Dachau an den Start. Bei kalten, fast winterlichen Temperaturen fuhren die Frauen drei Runden auf der leicht welligen Strecke. Bei ihrem ersten Einzelzeitfahren in der noch jungen Radsportkarriere erreichte Marlen neben starker Konkurrenz den 6. Platz. Mit einem Schnitt von 37,3 km/h über die 24 Kilometer ist sie sehr zufrieden. “Der Kampf allein gegen die Uhr war für mich als ehemalige Triathletin keine ganz neue Erfahrung. Das Laufen danach habe ich aber nicht vermisst!” Mit dieser Vorbelastung in den Beinen geht es in ein paar Stunden in Buch auf den selektiven Rundkurs, den die Frauen 7 mal bewältigen werden. Nicht nur die Wetterfee ist topmotiviert!