Archiv für den Tag: 17. September 2014

Jelenia Góra Trophy: Schulte-Lünzum „ohne Druck“ zum Saisonabschluss

In Jelenia Góra im Riesengebirge findet am Sonntag eines der letzten Cross-Country-Rennen der Saison in Mitteleuropa statt. Der Deutsche Meister Markus Schulte-Lünzum will bei der nach Ex-Weltmeisterin Maja Wloszczowska benannten Jelenia Góra Trophy noch mal auf Punktejagd gehen.

Das Wochenende in Polen, zirka 80 Kilometer östlich von Zittau, steht ein wenig unter dem Titel Saison-Abschluss. Maja Wloszczowska lotst nicht nur ihre Giant-Teamkolleginnen und –Kollegen in ihre Heimat, sondern etliche weitere starke Cross-Country-Fahrer.

Weiterlesen

ALB-GOLD Trophy Trochtelfingen: Der Herbstklassiker ist nach wie vor beliebt


Die Anmeldungen für die 18. Austragung der ALB-GOLD Trophy am 5. Oktober in Trochtelfingen laufen ähnlich gut wie in den letzten Jahren. Auch von den Spitzenfahrern sind bereits Startzusagen eingegangen, so wird z.B. Markus Kaufmann, der Sieger der Trans Alp 2014, der Trans Schwarzwald 2014 und der aktuelle Deutsche Vizemeister, ebenfalls mit an der Startlinie stehen und um den Sieg kämpfen. Auch die beiden Lokalmatadoren Uwe Hardter (Münsingen) und Gabi Stanger (Dettingen) wollen nochmals angreifen und haben bereits gemeldet.

Weiterlesen

Saisonfinale und Besuch beim Titelsponsor


mb_bundesliga_badsalzdetfurth_by_dobslaff__dahle

Mit dem Finale der Mountainbike-Bundesliga in Bad Salzdetfurth stand für die Fahrer vom MULTIVAN MERIDA BIKING TEAM noch ein letztes Rennen auf dem Kalender. Dabei fuhr Gunn-Rita Dahle Flesjå als Zweite aufs Podium. Gleich danach ging es nach Hannover zum Titelsponsor Volkswagen Nutzfahrzeuge.

visit_vw_nutzfahrzeuge_by_kuestenbrueck_factory

Im malerischen Städtchen Bad Salzdetfurth wartete zum Saisonfinale nochmals eine durch das stete Auf und Ab auch konditionell anspruchsvolle Strecke auf die Fahrer vom MULTIVAN MERIDA BIKING TEAM. Und starke Konkurrenz, denn das letzte Rennen der Mountainbike-Bundesliga konnte bei den Frauen wie bei den Männern starke Teilnehmerfelder vorweisen. Mit Ausnahme von Thomas Litscher waren alle Athleten des Teams am Start, um noch ein letztes Mal auf die Jagd nach Platzierungen und Punkten zu gehen.

Weiterlesen

Björn Thurau kehrt zurück nach Deutschland

Der Kader des deutschen Profiradsportteams nimmt Konturen an. Mit Björn Thurau wechselt ein weiterer deutscher Fahrer in die Mannschaft, die ab dem kommenden Jahr mit neuem deutschen Hauptsponsor antritt. Der 26-jährige gilt als leistungsstarker Rouleur, der viele Rennen mit seinen Ausreißversuchen bestimmt.

Weiterlesen

Jubiläum beim Radsportklassiker: 40. „Rund um Sebnitz“ am So. 21.09.2014


Jubiläum beim Radsportklassiker: 40. „Rund um Sebnitz“ am So. 21.09.2014
- Mannschaften aus 6 europäischen Ländern
- Fahrer aus 11 Nationen (darunter erstmals Profis aus Eritrea und Rad WM Starter in Spanien)
- Rüdiger Selig vom russischen Katusha Team
- Olympiasilbermedaillen Gewinner 2008 und „Tour de France“ Fahrer Roger Kluge vom Team IAM
- Martin Reimer vom südafrikanischen Team MTN-Qhubeka , Deutscher Profimeister 2009
- Publikumsreiches Traditionsrennen
- Jubiläumsjahr: 40. Austragung und 60 Jahre (Erstaustragung 1954)
Vor 51 Jahren hat Eddy Merckx „Rund um Sebnitz“ gewonnen. 18 Jahre alt und unbekannt. Sebnitz eine Station seines einzigen Ausflugs in den Ostblock. Die Schurs, Amplers und Voigts ihrer jeweiligen Zeit haben es ihm nachgemacht.
2014 stehen fast 100 Profis an der Startlinie aus Holland, Polen, Tschechien, Slowakei, Österreich und Deutschland. Starter aus 11 Nationen sind vertreten, darunter auch Mekseb Debesay, aus dem ostafrikanischen Eritrea, welcher die Woche darauf bei der Straßen-WM in Spanien antritt.

Weiterlesen

BMC Racing Team Aufgebot: Weltmeisterschaft im Teamzeitfahren

Der sechsköpfige Kader des BMC Racing Teams für das Teamzeitfahren der UCI Weltmeisterschaft am Sonntag umfasst unter underen USA Pro Challenge Sieger Tejay van Garderen und den slowakischen Zeitfahrmeister Peter Velits.

Weiterlesen