Archiv für den Tag: 7. Mai 2015

Cannondale-Garmin Pro Cycling kündigt Giro d’Italia 2015 Team an

Bilder oder Fotos hochladen

Cannondale-Garmin Pro Cycling kündigt heute den Kader an, der beim Giro d’Italia 2015 mitmachen wird. 2012 Meister und 2014 9. Platzierter, Ryder Hesjedal ist der Vielseitige im Team und verfügt über eine Mischung aus Jugend und Erfahrung. Dann noch Janier Acevado, Nathan Brown und Davide Formolo bei ihrem ersten Giro d’Italia mit Formolo bei seiner ersten Grand Tour. Tom Danielson hat in Pais Vasco und Volta Catalunya tolle Leistungen gebracht, wo er die Bergwertung gewann, während TJ Slagter ein starke Fahrt in den Ardennen zeigte, einschließlich 9. Platz bei Flèche Wallone. Der Neun-Fahrer Kader umfasst drei Italiener für die italienische Grand Tour mit Formolo, Alan Marangoni und Davide Villella.

Weiterlesen

Die Jagd nach dem blauen Jersey: Teamtaktik und eigene Kappe

Bilder oder Fotos hochladen
Singen_ECH_MX_Hynek_group_backview_by_Maasewerd
Absolute Top-Favoriten gibt es vor den 14. Marathon-Europameisterschaften nicht. Die Kampf um die EM-Titel beim Rothaus Hegau Bike-Marathon ist so offen wie selten zuvor, auch wenn die Titelverteidiger Christoph Sauser und die Olympiasieger Jaroslav Kulhavy, Gunn-Rita Dahle-Flesjaa und Sabine Spitz am häufigsten genannt werden.

Das Publikum im Hegau darf sich freuen über höchst spannende Voraussetzungen für ein hochklassiges Mountainbike-Event. Nachdem sich bei den Damen auch noch die Cross-Country-Weltranglisten-Erste Jolanda Neff (Stöckli Pro Team) und kurzfristig auch Ex-Europameisterin Esther Süss (Wheeler-iXS) in die Riege der Favoritinnen eingereiht hat, wird es auf jeden Fall hochkarätige Fahrerinnen geben, die am Sonntag ohne Medaille bleiben werden.

Weiterlesen

Marathon-EM in Singen / Vorschau: Ein Highlight, kurz und knackig

Am kommenden Sonntag ist das Lexware Mountainbike Team mit zwei
Fahrern bei den Marathon-Europameisterschaften in Singen vertreten.
Matthias Bettinger und Andreas Kleiber lassen sich die Langstrecken-EM im
nahen Hegau nicht entgehen.
98 Kilometer warten auf die beiden Biker aus dem Team vom Hochschwarzwald.
Das Hegau ist fast ein Heimspiel für Bettinger und Kleiber, doch das Duo reist mit
unterschiedlichen Gefühlen nach Singen.
Beide sehen sich zwar in guter Form, doch Kleiber fehlen im Hegau die langen
Anstiege und die technisch schwierigen Passagen. „Da lief es bei mir noch nie richtig
gut, aber so ein großes Rennen vor der eigenen Haustür lässt man sich natürlich
nicht entgehen“, sagt Kleiber.

Weiterlesen