Archiv für den Tag: 15. April 2015

Deutsche Strassenmeisterschaft 2015 in Einhausen & Bensheim

Auf Hochtouren laufen die Vorbereitungen für die Deutsche  Einzelzeitfahr – & Straßenmeisterschaft 2015 bei Algis Oleknavicius und den ausrichtenden Vereinen RV Einhausen sowie der DJK SSG Bensheim.
Zu der zweitägigen Meisterschaft vom 26. & 28. Juni werden rund 300 Spitzenradsportlerinen und Radsportler aus ganz Deutschland erwartet. Unter ihnen auch der frisch gebackene Mailand- SanRemo und Paris-Roubaix Sieger John Degenkolb (Giant-Alpecin).

RAD_DM Bensheim

http://www.rad-dm2015.de/

 

 

20. Internationale Spezialradmesse am 25. und 26. April 2015


SPEZI-Außengelände

Exotische Erfinder, unkonventionelle Designer

Ein Fahrrad ist ein Fahrrad ist ein Fahrrad – nicht bei der Spezi! Die 20. Internationale Spezialradmesse, die am 25. und 26. April2015 in Germersheim stattfindet, meldet zwei Wochen vor dem Start vor allem eines: Vielfalt auf zwei und mehr Rädern. Rund 20 kleine, zum Teil exotische Tüftler und Bastler sind unter den insgesamt 110 Spezi-Ausstellern gemeldet. Die Spezi macht ihrem Ruf als Erfinderbörse für ausgefallene Räder auch in der 20. Auflage alle Ehre – wenngleich auch die Spezialrad-Standards zur Spezi-Zeit immer ein Stück nach oben gesetzt werden.

Weiterlesen

Rothaus Hegau Bike-Marathon 2015: Marathon-Europameisterschaften


sportograf

Das zusätzliche Vergnügen: THÜGA TEAM CUP

In gut drei Wochen geht der Rothaus Hegau Bike-Marathon in seine zwölfte Auflage. Dass am 10. Mai in Singen im Rahmen des Events die Marathon-Europameisterschaften ausgetragen werden, hindert die große Masse an Hobby-Biker nicht daran selbst Spaß zu haben. Zum Beispiel auch als Trio in der ThüGa TEAM CUP-Wertung.

Ja, Mountainbiken, das ist eine Individual-Sportart. Im Grundsatz. Aber im Team ist’s halt noch schöner. Großartige Landschaftserlebnisse, wie sie der Rothaus Hegau Bike-Marathon verspricht, die Kombination von körperlicher Anstrengung und Natur, das alles ist noch eindrücklicher, wenn man es teilen kann. Und gleichzeitig gemeinsame Ziele verfolgen kann.

Weiterlesen

Mit dem Rennrad durch ein noch unentdecktes Bulgarien

• Ex-Radprofi Olaf Ludwig führt durch die Berge des Balkans
• Sportliche Aktivität wird mit Wellness und Kultur kombiniert
• Bulgarien verfügt nach Island über die meisten Mineralquellen weltweit
Die Deutschen fahren gerne Fahrrad.1 Radfahren ist umweltfreundlich und gesund.
Kaum eine andere Sportart ist so ideal geeignet für das Alter wie das Radeln.2 Es
verwundert daher kaum, dass auch sportlichere Varianten, wie das Rennradfahren,
zunehmend beliebter werden – insbesondere bei den 40-50-Jährigen.3 Entsprechend
stark boomen Trainingswochen auf Mallorca & Co. Doch abseits dieser beliebten
Massentourismus-Ziele für Radler etablieren sich allmählich noch unentdeckte
Radreviere, wie beispielsweise Bulgarien. Genau hier bietet der ehemalige Rennrad-
Profi Olaf Ludwig eine Rennradwoche für diejenigen an, die Spaß am Rennradfahren
haben – ohne für sportliche Höchstleistungen trainieren zu müssen. „Unser Motto ist
Fitness, Wellness, Land & Leute. Wir fahren ein moderates Tempo, bei dem keiner
zurückgelassen wird. Und durch den Begleitbus bieten sich immer Alternativen“, so
Olaf Ludwig. Alternativlos für die Teilnehmer sind jedoch die Ludwig’schen Tipps und
Tricks in Sachen Fahrtechnik und -sicherheit.

Weiterlesen