Archiv für den Tag: 10. Juli 2015

De La Parte dominiert Königsetappe, Großschartner neuer Glocknerkönig

Bilder oder Fotos hochladen

Der spanische Vorarlberg-Profi Victor De La Parte feierte heute auf der Königsetappe der 67. Österreich Rundfahrt seinen zweiten Etappensieg. Bester Österreicher wurde auf der Großglockneretappe, die am Kitzbüheler Horn endete, Stefan Denifl als Zehnter. Großes Pech hatte Gregor Mühlberger. Sein Felbermayr Wels-Teamkollege Felix Großschartner krönte sich zum 60. Glocknerkönig der Tour!

Bei perfekten Wetterbedingungen wurde heute in Lienz in Osttirol die 166,8 Kilometer lange Königsetappe der 67. Österreich Rundfahrt gestartet. Unmittelbar vor der ersten „Wiesbauer“-Bergwertung am Iselsberg, die Felix Großschartner gewann, konnten sich einige Fahrer absetzen und Richtung Heiligenblut formierte sich eine achtköpfige Spitzengruppe. Mit rund zwei Minuten Vorsprung fuhren sie bei Heiligenblut in die Großglockner Hochalpenstraße, die heuer ihr 80jähriges Bestehen feiert.

Weiterlesen

Die Geschichte wurde in Valtellina mit dem Etappensieg von Mayuko Hagiwara geschrieben

Bilder oder Fotos hochladen

Eine japanische Radfahrerin hat zum ersten Mal eine Giro Rosa Etappe gewonnen: es ist heute passiert mit Mayuko Hagiwara, mit einem herrlichen Solo-Triumph in Morbegno. Die entscheidenden Angriff wurde zu Beginn des letzten Anstieges getan (Caspano, II ° Kategorie). Niemand konnte in der Hauptgruppe einen Angriff bis zur die Spitze des Aufstiegs machen, wo es eine starke Beschleunigung gab. Die Japanerin könnte in den letzten 5 km abgefangen werden, aber es ist nicht geschehen, und der japanische Sport konnte einen historischen Moment auf den Straßen in der Provinz Sondrio feiern.
Megan Guarnier, das Rosa Trikot, widersteht und gewinnt den Sprint des Hauptfeldes, mit einem Abstand von etwa 30 ”. Sie gewann mehr Sekunden in der Gesamtwertung als mit nur drei Etappen zu fahren.

Weiterlesen

Daniel Teklehaimanot macht Geschichte als erster Afrikaner im KOM Trikot

Bilder oder Fotos hochladen

Ein besonderen Tag als MTN-Qhubeka das Bergtrikot erhielt.

Die 6. Etappe der Tour de France war ein historischer Tag für die afrikanischen Radfahrer, als Daniel Teklehaimanot der erste afrikanische Fahrer wurde, der mit dem Bergtrikot der besten Kletterer ist und nun der 3. Afrikaner, der jemals ein Führungstrikot bei der Tour de France trägt.

Es gab 3 Kategorien und 4 Steigungen auf der Strecke heute, mit 1 Punkt für den ersten Fahrer auf dem Aufstieg zur Verfügung. Perrig Quemeneur (Europcar) und Kenneth Vanbilsen (Cofidis) waren die 2 Fahrer, die Daniel im Break jagten und es stellte sich heraus, dass Quemeneur Daniel um die Bergpunkte in der gesamten Phase herausfordern würde.

Weiterlesen