Archiv für den Tag: 3. Februar 2015

KMC Bundesliga Bad Salzdetfurth nimmt eine Auszeit


Upgrade und Termin-Änderung für Bad Säckingen
Nach zehn Jahren wird sich Bad Salzdetfurth das Jahr 2015 auslassen und im September nicht Bestandteil der KMC Bundesliga-Serie sein. Die gute Nachricht: Bad Säckingen springt als Final-Ausrichter ein und ersetzt Bad Salzdetfurth als zweites HC-Rennen der Serie.

Zehn Jahre lang in Serie wurde in Bad Salzdetfurth um Bundesliga-Punkte oder zweimal um Deutsche Meistertitel gefahren. Die Verantwortlichen um Thomas Kasten von der Stadt Bad Salzdetfurth haben sich jetzt entschlossen 2015 von der erneuten Austragung des Finales der KMC Bundesliga International Abstand zu nehmen.

Weiterlesen

Sieben rad-net ROSE-Fahrer für Bahn-Weltmeisterschaft nominiert

Logo UCI Track 2015
Sieben Rennfahrer des rad-net ROSE Teams wurden gestern vom Bund Deutscher Radfahrer (BDR) für die Bahn-Weltmeisterschaft vom 18. bis 22. Februar 2015 in Saint-Quentin-en-Yvelines in Frankreich nominiert. Maximilian Beyer, Henning Bommel, Lucas Liß, Theo Reinhardt, Nils Schomber, Kersten Thiele und Domenic Weinstein bilden damit das komplette Ausdauer-Team der Männer des BDR bei den Titelkämpfen.

Weiterlesen

Eddy Seigneur: «Unser Ziel in Katar ist mindestens ein Sieg mit Haussler»


Foto via IAM Cycling
Für die Sprinter des Felds fängt die Saison mit der Tour of Qatar so richtig an. Zwischen den Hochhäussern und der Wüste, in dieser paradoxalen Kulisse hängt eine Stimmung der Vorfreude auf die Klassiker in der Luft. IAM Cycling hat Fahrer hierfür aufgeboten die mit ihrer Spitzengeschwindigkeit in den schnellsten Ankünften auf sich aufmerksam machen können. „Unser Leader wird Heinrich Haussler sein.“ Bestätigt uns der sportliche Leiter Eddy Seigneur. Unser Ziel ist mindestens ein Etappensieg mit ihm. Dann werden wir nach dem Zeitfahren noch sehen, ob wir mit ihm in der Gesamtwertung etwas erreichen können. In diesem Zeitfahren, die dritte Etappe der Tour, werden alle ihre Chance haben. Die Strecke ist flach. Mit Matthias Brändle, so hoffen wir, haben wir einen weiteren Anwärter auf den Sieg. Aber über so eine kurze Distanz kann auch Haussler etwas erreichen.“

Weiterlesen

Russe Pavel Brutt in Malaysia wieder dabei

As Le Tour de Langkawi celebrates its twentieth edition, a moment to remember from its rich history will be stage 9 from Putrajaya to Seremban in 2007 when Pavel Brutt stormed to victory. The Russian versatile rider will be back in action on Malaysia’s paradisiacal island when the race will kick off on March 8 for an eight-day journey to Kuala Lumpur.

“That day remained one of the best memories of my cycling career”, Brutt commented. “It was hot and I was so exhausted from climbing up to Genting Highlands the day before that I wasn’t sure if I’d be able to complete the stage. But I ended up in the winning breakaway and I found the resources to attack from the front group and finish solo [7th overall]. It was a historical moment for our team too.”

Weiterlesen