Archiv für den Tag: 21. Juni 2015

Erste Ergebnislisten vom: 13. Austragung Rund um die Ludwig-Thoma-Wiese _

13. Franz-Xaver-Böhm-Gedächtnisrennen
Rund um die Ludwig-Thoma-Wiese
Preis der Sparkasse Dachau
Ergebnis
Senioren 3
28 Km Zeit des Siegers: Streckenlänge: 00:38:18
Runden: 20
Platz Start – Nummer2 NAME, Vorname Verein / Team UCI-Code Punkte – Rückstand
1 15 TERFRÜCHTE, Dieter Team il-Diavolo-Wilier GER19620713 17
2 28 MORASCH, Jakob VfB Hallbergmoos-Goldach e.V. 0 15
3 16 RASCH, Steffen VC 1883 Mindelheim e.V. GER19600816 9
4 26 GLAßL, Robert RSV 1948 Traunstein e.V. 0 6
5 21 BRAUN, Andreas RV Badenia Linkenheim GER19580808 5
6 14 BRESELE, Siegfried VfB Hallbergmoos-Goldach e.V. GER19620213 5
7 3 MAIER, Peter RSV Rosenheim e.V. GER19621124 4
8 5 DELEZYNSKI, Waldemar ztc zyrardow POL19600929 3
9 19 JÖRSS, Thomas TSV Langquaid 1904 e.V. GER19640303
10 10 JESSE, Klaus SRS Master Team Maranatha GER19580316
11 27 WÖRNDL, Rudolf RFV 1893 Prien 0
12 7 NIEBELE, Werner VC 1883 Mindelheim e.V. GER19641011
13 23 KOSTELEZKY, Peter TSV 1862 Erding e.V. GER19571029
14 17 WÄLZLEIN, Gerhard RC Herpersdorf 1919 e.V. GER19600421
15 22 BOCK, Manfred RKV Solidarität Dachau e.V. GER19570428
16 20 ÖSTERREICHER, Gerhard RKV Solidarität Dachau e.V. GER19631106
17 6 OBERHAUSER, Karl-Heinz Team Baier Landshut e.V. GER19550723
18 8 FISCHER, Andreas RKV Solidarität Dachau e.V. GER19640531
19 9 KREUZER, Fidel VC 1883 Mindelheim e.V. GER19611229
20 2 HOCHEDER, Albert RSV Traunreut e.V. GER19640103
21 25 ACHTER, Franz VfB Hallbergmoos-Goldach e.V. 0
22 29 MUNDIGL, Olaf Post SV Weilheim 0
23 12 KNUPE, Jürgen BMW SG München e.V. GER19630314
24 24 HUBER, Martin Team Baier Landshut e.V. GER
Ergebnis: Oberbayerische Meisterschaft
1 28 MORASCH, Jakob VfB Hallbergmoos-Goldach e.V. 0
2 26 GLAßL, Robert RSV 1948 Traunstein e.V. 0
3 14 BRESELE, Siegfried VfB Hallbergmoos-Goldach e.V. GER19620213
Kommunique
13:04 Uhr

Weiterlesen

Christoph Strasser muss RAAM vorzeitig beenden

Bilder oder Fotos hochladen
Mit Eiswürfeln gegen die Hitze

Am Sonntag, nach 1.680 Meilen und einer Fahrzeit von knapp fünf Tagen, endet das diesjährige Race Across America für den Dreifachsieger Christoph Strasser aufgrund eines
vorzeitig.

Nach der anfänglich großen Hitze, die sich bis über die Rocky Mountains hingezogen hat und dem damit verbundenen längeren Aufenthalt in großer Höhe, wurde ein Abbruch aus medizinischer Sicht notwendig. „Aufgrund der Erkenntnisse aus 2009 ist ein Weiterfahren mit zu hohem Risiko behaftet. Ich möchte in Zukunft weiterhin bei Rennen erfolgreich teilnehmen können und daher ist mir meine Gesundheit wichtig“, so das erste Statement von Christoph. „Trotz kurzfristiger Besserung nach Verlassen der Rocky Mountains und dem eisernen Versuch, das Rennen fortzusetzen, kam es zu keiner notwendigen Besserung der Symptome“, so der Teamarzt Arnold Schulz.

Weiterlesen

RAAM/4. Tag: Halfway-Point passiert, Spannung an der Spitze

Bilder oder Fotos hochladen

Nach 4 Tagen und 10 Stunden Fahrzeit beim Race Across America ist Missouri erreicht. Die Spitze des Rennens ist kompakt wie lange nicht, denn noch fünf Fahrer haben die Chance auf den Sieg. Durch Kansas konnte Severin Zotter seinen Vorsprung auf Christoph behalten. Auf Schlagdistanz hinter Strasser liegen der US-Amerikaner David Haase und ein dänisches Trio mit Respektabstand.

Christoph Strasser hat den Halfwaypoint absolviert und hält derzeit bei 2.700 der 4.860 langen Gesamtdistanz. Er hat gerade einen Powernap absolviert und liegt jetzt 100 Kilometer hinter seinem steirischen Landsmann Severin Zotter und nur 40 Kilometer hinter Strasser hält David Haase Kurs auf Rang drei. Ab Rang vier haben sich die Dänen Anders Tesgaard, Peter Sandholt und Henning Larsen positioniert. Leider wurde die Hitze nach den Rocky Mountains nicht weniger: Die Temperatur bewegt sich seit Tagen nicht unter 38 Grad.

Weiterlesen

Deutsche Meisterschaften in Saalhausen / 1. Tag: Drei Titel, sechs Medaillen

Das Lexware Mountainbike Team hat bei der Deutschen Meisterschaft in Saalhausen am Samstag sechs Medaillen gefeiert. Max Brandl und Lars Koch gelang bei den Junioren ein Doppel-Erfolg, Anna Saier holte Bronze. David List und Ian Millenium vom Lexware Junior Team streiften sich in der U17 und U15 das Meisterjersey über.

Auf den Spuren von Luca Schwarzbauer und David Horvath: Das Lexware-Duo Max Brandl und Lars Koch jubelten wie ihre Teamkollegen im Vorjahr über einen Doppelsieg bei den Junioren.
Max Brandl war mit gemischten Gefühlen ins Rennen gegangen, denn der Mainfranke hatte während der Woche an einer Erkältung laboriert. So wollte er in der ersten Runde erst einmal abwarten. „Ich wollte schauen wie es geht“, erklärte Brandl. Und dann fügte er mit einem Schmunzeln hinzu: „Und es ging viel“.

Weiterlesen

Brandls furioser Rhythmus – Mai „total motiviert“

Sechs Titel wurden am Samstag bei den 26. Deutschen Cross-Country-Meisterschaften in Lennestadt-Saalhausen vergeben. Die Meister-Jerseys in der U19-Kategorie gingen an Clarissa Mai aus Hausach und den Lohrer Max Brandl. In den Jugendklassen gingen die Titel an David List und Leonie Daubermann.

Bei den Junioren besetzte das Favoritentrio das Podest. Maximilian Brandl setzte sich klar mit 2:16 Minuten Vorsprung auf seinen Lexware-Teamkollegen Lars Koch aus Furtwangen und 2:22 Minuten vor seinem Wombacher Vereinskameraden Robin Hofmann (Haibike-KMC) durch.

Weiterlesen