Archiv für den Tag: 26. Mai 2015

Lampater/Grasmann gewinnen 4-Bahnen Tournee

Bilder oder Fotos hochladen
MPB_Tournee_Grasmann_Foto_Lasch

So gut wie in diesem Jahr war die 4-Bahnen-Tournee schon lange nicht mehr besetzt. Teams aus Großbritannien, der Schweiz, Österreich, Tschechien und Italien waren am Start. Dennoch ging die Maloja Pushbikers-Paarung Lampater und Grasmann als Favorit in das Rennen. Am Ende wurden sie den Erwartungen gerecht. Für den ersten Tagessieg mussten Lampater und Grasmann allerdings bis zum dritten Tag in Öschelbronn warten.

Weiterlesen

Jubiläum läuft nicht nach Wunsch

Bilder oder Fotos hochladen
SabineSpitz_Weltcup_NoveMesto by_Maasewerd

Bei ihrem 100. Weltcup Start kann Sabine Spitz ihr Leistungsfähigkeit nicht abrufen
Ihren 100. Start bei einem Mountainbike Weltcup hatte sich Olympiasiegerin Sabine Spitz ganz anders vorgestellt. Nach dem großartigen Sieg bei den Europameisterschaften vor zwei Wochen durfte sich die Deutsche Rekordmeisterin zu Recht auch auf einen guten Weltcup Einstand 2015 Hoffnungen machen. Die Vorzeichen für den Start in ihre 20. Weltcup-Saison waren entsprechend gut, das Training lief perfekt und auch mit der 4,1 km langen, technisch sehr anspruchsvollen Strecke in Nove Mesto/ Tschechien kam die 43jährige bestens zu Recht. Auch die nicht ganz optimale Startposition – dritte Startreihe – sollte in Nove Mesto kein allzu großes Hindernis sein, um sich eine gute Ausgangslage für den Heimweltcup in Albstadt am kommenden Wochenende zu verschaffen.

Weiterlesen

Team Kuota-Lotto News: Zweimal Rang 2 und zweimal mal Rang 3 am Pfingstwochenende

Das Pfingstwochenende stand ganz im Zeichen der Rad-Bundesliga, bei der am Sonntag und Montag die Rennen 2 (Main-Spessart Rundfahrt in Karbach) und 3 (Rad-Bundesliga in Dautphe der RSG Buchenau) auf dem Programm standen. Christopher Hatz, der im Vorjahr zweiter der Bundesliga-Gesamtwertung wurde, konnte sich mit den Plätzen 3 und 6 hervorragend in Szene setzen. Bei weiteren Rennen konnten die Profis vom Team Kuota-Lotto noch 3 Podiumsplatzierungen einfahren.

Für die Rad-Bundesliga hatten sich die Profis vom Team Kuota-Lotto einiges vorgenommen, haben sie doch den Zweitplatzierten der Bundesliga-Gesamtwertung des Vorjahres Christopher Hatz in den eigenen Reihen. Am Sonntag konnten sie dieses Vorhaben in Karbach sogleich in die Tat umsetzen. Christopher schaffte den Sprung in eine 9-köpfige Spitzengruppe, die auf den letzten 40 Kilometern von 11 Verfolgern aufgefahren wurde. Nachdem sich aus der neu formierten Spitze abermals 5 Mann absetzten konnten, machte sich Christopher mit 5 Mitstreitern auf die Verfolgung. In der letzten Runde gelang dann der Zusammenschluss und im Sprint der 11 Spitzenreiter gelang Christopher ein hervorragender 3. Platz. Max Walscheid konnte den Sprint des Hauptfeldes gewinnen, was Rang 14 bedeutete, da noch 2 weitere Fahrer zwischen der Spitze und dem Hauptfeld lagen.

Weiterlesen

Florenz Knauer siegt in Wartenberg

Bilder oder Fotos hochladen

Florenz Knauer holt sich Selbstvertrauen für das Heimrennen kommenden Sonntag in Buch am Erlbach!
Nachdem es tags zuvor beim Kriterium in Velden nur zu einem unglücklichen 4. Rang für Florian Scheit reichte, konnte in Wartenberg das Team mit großer Mannschaftsstärke das Rennen für sich entscheiden. Florenz Knauer hatte sie schnellsten Sprinterbeine und siegte souverän vor dem Duo mit Jonas Schmeiser und Oliver Mattheis (beide RSC Kempten). Das Rennen war ab Runde 1 sehr schnell und es bildete sich eine größere Spitzengruppe mit dabei 5 Fahrer vom Team Baier. Zur Rennhälfte konnte diese Gruppe das Feld einholen und einen Rundengewinn erzielen. Drei Fahrer mitunter Helmut Trettwer blieben allerdings absichtlich wenige Sekunden hinter dem Hauptfeld, um weitere Punkte sammeln zu können. Da aber Rundengewinn mehr zählt als Punkte, hat das Trio 3 Wertungen vor Ende des Rennes ebenfalls zum Feld aufgeschlossen. Knauer hatte zu dieser Zeit schon einen komfortablen Vorsprung und konnte in der vorletzten Wertung mit dem Gewinn der 5 Punkte den Sieg frühzeitig eindecken. Helmut Trettwer fuhr ein sehr aktives Rennen und belohnte sich mit vielen Prämienwertungen und Platz 4 im Endresultat.

