Archiv für den Tag: 27. Juni 2014

TV Debüt von Greg LeMond live zur Tour de France bei Eurosport

DV1361062
Der dreimalige Tour de France Sieger Greg LeMond gibt 25 Jahre nach seinem legendären Sieg von 1989 sein TV Tour-Debüt als Experte bei Eurosport. Vom “Grand Départ” in Leeds am 5. Juli bis zur Schlussetappe auf der Champs-Élysées in Paris am 27. Juli ist Eurosport bei allen Etappen live dabei und sendet mit über 350 Stunden, davon über 90 Stunden live und in HD, mehr als je zuvor von der Tour. Bei Eurosport 2 gibt es jeden Abend gegen 20 Uhr die Etappe des Tages in der Zusammenfassung. Begleitet werden die 3656 Kilometer quer durch Frankreich von den Kommentatoren Karsten Migels, Jean-Claude Leclercq und Ron Ringguth. Für Yahoo! Eurosport ist online Andreas Schulz im Einsatz. Bereits am 3. Juli ist Eurosport ab 19:30 Uhr live bei der Präsentation der Teams dabei.

Weiterlesen

Deutscher Vizemeistertitel für Florian Wildgruber


An dem wohl heißesten Pfingstwochenende seit Aufzeichnung fanden in Darmstadt am 08.06.14 die diesjährigen deutschen Meisterschaften im Triathlon auf der Sprintdistanz statt. Das sonnige Wetter traf auf die gute Stimmung der drei Teammitgleider Florian Wildgruber, Manuel Lohr und Fabian Henning, die für das Team Baier Landshut teilnahmen und gegen 550 weitere Triathleten antraten.

Weiterlesen

Gustav Larsson mit Wirbelfrakturen

Gustav Larsson, Titelhalter im Zeitfahren, hat nicht an den schwedischen Meisterschaften teilgenommen. Der Fahrer von IAM Cycling und 2. bei der Tour of Norway ist bei einem Training schwer gestürzt. Im Krankenhaus wurden beim Vize-Olympiasieger von Peking 2008, nebst Verletzungen im Gesicht, die genäht werden mussten, mehrere Brüche von Brustwirbeln festgestellt. Gustav Larsson muss nun ein Korsett tragen und mindestens 3 Monate pausieren, bevor er wieder für das Schweizer Team starten kann.

Jan Barta erneut tschechischer Meister im Zeitfahren

Jan Barta hat bei den nationalen Meisterschaften im tschechischen Slavkov u Brna seinen Titel im Zeitfahren verteidigt. Der 29-jährige Profi vom deutschen Team NetApp – Endura gewann den Kampf um die Uhr zum dritten Mal in Folge. Er absolvierte den Kurs über 40 Kilometer in einer Zeit von 55:38 Minuten. Barta’s Teamkollege Leopold König musste das Rennen bereits nach 10 Kilometern aufgrund eines technischen Defektes beenden.

Weiterlesen

Team Kuota News: Die Deutschen Meisterschaften stehen vor der Tür

Am kommenden Wochenende steht mit den Deutschen Meisterschaften der nächste Saisonhöhepunkt an. Bereits am Freitagnachmittag beginnt die Veranstaltung in Baunatal mit dem Einzelzeitfahren der Elite und U23-Fahrer. Daniel Westmattelmann, der Zeitfahrspezialist des Teams, hat sich für dieses Rennen einiges vorgenommen und möchte in die Top Ten. Auch für das Straßenrennen am Sonntag ist die Mannschaft nach dem Erfolg in Bundenthal hochmotiviert.

Die Vorbereitungen für das nächste Highlight der Saison sind abgeschlossen. Die Deutschen Meisterschaften können kommen.
Für den Wettkampf im Einzelzeitfahren am Freitag hat Daniel Westmattelmann auf der Radrennbahn in Büttgen nochmals Aero-Tests absolviert und weiter an der optimalen Sitzposition gefeilt. „Das hat richtig was gebracht. Ich bin gespannt auf Freitag“, sagte der Ahlener abschließend. Sein Ziel ist eine Platzierung unter den Top Ten. Das wird sicher keine leichte Aufgabe, denn die deutschen Zeitfahrer um Tony Martin, der auch die letzten 3 Weltmeistertitel in dieser Disziplin gewonnen hat, gehören zur absoluten Weltspitze. Aus diesem Grund wäre eine Platzierung unter den ersten 10 auf der 44,4 km langen Strecke ein riesen Erfolg.

Weiterlesen