Archiv für den Tag: 23. Juni 2014

Tobias Tetzlaff gewinnt im Zollernalbkreis

VR_Cup_2014_MännerBC
(hintere Reihe die Gesamtsieger: 2. Aaron Beck (RSG Zollernalb), Sprintsieger Jens Rustler (Heilbronn) 1. Tobias Tetzlaff (Team Bike Market) 3. Christian Siebenwirth (München). Vordere Reihe: Willy Braun (Winterlinger Bank) und das Siegerteam mit Janko Marquardt, Marcel Seidel und Martin Stephan (Team Bike Market/ Mecklenburg)
Das Fünf-Etappenrennen um den XX. Volks- und Raiffeisenbanken-Cup im Zollernalbkreis war eine überaus gelungen Jubiläumsveranstaltung mit sehr großem Publikumsinteresse.

Weiterlesen

BMC Rookies: Rookies konservieren gute Form

Wenige Wochen vor den Deutschen Meisterschaften auf MTB und Rennrad
präsentieren sich die BMC Rookies weiter in guter Form. Auch an diesem
Wochenende gab es mehrere Siege und gute Platzierungen.
Als Duo waren diesmal Josefine Kornmann und Tim Wollenberg unterwegs. Zuvor startete
der männliche Rookie noch am Fronleichnamfeiertag beim 7. Oberdietfurter
Straßenrennen. Bei kräftigem Wind von vorne in den Anstiegen musste ein Rundkurs
achtmal umrundet werden. Immer wieder versuchten Fahrer sich am Berg zu lösen,
scheiterten aber am Gegenwind, denn dadurch hatte es das Feld wieder leicht
aufzuschliessen. An diesem Tag hätte nur die Chance bestanden, im Flachen mit
Rückenwind wegzufahren, aber auch Tim glaubte nicht daran. Daher blieb das Feld bis
zum Ende zusammen. Im Sprint wurde der Rookie nur von einem Fahrer geschlagen und
auf den zweiten Platz verwiesen.

Josefine fuhr flüssig durch den Rockgarden

Weiterlesen

Bodensee Megathlon Radolfzell vom 25. – 27. Juli 2014

Megathlon-PK-2014
von links nach rechts: Jens Heinert, Vorstandsmitglied Sparkasse Singen-Radolfzell, Martin Staab, Oberbürgermeister Stadt Radolfzell und neuer Megathlon-Schirmherr, Rik Sauser, Veranstalter Sauser Sport & Event Management GmbH, Kai Sauser, Veranstalter Sauser Sport & Event Management GmbH
Eine Erfolgsgeschichte wird fortgeschrieben – zum zehnten Mal treffen sich vom 25. bis 27. Juli 2014 rund 2000 ambitionierte Athleten zum „Bodensee Megathlon Radolfzell“ präsentiert von der Sparkasse Singen-Radolfzell, um die bewährten fünf Sportarten – Schwimmen, Radfahren, Inlineskaten, Mountainbiken und Laufen – als Einzelstarter, im Duo oder im Fünfer-Team in Angriff zu nehmen. Erneut mit an Bord ist die Sparkasse Singen-Radolfzell als Titelsponsor. „Die Sparkasse hat von Beginn an diese Sportveranstaltung unterstützt und ist damit zum zehnten Mal auch Megathlon-Titelsponsor“, erklärt deren Vorstandsmitglied Jens Heinert, der selbst zum zehnten Mal den Megathlon als Inliner in einem Team absolvieren wird.

Weiterlesen

Patrick Haller vom Team Auto Eder Bayern auch im Nationaltrikot erfolgreich

Pech zum Auftakt, überzeugender Auftritt im Zeitfahren und eine starke letzte Etappe: Für Patrick Haller vom Team Auto Eder Bayern gab‘s im Trikot der Nationalmannschaft im Duell gegen die Weltelite bei der Junioren-Rundfahrt «Trofeo Karlsberg» im Saarland ein Wochenende mit Tiefen und Höhen. Nachdem sich bereits bei der ersten Etappe eine Fluchtgruppe durchsetzen konnte, war die Gesamtwertung für Haller bereits nach nur einer von vier Etappen gelaufen. «Mit der Minute, die quasi das gesamte Feld auf der ersten Etappe verloren hat, habe ich die bessere Platzierung in der Gesamtwertung leider schon am ersten Tag verfehlt», so Haller.

