Archiv für den Tag: 15. Dezember 2014

Gunn-Rita Dahle-Flesjaa geht nach Zypern zurück


Gunn-Rita Dahle-Flesjaa by Küstenbrück

Manuel Fumic dauf der Jagd nach Punkten und seiner Form

Die 9. Ausgabe des Cyprus Sunshine-Cup 2015 wird zwei Idole der olympischen Cross Country Disziplin am Start haben. Gunn-Rita Dahle-Flesjaa aus Norwegen und Deutschland’s Manuel Fumic haben angekündigt, an dem vier Tage dauern Afxentia Etappenrennen (26/2 bis 1/3) teil zu nehmen, das offen ist für die lizenzierten und nicht lizenzierte Mountainbiker.

Gunn-Rita Dahle-Flesjaa, die erfolgreichste Cross Country und Marathon Fahrerin aller Zeiten entschied sich zu wiederholen, was sie in diesem Jahr zum ersten Mal tat. Die 41 Jahre alte neun Mal Weltmeisterin debütierte im Jahr 2014 mit dem Training auf der Insel sowie dem Rennen des Cyprus Sunshine-Cup.

Weiterlesen

Otto Flum für 4 weitere Jahre ÖRV-Präsident

Bei der am Samstag, den 13. Dezember, abgehaltenen Generalversammlung des Österreichischen Radsport-Verbandes wurde dem Präsidenten und Vorstand von den Delegierten aller Bundesländer einstimmig das Vertrauen für weitere vier Jahre ausgesprochen. Otto Flum übt seit 1996 dieses Amt aus und ist damit der längstdienende Präsident des ÖRV. Stefan Mikschl stand dem Verband von 1983 bis 1995 vor.

Der für vier weitere Jahre wiedergewählte Präsident Otto Flum betonte in seinem Bericht die Wichtigkeit der Nachwuchsarbeit, gab aber gleichzeitig als neues großes Ziel den Brückenschlag zwischen Breitensport und Hochleistungssport vor. “Das wollen wir mit der neu eingeführten Bike-Card schaffen. Womit wir auch mehr Mitglieder für den ÖRV generieren wollen. Im Leistungsangebot findet sich auch ein spezieller Versicherungsschutz für Marathon-Teilnehmer, Kooperationen mit dem heimischen Tourismus.

Weiterlesen

Julian Eisenbeis sucht betreuer

Ich bin mal wieder auf Betreuersuche. Nächstes Jahr klappts mit Slowenien. Allerdings komme ich erst etwa eine Woche vor Rennstart vom Schiff, Bestzeiten sind von mir also keine zu erwarten, eher haben wir genug Zeit die Landschaft zu genießen :-). Anreise ist für 6.5.
angedacht und dann am 11.5 wieder heim. Wenn ich rechtzeitig im Ziel bin, können wir auch gerne früher wieder heim. Für die Planungen gehe ich aber mal davon aus, dass ich das Zeitlimit ausschöpfen muss.
Ablauf sollte bekannt sein, 3 Mann im Auto (weiß noch nicht was fürn Wagen wir haben werden) und dann halt navigieren, Essen reichen etc.
Wäre super wenn jemand Zeit und Lust hat.
Weitere Saisonplanungen sind noch nicht ganz abgeschlossen. Indien ist gebucht für UltraBOB im März, im Juli wohl 24h Rennen (evtl. könnte ich da auch nen Betreuer brauchen) und für September ist 500 Meilen Texas Time Trial angedacht. Vermutlich mit road trip in die Rockys danach. Da versuch ich aber evtl. meinen amerikanischen Arbeitskollegen zu nem Inlandsflug zu überreden, das ist billiger als einen Betreuer einzufliegen.

Wie einige sicherlich schon wissen ist 2016 dann RAAM geplant.
Voranmeldungen als Betreuer werden gerne schon entgegen genommen. Die detaillierteren Planungen starten Herbst 2015

Grüße und noch eine schöne Weihnachtszeit Julian