Archiv für den Tag: 22. Juli 2014

Craft BIKE Transalp #2 – Am Regentag überzeugt das gesamte Team mit guten Leistungen


Hardter in der Abfahrt
Kurz vor dem Start in Imst fing es stark zu regnen an, und der Regen hielt auch den ganzen Tag an bzw. es hat aus Eimer geschüttet. Für das Teilnehmerfeld war das ganz und gar kein schönes Programm. Unsere Fahrer vom Team Texpa Simplon konnten sich am ersten 25 Km langen Anstieg gut präsentieren. Kleiber und Hardter konnten sich recht gut lange in der Spitzengruppe aufhalten und Mayer mit Wagner waren kurz dahinter in der Verfolgungsgruppe. Das nass-kalte Wetter zieht die nötige Energie aus dem Körper heraus, so dass man ständig Nahrung aufnehmen musste, um keinen Hungerast zu holen.

Weiterlesen

Regen und Kälte kosten die Führung


Platt/Huber rutschen auf Rang vier in der Gesamtwertung
Die Wettervorhersage für die zweite Etappe der Transalp prophezeite schon nichts Gutes
– doch die Bedingungen während der knapp 88 Kilometer von Imst nach Nauders waren
noch deutlich schwerer als erwartet. Bereits vor dem Start setzte der Regen ein und als
sich das Fahrerfeld nach ca. 30 Minuten mitten im ersten Anstieg zur Pillerhöhe befand,
öffnete Petrus die Schleusen so weit er nur konnte. Wahre Sturzbäche strömten den
Profis auf der Strecke entgegen, dazu fielen die Temperaturen in den einstelligen Bereich.

Weiterlesen

Sixdays Bremen-Team startet bei Sixdays-Night

6-Tage-Rennen-in einer-Nacht feiert 10. Geburtstag in Oberhausen (Baden)

Die TIS-Sixdays-Night feiert am 26. Juli 2014 ihren 10. Geburtstag auf der Radrennbahn in Oberhausen. Zum Gratulieren kommt alles, was in der Straßen- und Bahnradszene Rang und Namen hat, freut sich Organisator Erik Weispfennig und ist stolz darauf, das bei diesem Jubiläums-Rennen erstmals auch ein Sixdays Bremen-Team an den Start geht. „Als Sportlicher Leiter der Sixdays Bremen freut es mich natürlich besonders, hier in Oberhausen als Team 10 mit Tim Schlichenmaier und Achim Burkart zwei U23-Fahrer am Start zu haben, von denen man sicherlich noch viel hören wird.“ Ein Team, das sich richtig reinhängen will. Tim: „Mal schauen was geht, vielleicht geht ja was! Und wenn nichts geht, muss trotzdem was gehen! All in!“ Da hat er mit Achim genau den richtigen an seiner Seite, denn mit ihm geht immer was. Vielleicht bringt ihm das Sixdays Bremen-Trikot Glück. Den 1. Platz der vierten Etappe beim UIV Cup Bremen 2013 hat er sich bereits geholt.

Weiterlesen

Cervélo Partners With MTN-Qhubeka For 2015

Johannesburg, South Africa and Toronto, Canada– July 18th, 2014 –Thanks to a new partnership with Cervélo bicycles and Rotor components, Team MTN-Qhubeka continues its ambitious upgrade for 2015 and beyond.

The new Team MTN-Qhubeka partnership is built around a fresh team concept designed to take fan experience and interaction to a whole new level, with Cervélo co-founder Gerard Vroomen heading up the effort. Building on ideas developed with the highly successful Cervélo Test Team of 2009-10, the concept is designed to bring fans closer to the team and its riders than ever before.

Weiterlesen

Bad Endbach feiert FLOWTRAIL-Eröffnung


Im Kurort Bad Endbach hat Ende Juni der längste und mit DIMB Bestnote
zertifizierte Biketrail der Kategorie „FLOWTRAILS“ in Mittelhessen eröffnet. Die neue
Mountainbike Strecke, die ganz legal über flowige schmale Pfade führt, besticht durch ihre
fahrtechnisch abwechslungsreiche Wegführung mit Anliegern, Sprüngen, Drops, Gaps, Steinfelder,
Wurzeln und Pumptracks sowie ein über 120 Meter langes Northshore Element.
Insgesamt finden Dowhnhill-Fans in Bad Endbach über 2 km feinste Abfahrtstrecke, die in eine
insgesamt 10 km lange Mountainbike Rundstrecke durch die wunderschöne Landschaft des
Naturparks Lahn-Dill-Bergland eingebettet sind. Eine kurze und technisch anspruchsvolle 5 km
Runde mit der erlebnisreichen Flowtrail-Schlussabfahrt ist für die Racer vorhanden. Für Freerideund
Downhill Fans gibt es regelmäßig Shuttle Days.

