Archiv für den Monat: März 2015

Olympiasiegerin Julie Bresset: In kleinen Schritten zurück an die Spitze


First step back to the top: Julie Bresset at Amathous, Cyprus Sunshine Cup ©Erhard Goller

Nach einer schwierigen Zeit will Olympiasiegerin Julie Bresset vom Team BH-Sr Suntour-KMC wieder zurück in die Spitze. Der UCI Mountainbike Weltcup presented by Shimano in Albstadt war für die Französin letztes Jahr der Punkt, an dem es nicht mehr weiter ging. Am 31. Mai 2015 will sie die Erinnerungen daran ersetzen durch ein positives Erlebnis.

Weiterlesen

Flandernrundfahrt – Heinrich Haussler: «Das Gefühl ist gut, aber es gilt homogen fahren»

Die Klassikerspezialisten werden am Sonntag den 5. April ein Ostermenü vorfinden, dass ihnen gefallen wird. Zweites Saisonmonument der World Tour nach Milano-San Remo, spielt die Flandernrundfahrt in einem ganz anderen Register. Der Aufstieg und die Wiederholung verschiedener legendärer Hellingen wie der Kwaremont, der Koppenberg, der Paterberg, der Molenberg oder der Taaienberg und Kruisberg, verbunden mit den Kopfsteinplasterpassagen, ersetzten die Capi und den Poggio. Und mischen Regen, Kälte und Wind wie bei Gand-Wevelgem mit, belohnt der Sieg den Widerstandsfähigsten und Glücklisten.

Weiterlesen

eBikes im Eldorado der Mountainbike-Szene


Seen, Berge, italienische Gastfreundschaft – Riva del Garda am Gardasee bietet alles, was das Mountainbiker-Herz begehrt. Vom 1. bis zum 3. Mai 2015 versammelt sich die MTB-Szene daher wieder auf dem bikeFESTIVAL in der norditalienischen Stadt, um sich sportlichen Herausforderungen vor atemberaubender Kulisse zu stellen und sich über die neuesten Trends des Bikens zu informieren. Auch eMountainbiker kommen erstmals voll auf ihre Kosten: Bosch eBike Systems bietet als Co-Sponsor des Events zahlreiche Aktivitäten rund ums Mountainbiken mit elektrischer Unterstützung an – außer einem eMTB-Marathon beispielsweise geführte eBike-Touren und eine Teststrecke im Gelände.

Weiterlesen

BORA wird Presenter der Tour de France-Übertragung in der ARD


BORA, Hauptsponsor von BORA – ARGON 18, hat von der ARD die Presenter-Rechte für die Live-Übertragung der diesjährigen Tour de France erworben. Der Hersteller von Kochfeldern und Kochfeldabzügen wird mit mindestens 60 Presenter-Spots im öffentlich-rechtlichen deutschen Fernsehen sichtbar sein. Der Namensgeber des einzigen deutschen UCI ProContinental Teams setzt mit dem Programmsponsoring sein Radsport-Engagement konsequent fort.

Weiterlesen

Ergebnis Ländervergleich Radrennbahn Augsburg am 28.3.2015

Ländervergleich 2015
Teilnehmerliste
Nr. Name Vorname Landesverband Verein UCI-Code Klasse Abk.
1 Adamietz Johannes Württemberg Württemberg GER19980524 U19m
2 Dengler Mark Württemberg Württemberg GER19980122 U19m U19m
3 Sonntag Elias Württemberg Württemberg GER19980318 U19m U19m
4 Zetsche Luka Württemberg Württemberg GER19970629 U19m U19m
5 Siegel Carsten Rheinland Pfalz Rheinland Pfalz GER19980629 U19m U19m
6 Hoffmann Julius Rheinland Pfalz Rheinland Pfalz GER19970830 U19m U19m
7 Salmon Martin Rheinland Pfalz Rheinland Pfalz U19m U19m
8 Hamberger Maximilian Bayern Bayern U19m U19m
9 Reiter Ludewig Bayern Bayern U19m U19m
10 Setescak Christoph Bayern Bayern U19m U19m
11

Weiterlesen

Erstes UCI Testrennen für Matthias Leisling in Langenlois

Nach intensiven und langen Trainingseinheiten im Teamtrainingslager auf Mallorca, wo Matthias Leisling bis Freitag ein straffes Programm absolvierte, ging er beim Cross-Country Rennen „Internat. Kamptal-Klassik-Trophy” in Langenlois nicht voll erholt an den Start. Erste Ziele waren ein Setup für das erste Rennen der Marathon Weltserie zu testen und in einen Rennrhythmus zu kommen. Durch die mangelnde Erholung fiel die Startphase eher bescheiden aus und er rollte nach der ersten Startrunde als 30ter über die Ziellinie. Runde für Runde kam er immer besser in Schwung und arbeitete sich Position um Position nach vorne. Am Ende fuhr er mit einem soliden 16ten Rang ins Ziel. Mit der Leistung ist Matthias Leisling nach der Belastung im Vorfeld und dem extrem starken Fahrerfeld sehr zufrieden. Nach seiner Auffassung könne man hier auch von einem kleinen Worldcup reden. Er freut sich schon auf Laissac und die weiteren Rennen der Saison.