Weiterlesen

CENTURION VAUDE: Drei Sekunden fehlten zum Titelgewinn…

e
Am Wochenende fanden in Maria Lankowitz die Österreichischen Staatsmeisterschaften im MTB Marathon. Fürs Team CENTURION VAUDE am Start war hier der junge Vorarlberger Daniel Geismayr.
Mit der klaren Zielstellung eine Platzierung unter den besten Drei zu erreichen war Geismayr in das Rennen gestartet und musste sich am Enden um nur drei Sekunden dem österreichischen Mountainbike Routinier und zweifachen Olympiateilnehmer Christoph Soukup vom Hitec-Team geschlagen geben.

Weiterlesen

Daniel Knyss und Lisa Schönegg gewinnen beim Volksbanken- und Raiffeisenbank-Cup im Zollernalbkreis

….. die AOK-KERN Jedermann Wertung und Sven Harder (Dachau) verteidigt das Spitzenreitertrikot
VR_Jedermann_2014
(hintere Reihe die Gesamtsieger: 2. Christian Meyer (München), 1. Daniel Knyss (Köln) 3. Philippe Deckers (Göppingen). Vordere Reihe: Willy Braun (Winterlinger Bank), Iris Bächle (RSG Zolleralb) 2.Frauen, Lisa Schönegg (Team Albstadt) 1. Frauen, Jeannine Mark (Furtwangen) 3. Frauen. Sven Harder (Dachau) AOK-KERN-Spitzenreiter, Gunter Bohnenberger (Tailfingen) und Gerhard Wälzlein (Herpersdorf) als beste Senioren des Etappenrennens)
Ein Fünf-Etappenrennen vom Feinsten erlebten die Jedermann-Radsportler vom 18-22.Juni im Zollernalbkreis. Der XX. Volks- und Raiffeisenbanken-Cup war zugleich Wertungslauf um die AOK-KERN Jedermann-Serie und umfasste an fünf verschiedenen Orten gut organisierte Etappen. Bei großem Publikumszuspruch bildeten die Jedermann-Sportler das Vorprogramm zum Nationalen Elite-Etappenrennen und genossen sichtlich das Flair.

Weiterlesen

Formkurve von Benjamin Sydlik zeigt stark nach oben


Mit einer großartigen Leistung sicherte sich der Fahrer aus dem Team Abus-Nutrixxion den Sieg bei der in Dortmund ausgefahrenen Westfalenmeisterschaft. Nach 82,8 km setzte sich Sydlik im Alleingang durch. Platz zwei ging an den Gütersloher Paul Voigt. Bei den Frauen setzte sich Abus-Nutrixxion-Fahrerin Melanie Heßling durch (Extra-Bericht folgt). Zudem erkämpfte sich der 23-Jährige bei einem 115 km langen Rennen im belgischen Nieuwerkerken aus einer neunköpfigen Spitzengruppe heraus Platz drei. Damit stand der Abus-Nutrixxion-Athlet innerhalb von drei Tagen zweimal auf dem Podium.

Weiterlesen

Philippe Gilbert von BMC gewann zum dritten Mal die Ster ZLM Toer

Gilbert sagte, der einzige nervöse Moment des Tages sei nach dem Start der 173,7 Kilometer langen Etappe gewesen. “Gleich neben mir ist ein grosser Sturz passiert, aber glücklicherweise blieb ich verschont”, sagte der Belgier. Gilbert konnte zudem auf den letzten Kilometern einen zweiten Massensturz vermeiden. Er wurde 12., André Greipel (Lotto-Belisol) holte sich den Tagessieg vor Tyler Farrar, der Gilbert noch von Position eins in der Punkteklassifikation verdrängte. In der Gesamtwertung siegte Gilbert 12 Sekunden vor Tim Wellens (Lotto-Belisol) und 17 vor Gianni Meersman (Omega Pharma-Quick Step). Es war bei seinen drei Siegen sein grösster Vorsprung. “Drei Mal habe ich diese Rundfahrt auf dieselbe Weise gewonnen. Ich habe einen Sieg auf der Königsetappe in den Ardennen verzeichnet und die Kontrolle dann am letzten Tag wieder übernommen. Drei Mal mit dem selben Szenario zu gewinnen macht es doch zu einem ganz speziellen Sieg.”

Weiterlesen

Promotour der Thüringen-Rundfahrt

Auf der traditionellen Promotour – bei der in jedem Jahr alle Tourstädte vor der Rundfahrt an einem Tag „mit dem Rad“ besucht werden um schon einmal auf die Rundfahrt einzustimmen – wurde Vera Hohlfeld und ihre radelnden Begleiter am Samstag wieder von Vertretern aller diesjähriger Etappenorte besonders herzlich empfangen. Angefangen hatte die große Schleife bereits um 7:30 Uhr in Gotha dem Prolog-Startort in diesem Jahr.

Weiterlesen