Archiv für den Tag: 18. Juli 2014

Starke Vorstellung von Team Vorarlberg auf der ersten Etappe der Czech Cycling Tour


Was für ein Kampf hat heute Nicolas Baldo geführt auf der zweiten Etappe der Czech Cycling Tour. Die heutige Etappe führte über 157,6 Kilometer auf hügeligem Terrain. Team Vorarlberg Fahrer Baldo hat heute in einer vier Mann starken Spitzengruppe der Etappe den Stempel aufgedrückt und großen Sport gezeigt. Am Ende hat es für den 3. Rang gereicht!

Weiterlesen

Leopold König Etappendritter in Chamrousse, Zehnter im Gesamtklassement


Foto: Bettini via Team NetApp-Endura
Perfekter Auftakt in den Alpen für das Team NetApp-Endura: Mit Platz drei durch Leopold König ist der deutschen Mannschaft gleich auf der ersten Hochgebirgsetappe ein Traumstart geglückt.

Alles wichtige zur Etappe von heute gibt es hier

Weiterlesen

Yvonne van Vlerken mit Sieg beim Mostiman


Yvonne van Vlerken hat beim MOSTIMAN im Österreichischen Wallsee erfolgreich ihren Titel verteidigt und damit ihren letzten Formtest vor der Datev Challenge Roth bestanden. Mit einem klaren Statement am Rad setzte sich die Niederländerin vom Rest des Feldes ab und gewann das Rennen ungefährdet. Ihr Lebensgefährte Per Bittner machte es spannend und lieferte sich eine heißen Kampf mit dem Tiroler Thomas Steger. Nur beim Laufen konnte sich dann der Österreicher absetzen und gewann das Rennen knapp vor Bittner. Damit sind Yvonne van Vlerken und Per Bittner bereit für die Schlacht im Mittelfranken bei der ein Weltklassefeld an den Start gehen wird. Yvonne van Vlerken die zweimal die Challenge Roth, 2008 gar mit der damals neuen Weltbestzeit von 8:45:48 Stunden, gewonnen hat und 2013 starke Zweite wurde, zählt den Klassiker in Roth zu ihren Lieblingsrennen.

Weiterlesen

Lisa Brennauer dominiert die Thüringen-Rundfahrt


Vielleicht entscheidender Sieg im Zeitfahren für Lisa Brennauer (Foto) (Specialized-Lululemon) in Gera; nun fast 1 Minute auf Teamkollegin Evelyn Stevens (USA) – Bilder: cyclingpictures
In Schleiz hatte sie noch gesagt, das Einzelzeitfahren in Gera müsse man noch abwarten, dann sehe man klarer. In Gera meldete Lisa Brennauer ganz klar Ansprüche auf den Gesamtsieg der Thüringen-Rundfahrt der Frauen 2014 an. Als einzige blieb die Kemptenerin unter 29 Minuten für die 20,7 km lange Strecke. Elizabeth Armitstead (GBR, Boels-Dolmans) verlor 1:42 min und liegt damit nun 1:48 min in der Gesamtwertung hinten. Zwischen beide auf Rang zwei verbesserte sich mit der zweitbesten Tageszeit Evelyn Stevens, heute + 17 sec, im Klassement + 51 sec.

Trikotträgerinnen nach der Geraer Etappe, v.l.n.r Esther Fennel, Anna Plichta, Elizabeth Armitstead, Romy Kasper, Lisa Brennauer

Weiterlesen