Archiv für den Tag: 2. März 2015

Bremen hat nicht nur 4 Stadtmusikanten…


Alex Rasmussen Sixdays HB Foto ESN Michael Heckel_2632

Die TOP 4–Fahrer der Saison 2014/15 bei letzten Sixdays am Start

Die Saison im Zweier-Mannschaftsfahren ging im Februar 2015 in Paris zu Ende. Jetzt wurde die UIV-Madison Ranking-Liste der erfolgreichsten Fahrer der zurückliegenden Saison veröffentlicht. Von den Plätzen 1-15 belegen gleich vier Fahrer, die auch in Bremen bei den Sixdays am Start waren, die Spitze des Ranking.

Weiterlesen

Mexiko Rundfahrt 12 Stunden vor Abflug abgesagt

Saisonauftakt auf den Kopf gestellt – Mexiko Rundfahrt 12 Stunden vor Abflug abgesagt – Aldo Ilesic beim GP Izola UCI 1.2 auf Rang 12
Unglaublich was sich wenige Stunden nach der gelungenen Team Präsentation in der Nacht abgespielt hat. Der Veranstalter teilt den Mannschaften via Mail die Absage der Mexiko Rundfahrt mit – dies genau 12 Stunden vor dem geplanten Abflug in der Nacht um 2 Uhr!

Mit einer in einer Nachtaktion neu umgestellten Mannschaft startete das Team dann am GP Izola UCI 1.2 in Slowenien. Aldo Ilesic wird 12. In Anbetracht auf die alles andere als glückliche Vorbereitung schlugen sich die Fahrer gut.

Weiterlesen

Kuurne – Bruxelles – Kuurne – Roger Kluge : «Vorne verfolgen nicht alle dasselbe Ziel »

Die Kopfsteinpflaster-Passagen waren nicht die einzige Schwierigkeit bei dieser Austragung von Kuurne-Brüssel-Kuurne. Auch der Wind spielte an diesem Sonntag eine grosse Rolle. Und es schien, dieser verlieh Mark Cavendish (Etixx – Quick Step) Flügel. Nach Het Nieuwsblad gab es Revanche, das Team des Man of Ile hat dieses Mal in Belgien alles richtig gemacht. Das IAM Cycling Team verbuchte Rang zehn durch Matteo Pelucchi, Jonas Van Genechten beendete das Rennen auf Platz 16.

Weiterlesen

Team Auto Eder Bayern geht gut aufgestellt in die neue Saison: Präsentation im Rahmen der Discovery Sport Alpen-Lounge

Team Auto Eder Bayern im Vollstress: Für den zehnköpfigen Kader des Bayerischen Top-Teams gings in diesem Jahr direkt vom Trainingslager auf Mallorca zur Präsentation nach Söllhuben/Riedering. Im Rahmen der Discovery Sport Alpen-Lounge stellte sich die Mannschaft von Team-Manager Ralph Denk heute erstmals in neuer Besetzung einem breiten Publikum vor – und weckte dabei mit großem Selbstbewusstsein Erwartungen. «Das junge Team ist bereits gut zusammengewachsen und hat im Trainingslager einen sehr guten Eindruck hinterlassen», so Christian Schrot, Trainer des Teams. Entsprechend ambitioniert sind auch die Ziele: «In der Rad-Bundesliga wollen wir sowohl in der Mannschafts- als auch in der Einzelwertung mindestens in die Top-Drei», so Ralph Denk.

Weiterlesen

Vogel macht’s perfekt in der letzten Runde: Langvads Solo zum dritten Afxentia-Sieg


Vogel_Avancini_CSC15_Afxentia_stage4_men_by Goller – 58

Am Ende konnten die Träger des Gelben Trikots ihre Führung am letzten Tag des Afxentia Etappen-Rennens verteidigen. Florian Vogel hatte in Henrique Avancini und Stephane Tempier harte Konkurrenz, sicherte sich aber mit seinem zweiten Etappensieg die Gesamtwertung. Dasselbe gilt für Annika Langvad, die aber früh alleine in Front war und am Mantra tou Kampiou Picknick-Platz auf Zypern vor Margot Moschetti und Kathrin Stirnemann gewann.

Fünf Fahrer hatten ihre Beine vor dem finalen Cross-Country-Rennen noch im Spiel um die Gesamtwertung. So war das Tempo von Anfang an sehr hoch. Maxime Marotte (BH-Sr Suntour-KMC) war der erste aus dem Quintett, der die Führungsgruppe ziehen lassen musste.
Sechs Fahrer, inklusive Grant Ferguson (Betch.nl Superior Brentjens) und Olympiasieger Jaroslav Kulhavy (Specialized Racing) waren in Front. Titelverteidiger Fabian Giger war dann der Nächste, der den Kampf um den Gesamtsieg aufgeben musste. Er verlor den Kontakt.

Weiterlesen