Archiv für den Tag: 17. August 2014

Franzose Nicolas Baldo gewinnt Burgenland-Rundfahrt

Die 54. Auflage der Burgenland-Rundfahrt – das traditionsreichste Eintagesrennen in Österreich – entschied heute der Team Vorarlberg-Profi Nicolas Baldo durch einem Solosieg in Horitschon für sich. In der Gesamtwertung führt zwei Rennen vor Schluss weiterhin Amplatz-BMC-Profi Jan Tratnik.

Starker Wind sorgte schon nach dem ersten Drittel der 54. Burgenland-Rundfahrt für eine Vorentscheidung, als eine Zehn-Mann-Gruppe entscheidend vom Feld weg kam und am Ende der großen 85 km-Runde eine Vorsprung von über sechs Minuten herausfahren konnte. Mit dabei waren u.a. Vorjahrssieger Felix Großschartner (Gourmetfein) und der starke Sprinter Martin Weiss (Tirol Cycling). Alle starken Sportgruppen waren mit mindestens einen Fahrer vorne vertreten. Auf den leicht hügeligen sechs Schlussrunden tat sich damit naturgemäß wenig; im Feld sorgte vor allem WSA-Graz für kontrolliertes Tempo, um den Rückstand konstant zu halten. Auch die Steirer hatten mit Daniel Auer einen starken Mann (Saisonsieger Ranshofen) vorne dabei. Etliche Attacken aus dem Hauptfeld im Finish blieben letztlich ohne zählbaren Erfolg.

Weiterlesen

Strasser gewinnt RAA in Rekordzeit: “Härtestes Rennen meines Lebens”


Angefeuert von einem Fan

Unterwegs in den österreichischen Alpen

Er hat es geschafft! Christoph Strasser hat das 2.200 Kilometer lange und mit 28.000 Höhenmeter gespickte Race Around Austria gewonnen. Und das mit neuer Rekordezeit von 3 Tagen, 15 Stunden und 24 Minuten. Damit hat er bei widrigsten Wetterbedingungen mit tagelangem Dauerregen und Minusgraden auf den Alpenpässen die bisherige Rekordmarke um über 5,5 Stunden unterboten. Der Zweitplatzierte Tiroler Patric Grüner hatte rund neun Stunden Rückstand.

Weiterlesen

Am 30.08.2014 ist es soweit: MTB Granitbeisser Marathon


Training für den MTB Granitbeisser

Rund um St. Georgen gibt es eine beschilderte MTB Strecke, die sich für hervorragend für gute Trainings eignet.

Die Biker werden mit einem herrlichen Augenblick belohnt. Gleich nach dem Start verlässt man die Ortschaft Linden. In Ebenedt streifen die Radler erstmals auch das Gemeindegebiet von Königswiesen. Die Route führt nach Henndorf und von dort nach Unter St. Georgen. Am Rande der Gemeinde Dimbach strampeln die Biker über Großerlau auf den 948 Meter hohen Burgstall.

Weiterlesen

Sparkasse TRANS Zollernalb 2014: Simon Stiebjahn – Mann für Gegenwart und Zukunft


Die zweite Etappe: Mit Scharfrichter und für Tages-Starter

Die Cape-Epic-Dritten Tim Böhme und Simon Stiebjahn haben für die fünfte Auflage der Sparkasse TRANS Zollernalb vom 19. bis 21. September gemeldet. Das Bulls-Duo kennt das Rennen durch den reizvollen Zollernalb-Kreis bereits – auch die zweite Etappe von Balingen nach Albstadt-Tailfingen, die sich für Tagesstarter besonders gut eignet.

Weiterlesen