Archiv für den Tag: 7. Januar 2015

Cyclepassion 2015 jetzt im Handel


Cyclepassion Kalender 2015
Versandkostenfrei in Deutschland

Grösse: 40 cm x 68 cm // 15,75″ x 20,72″
Anneke Beerten// Netherlands // Manon Carpenter // UK // Marion Rousse // France // Myriam Nicole // France // Naima Madlen Diesner // Germany // Rebekka Markert // Ger Naima Madlenmany // Sofia Wiedenroth // Germany // Tahnée Seagrave // UK

39,00 EUR

( inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten ) | Lieferzeit: 3-4 Tage

Weiterlesen

Heute wurden das Team Giant-Alpecin und das Team Liv-Plantur in Berlin vorgestellt


Heute wurden das Team Giant-Alpecin und das Team Liv-Plantur mit ihren Titelsponsoren und Partnern in Anwesenheit vieler Gäste aus der nationalen und internationalen Welt des Radsports den Medien vorgestellt. Die Präsentation fand in der französischen Botschaft in Berlin statt. Das Team Giant-Alpecin fährt seit Beginn des Jahres mit einer deutschen WorldTour-Lizenz.

Weiterlesen

Top-Stars beim Afxentia: Weltmeister in sechs Disziplinen


Zypern scheint wieder für eine große Anzahl der allerbesten Athleten der Startpunkt in die Mountainbike-Saison zu werden. Das fabelhafte Rabo-Liv Duo Marianne Vos und Pauline Ferrand Prevot haben ihren Start beim Cyprus Sunshine Cup 2015 angekündigt, genauso wie Olympiasieger Jaroslav Kulhavy und Eliminator-Weltmeisterin Kathrin Stirnemann. Zudem schickt Bart Brentjens sein komplettes Betch.nl Superior Team.

Weiterlesen

Podestplatz im neuen Jahr für das Fahrradkontor CX-Team Hannover

Alexander Schlenkrich fährt heute in Bad Harzburg auf das Podium und wird Dritter!
Auf dem schweren und konditionell anspruchsvollen Rundkurs in Bad Harzburg an der Pferderennbahn, konnte Alexander Schlenkrich seine ansteigende Form bestätigen. Bei Temperaturen kurz über dem Gefrierpunkt und Schneeregen, setzte sich Alexander von Beginn an in der Spitzengruppe fest und fuhr dort ein konstantes Rennen. Am Ende wurde er mit dem dritten Platz belohnt.
Felix Paul und Jakob Schlenkrich erreichten beim letzten Test vor der Deutschen Meisterschaft am kommenden Wochenende die Plätze sieben und acht.

Weiterlesen

Dahle Flesjå für World Bicycle Relief am Cape Epic


Wenn Mitte März 2015 in Südafrika zum Etappenrennen Cape Epic gestartet wird, werden José Hermida und Rudi van Houts nicht die einzigen Athleten vom MULTIVAN MERIDA BIKING TEAM am Start sein. Auch Gunn-Rita Dahle Flesjå ist mit von der Partie, und zwar zusammen mit der Schweizerin Kathrin Stirnemann im Team der Hilfsorganisation World Bicycle Relief.

Weiterlesen

BORA – Argon 18 begrüßt Live-Übertragung der Tour de France durch die ARD


Da freut sich auch Didi Senft Foto Hans Will
Nach einer mehrjährigen Pause wird die ARD ab 2015 wieder live von der Tour de France berichten. Der einzige deutsche Wildcard-Kandidat für die Tour de France, die im bayerischen Raubling beheimate Equipe BORA – Argon 18, begrüßt diese Entscheidung.

Weiterlesen

Rückenwind für den Radsport in Deutschland

Die Entscheidung der ARD, wieder live von der Tour de France zu berichten, bedeutet Rückenwind für den Radsport in Deutschland und die Bayern Rundfahrt, Deutschlands bedeutendstes Radrennen. Die Vorbereitungen für die Tour durch Bayern, die vom 12. bis 17. Mai ihre 36. Auflage erlebt, laufen auf Hochtouren. Entsprechend kommt die ARD-Entscheidung für Ewald Strohmeier als Organisator der Bayern Rundfahrt gerade recht: «Ich erhoffe mir, dass mit dem Wiedereinstieg in die Live-Berichterstattung über die Tour de France der Radsport insgesamt in den öffentlich-rechtlichen Medien wieder an Raum gewinnt», kommentiert Ewald Strohmeier am Rande der Teampräsentation der mit deutscher Lizenz startenden Mannschaft Giant-Alpecin in Berlin. «Wir haben schon in den vergangenen zwei Jahren bei der Bayern Rundfahrt ein steigendes Medieninteresse verzeichnen können. Die Rückkehr der ARD zur Tour de France dürfte dem Radsport allgemein Rückenwind geben. Die Bayern Rundfahrt hat stets gezeigt, dass das Interesse am Radsport ungebrochen ist. Insofern ist die Entscheidung der ARD auch eine Bestätigung für uns als Veranstalter, den richtigen Weg gegangen zu sein.»

Weiterlesen

Albstadt CHALLENGE CYCLO CROSS RACE

MTB-Spezialist Ralph Näf hat in Albstadt das Challenge Cyclo Cross Race powered by Centurion gewonnen. Der Eidgenosse ließ den Münstertäler Julian Schelb und Maximilian Holz hinter sich. Bei den Organisatoren war man nach dem Comeback des Albstädter Cross-Rennens zufrieden. Die Fronten im Herren-Rennen waren rasch geklärt. Nachdem Severin Schweisguth (Moosburg) einen schnellen Start hingelegt hatte, übernahm Ralph Näf die Führung drückte gleich so massiv aufs Tempo, dass er sofort eine Lücke riss, die er dann über neun 2,4 Kilometer lange Runden fast permanent ausbaute.

Weiterlesen