Archiv für den Tag: 28. Juli 2014

Ein Traum wird wahr – sensationeller Doppelsieg für CENTURION VAUDE bei der Craft BIKE Transalp 2014


Was dem Team CENTURION VAUDE in der letzten Woche über sieben Etappen von Oberammergau bis an den Gardasee bei der Craft BIKE Transalp Challenge – dem wohl prestigeträchtigsten und härtesten Mountainbike Etappenrenns in Europa – gelungen ist, hat es in der 17-jährigen Historie des Rennens noch nicht gegeben. Nicht nur ist es dem Spitzenduo Markus Kaufmann und Jochen Käß gelungen ihren Vorjahressieg zu wiederholen, auch der zweite Platz in der Gesamtwertung ging an Daniel Geismayr und Hannes Genze und damit an das Team vom Bodensee. Und als ob das noch nicht genug des Triumphes wäre, sicherte sich das Nachwuchstalent aus dem Meckenbeurer Rennstall – Frank Demuth –noch das weiße Trikot des besten U23 Fahrers und zusammen mit seinem Teampartner Rupert Palmberger den achten Gesamtrang und komplettiert damit das wohl unglaublichste und sensationellste Ergebnis des Team CENTURION VAUDE seit dessen Bestehen.

Weiterlesen

Sommerfest in Balingen und die XCO BA-WÜ in Freiburg


Sommerfest in Balingen und die XCO BA-WÜ in Freiburg
Nach der Deutschen Meisterschaft kam nun für den Nachwuchs noch ein Highlight.
Die Baden-Württembergische Meisterschaft im Cross-Country im südbadischen
Freiburg.
Am Tag zuvor traf sich das EBE-Racing Team bei seinem Sponsor, der Firma
NARR in Balingen, bei Dauerregen zum Sommergrillfest. Vor dem Feiern stand aber
noch Bewegung auf dem Programm. Techniktraining und eine 1,5 Radtour am
Rande der Schwäbischen Alb bei anhaltendem Nieselregen. Zum Abschluss fanden
wir uns alle an der Bierzapfanlage wieder und genossen die fein aufgetischten Salate
und Grilldelikatessen.

Weiterlesen

Van Garderen Gesamt-Fünfter bei der Tour de France


Photo by Andrea Agostini, BMC Racing Team.
Tejay van Garderen vom BMC Racing Team belegte bei der Tour de France zum zweiten Mal innerhalb von drei Jahren den fünften Endrang. Die 101. Edition der dreiwöchigen Rundfahrt ging traditionell in Paris zu Ende.

Weiterlesen

Zwei Irschenberger Jungs beim Marca in Bici in Mareno di Piave


Start – links die Jungs im weiß-blauen Bayerntrikot
Während die meisten anderen bayrischen U15-Rennradler bei der Bayrischen Bahnmeisterschaft in Nürnberg oder die U15-MTBler bei der Bayrischen Meisterschaft Berg und Sprint-Eliminator am Wochenende unterwegs waren, fuhren zwei Irschenberger Jungs nach Italien.
Am 27.07.2014 fand in Mareno di Piave (Treviso) zum 14ten mal die Veranstaltung In Marca in Bici statt.

Leslie Lührs als Bester Jg 2001
Unter den 170 (!!) Teilnehmer der Jahrgänge 2000/2001 (U15) waren neben überwiegend Italienern, einem Team Belgier, einem Team Serbien auch ein 4-köpfiges bayrisches Team am Start. Unter der bayrischen Vertretung hatten Bastian Frick (Deutscher Meister Straße und Bahn 2014) und Leslie Lührs (beide RSV Irschenberg) eine hügelige Strecke über 45 km mit 420 Höhenmeter zu bewältigen. Mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 37 km/h war die Spitzengruppe mit Bastian und Leslie nach nur 1:12 h im Ziel.

Zielsprint mit Bastian Frick, 2. v. r.

Weiterlesen

Weltrekord bestätigt: BiketheRock zum zweiten Mal im Guinness Buch

BiketheRock steht erneut im Guinness Buch der Rekorde. Der Weltrekord für „Most bicycle jumps between two platforms in one minute“ im Rahmen des Heubacher Mountainbike-Festivals am 18. Mai wurde jetzt anerkannt und veröffentlicht. Das Video dazu gibt es hier: http://www.youtube.com/watch?v=FwATtezMGFA Vier Trial-Spezialisten – Andrei Burton, Jérôme Chapuis, Vincent Hermance und Jan Kocis – versuchten sich am alten Rekord, der bei 15 gelungen Sprüngen innerhalb einer Minute stand.

Weiterlesen

Meilenstein mit neuen Höhepunkten – ein bekannter Sieger, erfolgreiche Promi-Teams


Strahlende Gesichter bei den Siegern der 24-Stunden-Rennen im Rahmen des Radsport-Kultevents Rad am Ring auf dem Nürburgring: Markus Rieber wiederholte seinen Vorjahreserfolg als Einzelfahrer auf dem Eifel-Asphalt, während Markus Hager den parallel laufenden Mountainbike-Wettkampf als Einzelkämpfer für sich entschied.

Das prominent besetzte „Koga-Ladies”-Frauen-Viererteam verteidigte wie geplant seinen Titel in der Disziplin. Bei den Achter-Mannschaften stand das „Ledschends – Wings for Life”-Team unter verschärfter Beobachtung, hatte sich die Truppe um DTM-Pilot Timo Scheider doch einen Podestplatz ausgerechnet – das Rennen brachte den Klassensieg.

Auch auf Seiten des Veranstalters zeigten am Sonntagnachmittag alle Daumen gen Himmel: Neue Errungenschaften wie das Zeitfahren am Samstagabend, die Junioren-Lizenzrennen und der umgebaute Expobereich im Fahrerlager erwiesen sich als Volltreffer.

Weiterlesen

TEXPA-SIMPLON: 3.Sparkassen Bike Marathon Ellmendingen – Schneidawind wird Vierter


Schneidawind im Rennen
Beim 3. Sparkassen Bike Marathon in Ellmendingen waren drei Runden zu je 23km zu bewältigen. Für Schneidawind war es der erste Start beim Heimrennen des ehemaligen Teamkollegen Roland Golderer.
Vom Start weg machte der spätere Sieger Christian Kreuchler zusammen mit dem Zweitplatzierten Markus Westhäuser bergauf mächtig Tempo und schnell konnte sich eine Spitzengruppe absetzen. In dieser waren auch Christian Schneidawind und Roland Golderer vertreten.

Weiterlesen

Craft BIKE Transalp #7 – Hardter/Kleiber bestätigen ihre starke Leistung


Kleiber am Start
Platz 5 im Gesamtklassement – Mayer/Wagner beenden letzte Etappe mit Defektpech, trotzdem Platz 11 Gesamt
“Am Samstag, eine Woche nach dem Start in Oberammergau, hieß es für die Transalp-Starter ein letztes Mal die Radhose anlegen, bevor diese am Nachmittag gegen die Badehose getauscht werden kann. Es standen noch einmal 63km mit 2300hm auf dem Programm.

Weiterlesen