Archiv für den Tag: 19. Mai 2015

Giro d’Italia – Matteo Pelucchi: «Heute, zusätzlich zu den Schmerzen, war ich entkräftet»

Der Giro D’Italia hatte heute seinen wärmsten Tag seit dem Start in San Lorenzo al Mare vor 10 Tagen. Die gefühlten 30° haben den fünf in der Spitzengruppe, die ab Kilometer 10 losgezogen war, Flügel verleiht. Nicola Boem (Bardiani-CSF) konnte nach einem kurvenreichen Finale in den Strassen von Forli einen tollen Sieg feiern, während Alberto Contador (Tinkof-Saxo) weiterhin das Rosa Trikot trägt. IAM Cycling hatte sich ein anderes Szenario für diese 10. Etappe ausgedacht. In der Tat hat es Matteo Pelucchi nicht geschafft die Etappe zu Ende zu fahren, trotz der Anstrengungen seiner Teamkollegen, um ihn im Feld zu halten. Die Wunde am linken Knöchel, die er sich bei seinem Sturz in der 2. Etappe zugezogen hatte, zwang ihn zur Aufgabe. Es war daher Roger Kluge (18.) der heute die Farben des Schweizer Profiteams am besten vertreten konnte.

Weiterlesen

Apres Tour Gera 01.08.2015

S-Event präsentiert Gera´s Sporthighlight des Jahres
Die großen Stars des Radsports sind Live bei uns in Gera.

Die Apres Tour Gera wird am 1. Samstag nach der “Tour de France” stattfinden. Wir veranstalten das Einzige Nach-Tour-Rennen in Ostdeutschland. Dabei wird hochklassiger Radsport den ganzen Tag geboten. Auf der attraktiven Innenstadtrunde über 1,4km starten zuerst die kleinen in den Nachwuchsrennen, danach gehen die Jedermänner auf die Strecke. Anschließend zeigen die Stars der vergangenen Jahre im Prominentenrennen, was sie noch drauf haben. Abschließend kommt es dann zum einmaligen Profirennen.

Weiterlesen

Zwei auf einen Streich

Bilder oder Fotos hochladen

Schon früh in der Saison fahren die Maloja Pushbikers die ersten Erfolge ein: Am vergangenen Wochenende gelang Leif Lampater sogar ein Doppelsieg. Sowohl am Samstag in Braunau als auch am Sonntag in Neuötting hieß der Sieger: Lampater.

„Ein Rennen zu gewinnen ist nie leicht, zwei hintereinander kommt ganz selten vor“, freute sich Lampater über seine Straßensaisonsiege Nummer eins und zwei. In Braunau waren nur 45 Kilometer zu bewältigen. Lampater entschied sich für eine frühe Attacke und konnte nach zehn Kilometer gemeinsam mit Thomas Kampfhammer (RSV Passau) dem Feld entkommen. Beide wurden nicht wieder eingeholt und im Sprint hatte Kampfhammer keine Chance gegen Lampater, der anschließend twitterte: „Yeah! Erster Straßensieg diese Saison in Braunau.“

Weiterlesen