Archiv für den Tag: 17. Juli 2014

Sylvain Chavanel: „Ich habe nicht nachgegeben“

Alexander Kristoff (Katusha) fand heute die meisten Reserven, um sich den Sieg im Massensprint der 12. Etappe der 101. Tour de France zu sichern. Das Maillot Jaune bleibt nach morgen auf den Schultern von Vincenzo Nibali. IAM Cycling versuchte im Finale zusammen mit Heinrich Haussler im Sprint mitzumischen, dieser schaffte es aber nicht über den 17. Etappenrang hinaus. Der australischen Puncher war im Finale leider plötzlich auf sich alleine gestellt, als Sylvain Chavanel 3 km vor dem Ziel mit André Greipel kollidierte und zu Fall kam.

Weiterlesen

FanClub Christian Knees bei der Tour de France


Von links Alberto Contador, der Mann in Gelb Vincenzo Nibali und der Weltmeister Rui Alberto Costa
Am Samstag startete der FanClub Christian Knees aus Rheinbach, unter Führung von Günter Frank dem Vorsitzenden des FanClubs, zu seiner diesjährigen Fantour zur Tour de France in die Vogesen. Von Rheinbach aus ging es direkt an die Strecke der 8. Etappe nach La Bresse. An einem Berg der 2. Kate-gorie hatten sich die Fans gute Plätze gesichert. Hier konnten sie dann den Fahrern zujubeln die an diesem Tag eine schwere Bergetappe bei viel Regen zu be-wältigen hatten. Am Sonntag ging es dann nach Turckheim, einem idyllischen Städtchen in der Nähe von Colmar. Nach dem Col du Wettstein, einem Berg der 3. Kategorie, ging es für die Fahrer in eine ca. 20 km lange und ra-santen Abfahrt nach Turckheim.

Zeitfahrweltmeister Toni Martin bei der Einfahrt nach Turckheim

Weiterlesen

Neue Tour „Weser-Runde“ für Bremer Radler und Touristen


„Nicht nur mit dem Bremer Sechstagerennen, sondern auch mit der Stadt Bremen fühle ich mich schon lange verbunden. Da Fahrradfahren und Bremen für mich irgendwie immer zusammengehören, habe ich natürlich die Einladung zur Weser-Runde sehr gerne angenommen, um die Stadt noch ein wenig besser kennen zu lernen. Mit Runden fahren kenne ich mich ja aus“, freute sich Erik Weispfennig, Weltmeister im Zweier-Mannschaftsfahren im Jahr 2000 und heute sportlicher Leiter der Bremer Sixdays, anlässlich der Einweihung einer neuen Radstrecke – der Weser-Runde, die unter dem Titel „Schlachte, Werder, Übersee“ auf einer Strecke von insgesamt 29 Kilometern am Fluss entlang durch die Stadt führt.

Weiterlesen

NetApp – Endura verpflichtet Konrad, Krieger und Mühlberger als Stagiaires

„In diesem Jahr wollen wir einigen Nachwuchsfahrern wieder die Möglichkeit geben, in das Profi-Geschäft zu schnuppern. Wir haben uns für einen Sprinter und zwei Klassement-Fahrer entschieden, die alle ihr Können bereits unter Beweis gestellt haben. Für die drei Jungs planen wir ein anspruchsvolles Programm, damit wir sie einschätzen und sie sich beweisen können. Allen steht die Tür ins Team ab der neuen Saison und damit die Chance auf einen Profivertrag offen“, so Team-Manager Ralph Denk zu seinen Neuzugängen.

Weiterlesen

Tony Gallopin hat die elfte Etappe der Tour de France auf beeindruckende Art gewonnen

In den Straßen von Oyonnax konnte er einer Verfolgergruppe voraus bleiben. Nachdem er das Gelbes Trikot am Sonntag erobert hatte und es für einen Tag tragen konnte, war dieses ein weiterer wahr gewordener Traum für den 26-jährigen Franzosen. Das ist sein erster Sieg für das Team und der zweite Sieg für Lotto Belisol bei dieser Tour.

Weiterlesen

MTB-Mixed-Team beim www.rems-murr-pokal.com

Im MTB-Mixed-Team fahren Simon Stiebjahn, Markus Bauer und Sacha Weber. Simon fährt für das Team BULLS und ist der lebende Beweis dafür, wie gut die hochwertige Nachwuchsförderung im Team funktioniert. Markus ist für das LEXWARE Mountainbike Team unterwegs und als letztjähriger Gesamt 5. möchte er sich im diesem Jahr noch weiter vorn platzieren. Sein erster Bundesligasieg in Schopp am vergangenen Wochenende zeigt, wie gut er momentan wieder drauf ist. Sascha ist im belgischen Team Veranclassic – Doltcini unter Vertrag. Er fühlt sich auf der Straße, wie auch im Gelände sehr wohl. Dies unterstreicht er mit seinem 6. Platz bei den deutschen Straßenmeisterschaften 2014 und mit dem 3. Platz bei den deutschen Querfeldeinmeisterschaften 2014 deutlich.

Wird ihnen der Kurs in Schorndorf vielleicht noch nicht so liegen, sind wir sicher, dass die drei sich von Tag zu Tag und von Strecke zu Strecke steigern werden.

Team nokon – ROTA BIKES mit starken Auftritt in Rheinzabern


Foto: v.l.n.r.: Christian Vierheller, Christian Wolf, Jens Kielkopf, Gianni Silverii
2. Platz für Christian Wolf vom Team nokon – ROTA BIKES!
Am vergangenen Sonntag startete das Team nokon – ROTA BIKES in Rheinzabern
(Rheinland-Pfalz) beim „Großer Preis der Gemeinde Rheinzabern“. Wie so oft
in der Pfalz handelte es sich wieder um einen sehr flachen Kurs mit einer
sehr kniffligen Kurve kurz vor dem Ziel. Nach einer kleinen Rennpause war
das klare Ziel erst mal wieder Rennluft zu schnuppern und zu schauen wie
man gegenüber der Konkurrenz steht.

Weiterlesen