Weiterlesen

Baumgarten setzt Siegesserie fort!


Hattrick: Drei Starts, drei Siege. Der Landshuter Hannes Baumgarten ist nach seinen Siegen in Vilsbiburg und Erding erneut ganz oben auf dem Podest gelandet. Der sicher populärste Veranstalter des Ruhrpotts Michael Zurhausen hatte zur „7. Nacht der Revanche“ nach Lembeck im Münsterland geladen. Baumgarten war seinem ehemaligen Teamkollegen Leif Lampater zugewiesen worden, mit dem zusammen er das erste Rennen des Abends, welches als Paarzeitfahren ausgetragen wurde, gewann. Im Hauptrennen fuhren die beiden im international besetzten Profifeld auf den 2. Rang.
Foto: Andreas Langenhorst – Lembecker.de

rad-net Rose Team am Start beim Rems Murr Pokal

Drei Hoffungsträger vom „rad-net ROSE Team“ für die Olympischen Spiele 2016 in Rio de Janeiro nehmen am Rems Murr Pokal teil. Das „rad-net ROSE Team„ wurde 2013 auf Initiative des Bund Deutscher Radfahrer (BDR) mit dem Ziel gegründet, den deutschen Radsport auf nationaler und internationaler Ebene zu fördern und zu unterstützen, indem jungen und talentierten Sportlern ein Umfeld mit professioneller Führung und Anleitung geschaffen wird. Für die drei jungen Fahrer Fabian Brintrup, Felix Intra und Joshua Stritzinger geht es in ihrer ersten Saison in der Elite-U23 Klasse vor allem darum, Erfahrungen auf nationaler wie internationaler Ebene zu sammeln, um unter dem Team-Leitgedanken „Go for Gold“ vielleicht 2016 bei den Olympischen Sommerspielen in Rio de Janeiro einen Medaillengewinn anzupeilen.

See you in Rio!

Dem Regen getrotzt – Spitzentag für’s Team CENTURION VAUDE


Mit einem sensationellen Teamergebnis beenden die Biker des Meckenbeurer MTB Rennstalls CENTURION VAUDE die zweite Etappe der diesjährigen Craft BIKE Transalp. Neben dem Gewinn der Etappe von Imst nach Nauders über 87 Kilometer und 2.917 Höhenmeter durch Daniel Geismayr und Hannes Genze konnte zugleich auch das Trikot der Gesamtführenden erobert werden, welches ab morgen die Schultern der beiden Titelverteidiger Markus Kaufmann und Jochen Käß zieren wird.

Weiterlesen

Bundesligarennen beim Ingolstädter Straßenpreis


Neben zahlreichen anderen Veranstaltungen an diesem Wochenende, bei denen die Kuota-Fahrer mit Daniel Westmattelmann (Platz 1 in Lembeck), Robert Retschke (Platz 3 in Erfurt), Michael Kurth (Platz 7 in Nettetal) und Julian Braun (Platz 15 DM Berg) hervorragende Ergebnisse erzielen konnten, lag der eigentliche Fokus des Teams auf dem Bundesligarennen in Wettstetten. Mit 8 Fahrern versuchte man, den anderen Mannschaften das Leben so schwer wie möglich zu machen. Leider kam Andre Benoit in guter Position liegend in der letzten Kurve zu Fall und konnte nicht mehr um den Sieg mitsprinten.
Einer wahren Hitzeschlacht standen die Fahrer vom Team Kuota am Sonntag gegenüber. Als um 13.35 Uhr bei schwülen 34°C der Start in Wettstetten erfolgte, floss bei Braun, Benoit, Glowatzki, Müller, Rapp, Retschke, Schönbach und Walbrül der Schweiß in Strömen.

Weiterlesen

M4Energy eG versteigert seltenes Friedensfahrttrikot „Maillot jaunes“ für guten Zweck


Die Tour de France läuft derzeit auf Hochtouren. In wenigen Tagen wird in Paris ein Sieger auf dem Treppchen stehen. Doch auch in Leipzig gibt es jemanden, der in diesen Tagen viel gewinnen kann: Das Kinderhospiz Bärenherz. Die Einrichtung soll Nutznießer einer ungewöhnlichen Versteigerung sein: Weltweit gibt es nur zehn „Maillot jaunes“ (Gelbe Trikots), auf denen sich 15 ehemalige deutsche Radsportlegenden einschließlich Täve Schur, dem ersten Deutschen Amateurweltmeister im Radsport, mit ihrer Unterschrift verewigt haben! Eines davon, und tatsächlich nur eines, wird in der Zeit vom 1. August bis 1. September 2014 versteigert!

Weiterlesen