Weiterlesen

Siegerpodium Zusmarshausen


Sieger A-Klasse
1. Michael Gogl Team Felbermayr Simplon Wels
2. Tobias Erler RSC Kempten
3. Lukas Pöstlberger Tirolcycling Team
Die Radsportler blieben vom Regen verschont hatten aber bei niedrigen Temperaturen mit starkem Wind zu kämpfen.
Danke an Steffen Rein für das Foto
Bei den Junioren siegte Georg Zimmermann und in der C-Klasse Florian Scheid.

Für weitere Berichte einfach auf die Links klicken.
Gelungener Saisonauftakt – Baumgarten 5. in Zusmarshausen: Scheit gewinnt in der C-Klasse
Team Auto Eder Bayern mit perfektem Saisonstart: Erstes großes Rennen, erster Sieg
Zusmarshausen : RACING STUDENTS für LBS-Cup gerüstet

Team Auto Eder Bayern mit perfektem Saisonstart: Erstes großes Rennen, erster Sieg


Perfekter Auftakt: Beim ersten großen Rennen der Saison ist das Team Auto Eder Bayern gleich mit einem Sieg in die Saison gestartet. Nach starker Arbeit des gesamten Teams unterstrich Georg Zimmermann beim Frühjahrsstraßenpreis von Zusmarshausen seine starke Form und setzte sich am letzten Anstieg entscheidend ab. «So kann eine Saison beginnen», bilanzierte Ralph Denk, der Manager des Nachwuchsteams, nach dem traditionell ersten wichtigen bayerischen Rennen. «Die Mannschaft hat im Winter gut gearbeitet. Aber das Training muss man dann erst einmal im Rennen umsetzen. Wie das geht, haben die Jungs in Zusmarshausen aber perfekt gezeigt.»

Bereits in der ersten von drei Runden hatte sich am Sonntag eine achtköpfige Gruppe aus dem gut besetzten Juniorenfeld gelöst. Mit Florian Gindhart, Georg Zimmermann und Nationalfahrer Patrick Haller war das Team Auto Eder Bayern unter den Ausreißern gleich dreifach vertreten. «Dadurch konnten wir die Gruppe, die gut harmoniert hat, natürlich perfekt kontrollieren und den Vorsprung immer weiter ausbauen», so Zimmermann. Eingangs der letzten Runde hatten die acht Fahrer bereits gut drei Minuten auf die Konkurrenz herausgefahren. Am letzten Anstieg des 81 Kilometer langen Rennens attackierte Zimmermann dann erneut. Diesem Antritt konnte nur noch Frederik Einhaus folgen, im Finale ließ Zimmermann seinem Konkurrenten allerdings keine Chance.

Patrick Haller auf Rang sechs und Florian Gindhart auf Platz acht komplettierten das erfolgreiche Abschneiden des Team Auto Eder Bayern in Zusmarshausen. «Am Ende konnten wir natürlich unsere zahlenmäßige Überlegenheit in der Spitzengruppe voll ausspielen», kommentierte Christian Schrot, Trainer der Mannschaft, den Erfolg seiner Schützlinge. Martin Meiler kam nach etwas über zwei Stunden Renndauer als Vierter des Feldes ins Ziel und wurde Zwölfter.

Bereits am Samstag waren mit Max Hamberger, Christoph Setescak und Ludwig Reiter drei Fahrer des Team Auto Eder Bayern auf der Radrennbahn im Augsburg im Einsatz. Beim sogenannten «Südvergleich» traten Nachwuchsfahrer aus Bayern, Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz im «Omnium» aus 3000 Meter Verfolgung, Temporennen und Ausscheidungsfahren an. Nach den Plätzen drei, vier und zwei beendete Hamberger den Kombinationswettkampf als Dritter.

Gelungener Saisonauftakt – Baumgarten 5. in Zusmarshausen: Scheit gewinnt in der C-Klasse


BaumgartenZusmarshausen

Das Team Baier Landshut ist mit hohen Erwartungen in die Saison gestartet: viele namhafte Neuzugänge formen ein komplett neues Team, das zunächst zusammenwachsen muss. Dass der Auftakt der bayerischen Straßensaison dafür ein schwieriger Einstieg ist, liegt nicht nur daran, dass es eines der bestbesetzten Straßenrennen der Elite in Süddeutschland ist, sondern auch, dass das Fahrerfeld zu Beginn der Saison sehr nervös ist, hier will sich jeder profilieren!

Weiterlesen

EIN HÖCHST AUßERGEWÖHNLICHER FAHRRADVERLEIH: „HENDRICK’S IMPRACTICAL BICYCLE SHARE“


Wie immer etwas anders wird Hendrick’s Gin in Kürze den Münchnern einen Service anbieten, um sich mit besonderer Raffinesse fortzubewegen. Es handelt sich hierbei um den wohl ungewöhnlichsten Fahrradverleih der Welt: „Hendrick’s Impractical Bicycle Share“ wird am 1. und 2. Mai im Hofgarten (Außenbereich der Bar Tambosi) vorfahren und eine extravagante Alternative zu den konventionellen, ortsüblichen Verkehrsmitteln bieten. In einer ganz besonderen Hommage an die Geschichte des Fahrrads werden die Münchner eines von acht Hochrädern – allesamt Sonderanfertigungen – ausleihen können, um damit in erhöhter Sitzposition eine aufsehenerregende Runde durch die Stadt zu drehen.

Weiterlesen