Archiv für den Tag: 25. April 2015

Bundesliga Wombach / Eliminator Sprint: Horvath schrammt nur knapp am Sieg vorbei

Bilder oder Fotos hochladen
by_Kuestenbrueck_GER_Wombach_XCE_Horvath

Lexware-Biker David Horvath hat seinen ersten Sieg in der MTB-Bundesliga am
Samstag knapp verpasst. Zum Auftakt des Bundesliga-Wochenendes in
Wombach, belegte Horvath im Eliminator Sprint in der Innenstadt von Lohr am
Main Rang zwei. Junior Maximilian Brandl wurde vor heimischer Kulisse starker Sechster,  genauso wie Lena Wehrle bei den Damen.
„Wenn Du mich in fünf Minuten fragst, ja“, antwortete David Horvath auf die
Frage, ob er mit seinem zweiten Platz im Eliminator Sprint von Lohr am Main
zufrieden sei.
Die erste Reaktion war Enttäuschung über den knapp verpassten Sieg. Auf
den zwei Runden durch die Altstadt war Horvath mit seinem explosiven Start
in Führung gegangen und hatte sich bis zu einer Gerade in der zweiten Runde
behauptet. Dort griff der Breitnauer Heiko Hog an und kam aus dem
Windschatten an Horvath vorbei. Knapp zwar nur, aber die zehn Zentimeter
reichten, um vor dem Freiburger Schüler in die nächste Kurve zu kommen.
Von dort bis ins Ziel gab es eigentlich keine echte Überholmöglichkeit mehr
und so musste David Horvath mit Rang zwei vor dem Niederländer Jeroen van
Eck vorlieb nehmen.

Weiterlesen

KMC MTB-Bundesliga 1. Runde Wombach / Eliminator Sprint: Premierensiege für Nadine Rieder und Heiko Hog

Zum Auftakt der KMC MTB-Bundesliga 2015 in Lohr am Main gab es im Eliminator Sprint zwei neue Gesichter auf dem obersten Podest. Nadine Rieder von AMG-Rotwild und Heiko Hog vom Team Afk-Pilsner gewannen in der Altstadt den City-Sprint.

Eine Überraschung war es nicht, dass sich Nadine Rieder im Bundesliga-Sprint durchsetzen konnte. Die Sonthofenerin WM-Vierte von 2013 in dieser Disziplin gehörte zu den Favoritinnen.
Doch einerseits ging sie gesundheitlich angeschlagen ins Rennen und andererseits hatte es mit einem Bundesliga-Sieg für Rieder bis dahin noch nie geklappt.

„Es ist super, dass es endlich mit dem Sieg geklappt hat. Ich habe mich im Training zwar gut gefühlt, aber Mitte der Woche bin ich krank geworden“, erklärte sie nach dem Wettkampf mit deutlich belegter Stimme. „Mit Fieber wäre ich nicht gestartet, aber das hatte ich heute keines, so dass ich fahren konnte“, erklärte Rieder, die sich im Finale gleich an die Spitze setzen konnte und die Führung nicht mehr abgab.

Weiterlesen

Gilbert bei Liège-Bastogne-Liège am Start

Chaudfontaine, Belgien – Das Aufgebot des BMC Racing Teams für Liège-Bastogne-Liège beinhaltet unter anderen den ehemaligen Sieger Philippe Gilbert, der sich nach seinem Sturz am Mittwoch bei Flèche Wallonne erholt hat.

“Tag für Tag fühlt sich Philippe ein bisschen besser”, erklärte Sportdirektor Valerio Piva am Freitag bei einer Pressekonferenz des BMC Racing Teams. “Natürlich ist das nicht die beste Voraussetzung für ein Rennen wie Liège. In den nächsten Tagen und beim Rennen werden wir jedoch sehen, was für Philippe möglich sein wird. Er ist ein Kämpfer.”

Gilbert, der 2011 das belgische WorldTour Rennen gewinnen konnte, dankte dem BMC Racing Team Staff für die Unterstützung, sein Material für das 253 Kilometer lange Rennen am Sonntag aufzubereiten.

Weiterlesen