Archiv für den Tag: 16. Oktober 2014

1. Bahn-EM der Geschichte in der Karibik

Für die beiden ÖRV-Bahnasse Andreas Müller und Andreas Graf beginnen heute Europameisterschaften bei tropischen Temperaturen: Erstmals in der Geschichte finden UEC-Bahn-Europameisterschaften in der Karibik statt. Die Titelkämpfe laufen bis 19. Oktober im Vélodrome Amédée Detraux auf Guadeloupe.

Beide Athleten bestreiten das gleiche Programm: Heute folgt das Scratch, morgen das Punkterennen und am Sonntag startet das Duo schließlich beim Madison. “Unser Vorteil ist, dass wir bei Temperaturen von über 30 Grad und hoher Luftfeuchtigkeit keine Anpassungsprobleme haben, da wir schon oft in Guadeloupe und Tobago trainiert haben. Diese EM ist auf alle Fälle schon vor dem Beginn ein Highlight, wann fand eine solche Veranstaltung nicht auf europäischem Boden statt?”, sagte Müller, der ebenso wie Graf bisher bei Europameisterschaften noch ohne Medaille blieb. Bei Weltmeisterschaften gewann Müller im Scratch jeweils Silber und Bronze. Der große Unsicherheitsfaktor auf der offenen Bahn ist der Regen: “Derzeit herrscht Regenzeit und das war auch der große Kritikpunkt der meisten anderen Nationen: Warum vergibt man zur Regenzeit eine EM an Guadeloupe. Aber die Veranstalter sind sehr engagiert”, sagt Müller.

Weiterlesen

Die vielleicht erfolgreichste Saison der RACING STUDENTS


Die RACING STUDENTS sind gemeinsam als EINheit stark_Foto Elisa Haumesser

Studentenweltmeisterin auf der Straße, Master-Weltmeisterin im Zeitfahren, Sieg LBS-Team-Cup, Sieg der Gesamteinzel- und Mannschaftswertung bei den Frauen und den Männern in der LBS-Cuprennserie, Sieg Schlussetappe Profirundfahrt Tour de Ardeche, Sieg Bundesligarennen Erzgebirgsrundfahrt und zahlreiche weitere Siege – keine Frage die Saison 2014 war sowohl bei den Männern als auch bei den Frauen eine Herausragende.

Trainingslager Italien__März 2014_EliteMänner und FrauenBundesliga_Foto Team

Weiterlesen

Team KuotaCycle und das Androni-Team gehen ab 2015 zusammen


Canzi und Savio

Das Unternehmen, von Maurizio Canzi, das Carbon-Bikes produziert und Gianni Savio’s Professional Team gehen für eine Zwei-Jahres-Partnerschaft zusammen, um sicher zu gehen, Erfolg auf den Straßen der ganzen Welt zu haben.

Dies sind die Worte der Protagonisten, die das Abkommen in Villasanta (Monza), dem Kuota Hauptsitz unterzeichneten: “Wir haben das Androni-Team gewählt – erklärt Canzi – weil es alle Werte unseres italienischen Langzeitprojektes vertritt. Unser Ziel ist es, eine Partnerschaft zu schaffen, die auf die technischen Entwicklungen unserer Produkte konzentriert ist. In ein paar Tagen werden die neuesten Khan Rahmen (870 gr.) vorgestellt und dem Team gewidmet werden”.

Der Teammanager Gianni Savio ist auch zufrieden:. “Ich habe versucht, immer das Beste für meine Fahrer zu geben, die Vereinbarung war sehr einfach. Ich habe meine Techniker konsultiert, und wir beschlossen, die Kuota Produkte wählen, die immer Synonym für Innovation und Entwicklung in der Welt des Radsports sind. Ich hoffe, dass unsere Zusammenarbeit gedeihen wird und uns gegenseitige Zufriedenheit bringt”.