Archiv für den Tag: 30. Juli 2015

Alpen Challenge bricht alle Rekorde


Die Alpen Challenge Lenzerheide ist zwei Wochen vor dem Start voll auf Erfolgskurs. Der Radmarathon mit Start und Ziel in der Ferienregion Lenzerheide, der nach einem Jahr Pause mit neuer Strecke und neuem Team sein Comeback gibt, führt am 16. August mit zwei Strecken über 110 und 186 Kilometer über den Albula- und den Julierpass sowie in der grossen Variante über Albula, Maloja und Splügen. Aktuell haben sich knapp 1200 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus 15 Nationen für den Anlass eingeschrieben. Maximal sind laut Vorgaben der Kantonspolizei in Graubünden 1500 Teilnehmerinnen und Teilnehmer zulässig.

Weiterlesen

IAM Cyclings Polen-Rundfahrt Vorschau

Etwas mehr als drei Wochen vor dem Start der Vuelta bereitet sich das internationale Fahrerfeld bei verschiedenen Etappenrennen auf die dritte grosse Grand Tour der Saison vor. Die Polen-Rundfahrt ist eines dieser Rennen und das Rennen wartet mit einem starken Starterfeld. Zwischen Warschau und Krakau werden die Fahrer etwas mehr als tausend Kilometer verteilt auf sieben Etappen absolvieren. Die verschiedenen Etappenprofile haben für jeden Fahrertypen etwas dabei und so werden sowohl die Sprinter als auch Kletterer, Puncher und Fluchtgruppenspezialisten auf ihre Kosten kommen. IAM Cycling geht mit einer Mix aus routinierten Fahrern und jungen Athleten in Polen an den Start. „Wir kommen mit verschiedenen Zielen zu diesem Rennen“, erklärt Vicente Reynes, einer der erfahrenen Jungs. „Zunächst wollen wir sicher eine Etappe mit unserem Sprinter Matteo Pelucchi gewinnen. Wir haben mehrere Fahrer, die in der Lage sind, im Finale so lange wie möglich bei ihm zu bleiben und ihn im Sprint zu lancieren. In dieser Hinsicht denke ich da vor allem an Roger Kluge und mich. Viele unserer Jungs waren vor diesem Rennen zusammen mit Marcello Albasini im Höhentraining auf dem Berninapass. Dort konnten wir gut an uns arbeiten und ich hoffe, dass unsere Motivation und unser Engagement Früchte tragen werden. Persönlich habe ich mir eine Etappe vorgemerkt, die mir liegen könnte, weil es am Schluss ein kleiner Schlussanstieg hat. Ich fühle mich gut und es wäre super, wenn ich nach einer Etappe die Hände in die Höhe strecken könnte. Ich kenne das Ziel und so habe ich mir gesagt, wieso nicht! Allerdings werde ich wohl nicht der einzige Fahrer sein, der mit dieser Idee hier am Start stehen wird.“

Weiterlesen

VAUDE Trans Schwarzwald zum Jubiläum 2015 mit starkem Teilnehmerfeld


Auf ein sportlich exzellentes Teilnehmerfeld können sich Fahrer und Fans zur zehnten Auflage der VAUDE Trans Schwarzwald vom 12. bis 16.August 2015 freuen. Dann startet auch Vorjahressieger Markus Kaufmann (Team Centurion VAUDE) aus Meckenbeuren, der den Transalp-Titelhattrick im Gepäck hat und damit gerade erst zusammen mit Jochen Käß (Ofterdingen) Mountainbike-Geschichte schrieb. Kaufmann wurde im Juni bei der Marathon-Weltmeisterschaft von Gröden Sechster, obwohl der 23-jährige im Frühjahr zwei schwere Stürze zu verkraften hatte. Auch Transalp-Partner und Ex-Profi Jochen Käß wird im Team Centurion VAUDE auf die fünf Etappen der VAUDE Trans Schwarzwald gehen.

Weiterlesen