Archiv für den Tag: 14. April 2015

Neuer Fahrer und Podiumsplatz für KTM Youngsters

Aus dem Trio wird ein Quartett: Mit Noah Rupp bekommen die KTM Youngsters eine Verstärkung. Im ersten Rennen hatte er jedoch gemeinsam mit Teamkollege Tim Wollenberg nicht seinen besten Tag. Besser lief es für Adrian Hummel und Dennis Wahl.

Adrian und Dennis nahmen am LBS-Cup in Untermünkheim teil. Bei gutem Wetter ging es für sechs Runden auf die technisch einfache, aber konditionell anspruchsvolle Strecke. Für Dennis lief das Rennen gut: Am Berg konnte er immer wieder bis auf wenige Meter an die Spitzengruppe heranfahren, die ihm dann aber auf der Ebene wieder davonfuhr, sodass er alleine gegen den Wind kämpfen musste. Am Ende belegte Dennis als schnellster Jungjahrgang U17 den vierten Platz. Der Youngster war damit durchaus zufrieden.

Dennis fuhr ein gutes Rennen und wurde Vierter

Weiterlesen

Mit Kindern auf dem Rad raus in die Natur

“Kids On Bike – Nature Ride” kommt in den Schwarzwald

Das Kinder- und Jugendprogramm der Deutschen Initiative Mountain Bike, “Kids On Bike – Nature Ride”, kommt in den Schwarzwald. Vom 12. bis 14. Juni fndet in Schonach eine Fortbildung zum “Kids On Bike Coach” für Lehrer, Pädagogen und sonstige Interessierte statt.

Weiterlesen

Team CENTURION VAUDE: Gelungener Saisonauftakt auf heimischem Terrain


Das mittlere Aprilwochenende steht traditionsgemäß mit dem Frühjahrsklassiker in Münsingen auf der Schwäbischen Alb als Auftaktrennen auf heimischen Terrain im Mountainbike-Kalender. Wie jedes Jahr war das Team CENTURION VAUDE mit einer schlagkräftigen Mannschaft mit den Pros und den Amateuren hier an den Start gegangen, um auch unweit der Heimat ein erstes Ausrufezeichen zu setzen.

Weiterlesen

Fischer in Backnang wieder auf dem Podest

Am Sonntag konnten die RACING STUDENTS in Backnang ihre gute Form vom vergangen Wochenende bestätigen. Das Rennen über 100 Km wurde um 14:45 Uhr gestartet und glich aufgrund des schweren Terrains einem Ausscheidungsfahren. Von Anfang an wurde jede Gruppe besetzt und aufmerksam gefahren.

Mit einer der ersten Attacken konnte sich Andreas Schreier vom Feld absetzen. Die ersten 30 Rennkilometer hielt er sich mit zwei weiteren Fahrern an der Spitze, bevor die Gruppe wieder gestellt wurde.

Marcel Fischer belegt Rang zwei

Weiterlesen

Matthias Leisling trotz Magenproblemen in den Top Ten beim Worldseries Rennen in Laissac

Um 9 Uhr wurde das top besetzte Starterfeld in Laissac auf die Strecke geschickt. Diese war zwar im Vergleich zum Vorjahr etwas modifiziert, behielt aber ihren extrem technischen und holprigen Charakter. Dazu kamen noch 3000hm auf 84km. Die internationale Besetzung führte aber natürlich zu einem sehr hohen Anfangstempo und so zerlegte es in den ersten beiden Anstiegen das Feld in kleine Gruppen. Hier merkte Matthias schnell, dass mit seinem Magen etwas nicht in Ordnung war. Trotzdem versuchte er den Anschluss zu halten und gab Vollgas. Kurz darauf musste er sich jedoch übergeben und danach erging es ihm noch mehrmals so, sobald er versuchte etwas Flüssigkeit aufzunehmen oder wieder Renntempo zu fahren. So hoffte er, dass die Beschwerden vielleicht nachlassen würden und fuhr erstmal zurückhaltend weiter. Als sich sein Magen nach ca. 1,5h beruhigt hatte, konnte er endlich in den Rennmodus schalten und setzte zur Aufholjagd an. Natürlich lag er zu diesem Zeitpunkt weit zurück, aber sein Gefühl wurde im Verlauf des Rennens immer besser und er überholte einen Fahrer nach dem anderen. Am Ende konnte er sogar bis auf den zehnten Platz vorfahren und sich noch viele Punkte für die Gesamtwertung sichern. „In Anbetracht der Umstände und der starken Besetzung, geht das Ergebnis für mich in Ordnung, doch natürlich wäre heute an einem normalen Tag noch mehr drin gewesen.“, so Leisling nach dem Rennen.

Alb-Gold Frühjahrsmarathon 2015 in Mündigen

Oliver Vonhausen merkte schon am ersten Berg, dass seine Allergie im noch zu sehr Probleme bereitet und fuhr das Rennen zum Training zu Ende.


Weiterlesen