Weiterlesen

Team CENTURION VAUDE | Doppel-Podium an der ÖM!

Bilder oder Fotos hochladen

Bei den denkbar unfreundlichsten Witterungsbedingungen haben am Wochenende die Österreichischen MTB Marathon Staatsmeisterschaften im Niederösterreichischen Kleinzell stattgefunden.

Über 78 Kilometer und 2.500 Höhenmeter bei Regen, Schlamm und nur 12 Grad Außentemperatur zeigten die beiden CENTURION VAUDE Hermann Pernsteiner und Daniel Geismayr Piloten eine starke Leistung und mussten sich lediglich dem österreichischen Marathon-Ass Alban Lakata vom Team Ergon-Topeak beugen.

1. Platz Alban Lakata (Ergon-Topeak)
2. Platz Hermann Pernsteiner (CENTURION VAUDE)
3. Platz Daniel Geismayr (CENTURION VAUDE)

Bilder oder Fotos hochladen

PM Maxx Solar Women Cycling Team 2015: Thüringens Rad-Star Hanka Kupfernagel gelingt Doppelschlag

Bilder oder Fotos hochladen

Hanka Kupfernagel vom Thüringer Team Maxx-Solar ist mit zwei Tagessiegen in die Rad-Bundesliga gestartet. Die Ex-Weltmeisterin gewann zunächst das Auftaktrennen in Karbach. Auf dem selektiven Kurs hatte sich die 41-Jährige zwei Runden vor Schluss gemeinsam mit ihrer britischen Maxx-Solar-Teamkameradin Lucy Goldwell (im Bild links) abgesetzt – und gewann den Zweier-Spurt. 48 Sekunden später machte Corinna Lechner den Dreifach-Triumph der Equipe perfekt. „Mithilfe eines gut funktionierenden Teams haben wir einen schönen Sieg eingefahren“, freute sich Kupfernagel und stapelte ein wenig tief: „Das war kein schlechtes Wochenende für uns.“ Denn Pfingstmontag siegte Kupfernagel erneut – beim schweren Rennen in Merdingen triumphierte sie vor der Schweizerin Clara Kloppenburg und wiederum Goldwell. Kupfernagel und Maxx-Solar bauten damit ihren Vorsprung in der Bundesliga-Einzel- bzw. Gesamtwertung aus.

Weiterlesen

RACING STUDENTS zeigen am Pfingstwochenende in Bundesliga was sie können

Fischer weiter Gesamtführender / Beide Teams unter Top3 Gesamtwertung

Bilder oder Fotos hochladen
Bundesliga Siegerehrung in Dautphe_Marcel Fischer lancierte die Gruppe und wird Dritter_Foto Team

Die RACING STUDENTS haben am Pfingstwochenende einmal mehr gezeigt, welche Leistungen mit gesundem Teamgeist gegen Profis geboten werden können. Die Frauen waren am Sonntag gemeinsam mit den Männern in Karbach bei der Main-Spessart-Rundfahrt. Am Pfingstmontag wurden die Bundesligarennen an verschiedenen Orten ausgetragen. Die Frauen traten am südbadischen Tuniberg in Merdingen gegen die deutsche Konkurrenz in die Pedale und die Männer sorgten im hessischen Dautphetal bei Marbach für die Überraschung und holten das Trikot des Gesamtführenden zurück.

Weiterlesen

Cologne Classic: Belgischer Doppelsieg in Longerich

Köln-Longerich – Sie kamen zuletzt und waren am Ende ganz vorne: Alex Geuens
aus dem Team Lotto Soudal U23 gewann die 63. Auflage des Volksbank-Giros mit
der Cologne Classic im Massensprint vor seinem Teamkollegen Enzo Wouters und
Alexander Krieger aus dem Team Leopard-Trek. Entschieden wurde das 101,2
Kilometer lange Rennen erst auf der Zielgeraden.

„Das war verdammt spannend“, sagte Gina Haatz, die seit diesem Jahr an der
Seite Gino Baudries mitverantwortlich für Cologne Classic ist. Schon früh
war eine achtköpfige Ausreißergruppe davon gefahren und hatte einen
komfortablen Vorsprung. Das war für Mannschaften wie die Teams Stölting, mit
dem Kölner Nils Politt in den Reihen, und Lotto Soudal, die kurzfristig
meldeten, zuviel. Im letzten Drittel spannte sich das Team Stölting vor das
Feld und organisierte die Verfolgung. Sekunde um Sekunde wurde die Lücke zu
den Spitzenreitern kleiner, jetzt machte auch das Team Lotto Soudal mit.

Weiterlesen