Archiv für den Monat: Dezember 2014

RACING STUDENTS gehen mit zwei jungen Neuzugängen ins neue Jahr


Jakob Heni_20 jähriger Student und Neuzugang der RACING STUDENTS 2015

Mit Jakob Heni und Jannick Steimle präsentieren die RACING STUDENTS Ihre Neuzugänge für die Saison 2015. Nachdem der langjährige RACING STUDENT Sascha Lägeler kurz vor dem Ende seines Studiums steht und sich ab Frühjahr dem Beruf widmen möchte haben sich die Teamchefs Christoph Kindle und Alexander Gut aus den zahlreichen Bewerbungen wiederum Typen gesucht, welche möglichst gut zum Konzept und in das erfolgreiche Team passen.
„Wir haben bisher bei allen Umbrüchen gesehen, wie wichtig und lohnenswert es ist die Fahrer vor allem als Typen zu analysieren und nicht nur nach Ergebnissen“ so der Kippenheimer Christoph Kindle, der auf die Entwicklung der jungen Neuzugänge setzt.

Weiterlesen

Abschlussveranstaltungen des Deutschland – Cups in Herford und Vechta


Sascha Berger beim letzten D-Cup Lauf in Vechta_2

An diesem Wochenende fanden die letzten Läufe des Deutschland Cups stand. Traditionell findet wie jedes Jahr das Rennen in Herford am Elisabethsee statt. Vom Team waren bei dem nasskalten Wetter und tiefen Untergrund nur Jakob Schlenkrich und Jonas Wehrmann angereist. Beide kämpften wacker mit dem Untergrund und belegten am Ende die Plätze 27. und 35.
Das komplette Gegenteil erwartete die Fahrer am heutigen Tag in Vechta am Reiterwaldstadion wo die Abschlussveranstaltung des diesjährigen Deutschland Cups stattfand. Mit Temperaturen unter dem Gefrierpunkt und einem Top präparierten Kurs, der 2016 als Deutscher Meisterschaftskurs dienen soll, gingen sechs Fahrer des Teams an den Start. Der Rundkurs war komplett durchgefroren und nur an einigen Stellen durch die Sonne etwas angetaut. Es konnte also nur ein Highspeed Rennen werden. Genauso war es auch der Fall. Das riesige Elitefeld mit fast allen Favoriten für die im Januar stattfindende Deutsche Meisterschaft in Borna, machte sich unterstrahlendem Sonnenschein auf den Weg.

Weiterlesen

Semino Rossi gibt Startschuß in Bremen


Semino Rossi und Lennard Kämna sind die Startschützen
Wenn es in Bremen um unvergessliche Momente geht, sind die internationalen Artisten und Entertainer, die das Talent besitzen, Varieté-Kunst zwischen Tradition und Innovation immer wieder neu zu interpretieren, nicht weit. Bei den 50. Jubiläums-Sixdays haben die herausragenden Künstler des Bremer GOP. Varieté Theater bewiesen, dass ihre einzigartigen Darbietungen nicht nur im Varieté Theater, sondern auch in der etwas größeren ÖVB-Arena ihre Wirkung nicht verfehlen.

Weiterlesen

Bremer Sixdays als Vorreiter: Frauenquote um 50 Prozent erhöht


Daniela Gass D Siegerin HB 2012 Foto ESN Michael Heckel

Während sich die Politik darum streitet, wann und wie die Frauenquote eingeführt werden soll, ist das bei den 51. Bremer Sixdays vom 9. bis 13. Januar 2015 schon längst umgesetzt. Hier wurde die Quote für die Frauen-Rennen gleich um 50 Prozent erhöht. Statt 12 Radamazonen wie in den vergangenen Jahren starten diesmal in den drei Rennblöcken am Sonnabend und Sonntag gleich 18 junge Damen.

Das wurde zum einen durch die Genehmigung der UIV möglich. Zum anderen aber auch wegen der Hochstufung des Bremer Rennens zur Kategorie 1. „Wir haben Frauenrennen nun schon zum vierten Mal im Programm und es wird vom Publikum sehr gut angenommen. Wir geben ihnen mit dem Rennen in Bremen eine weitere Möglichkeit, ihr Können vor großem Publikum zu zeigen. Und es geht ja für alle auch um etwas“, sagt der Sportliche Leiter Erik Weispfennig.

Weiterlesen

12 Profi-Teams für 2015 unter Dach und Fach

Nachdem Vorjahressieger Leif Lampater bereits als Erster sein Kommen für das 51. Rennen vom 8. bis zum 13. Januar zugesagt hatte und auch Wim Stroetinga einen Vertrag erhielt, wird das Sieger-Paar des Jubiläumsrennens wieder gemeinsam an den Start gehen. Auch die spanischen Madison-Weltmeister David Montaner Juaneda und Albert Torres Barcelo werden definitiv ein Paar bilden. Im Feld dabei sind auch die Vize-Weltmeister Martin Blaha/Vojtch Hacecky aus Tschechien und die WM-Vierten aus Österreich, Andreas Graf und Andreas Müller. Mit im Fahrerfeld sind außerdem so bekannte Fahrer wie der Vorjahres-Zweite Marcel Kalz, der den starken Dänen Alex Rasmussen zur Seite gestellt bekommt. Auch Marcel Barth, Christian Grasmann oder der Australier Luke Roberts sind wieder mit von der Partie.

Weiterlesen

Theo Reinhardt ist Deutscher Meister im Omnium


Perfekter Jahresabschluss: Theo Reinhardt vom rad-net ROSE Team hat bei der Deutschen Omnium-Meisterschaft der Elite-Männer den Titel gewonnen. Der 24-Jährige setzte sich in Frankfurt/Oder gegen seinen künftigen Mannschaftskollegen Michel Koch (noch Cannondale) und Nico Heßlich (Maloja Pushbikers) durch.

Weiterlesen

Clement Koretzky komplettiert Teamkader 2015 – STEVENS neuer Radsponsor


Erfreuliches kurz vor Weihnachten vom Team Vorarlberg! Nach der erfolgreich abgelaufenen Saison konnte mit dem Klassikerspezialisten Clement Koretzky (24 Jahre) der Kader für 2015 endgültig komplettiert werden. STEVENS BIKES wird die kommenden Jahre das Team als Radsponsor und Ausrüster unterstützen. Das freut das ganze Team besonders, da Stevens zu einem der führenden Radhersteller seit vielen Jahren zählt und man dieselbe Sprache spricht – somit vorgezogene Weihnachten mit Grüßen aus Hamburg!

Weiterlesen

Sascha Berger feiert zweiten Platz bei der Braunschweiger Cross Serie


2014.12.20 Siegerehrung Braunschweiger Cross Serie 2. Platz Sascha Berger

Beim heutigen dritten Lauf der Braunschweiger Cross Serie in Didderse galt es für das Fahrradkontor CX-Team Hannover die gute Ausgangsposition von Sascha Berger abzusichern. Vor dem abschließenden Rennen der Serie lag er bereits in der Gesamtwertung auf dem zweiten Platz. Unterstützt durch seine Teamkollegen Alexander Schlenkrich, Felix Paul, Jörg Bräunig und Mark Pietschmann ging es auf die Rundenhatz auf dem konditionell schweren Sandkurs in Didderse.

Weiterlesen