Archiv für den Tag: 10. August 2015

10. VAUDE Trans Schwarzwald | 12. – 16. August 2015: Engen – Murg – Grafenhausen – Schonach – Donaueschingen – Feldberg

Bilder oder Fotos hochladen

VAUDE Trans Schwarzwald startet zum 10. Jubiläum das Projekt „grün“
Nachhaltigkeit und Ökologie als zukünftige Themenschwerpunkte nach Vorbild des Titelsponsors VAUDE

Auf sportlich erstklassige Leistungen der Topfahrer und auf großartige und überdurchschnittliche Leistungen der vielen Hobbysportler können sich alle Bikefans zur zehnten Auflage der VAUDE Trans Schwarzwald vom 12. bis 16.August 2015 freuen. Nach dem Start am Mittwoch in Engen geht es für die 470 Starter aus 23 Nationen über 423,6 Kilometer und spektakuläre 10.680 Höhenmeter durch die weiteren Etappenorte Murg, Grafenhausen, Schonach, Donaueschingen hinauf zum Finale auf den Feldberg am Sonntag. Doch neben den sportlichen Ambitionen des etablierten Mountainbike-Etappenrennens im Schwarzwald haben sich die Veranstalter in diesem Jahr die Themen Ökologie und Nachhaltigkeit ganz groß auf die Fahnen und die zukünftige Agenda geschrieben.

Weiterlesen

Schäfer gewinnt Gold bei der Derny-DM

Bilder oder Fotos hochladen
MPB_DM_Derny_Burkart

Der Maloja Pushbiker Stefan Schäfer hat gemeinsam mit seinem Schrittmacher Peter Bäuerlein die Deutsche Derny-Meisterschaft gewonnen. In Nürnberg verwiesen sie nach 40 Kilometern die Gespanne Franz Schiewer/GerdGessler und Christoph Schweizer/Christian Dippel auf die Plätze zwei und drei. Achim Burkart blieb nur der undankbare vierte Platz. Nico Heßlich fuhr gemeinsam mit seinem Vater Lutz auf den sechsten Rang.

Bilder oder Fotos hochladen
MPB_DM_Derny_Heßlich

Weiterlesen

Hitzeschlacht rund um Österreich beginnt

Bilder oder Fotos hochladen
Viel trinken ist das Motto nach dem RAAM auch beim Race araound Austria

Noch zwei Tage, dann beginnt die 7. Auflage des Race Around Austria (RAA). Das Extremradrennen mit 2.200 Kilometern und 30.000 Höhenmetern zählt zu den härtesten in Europa. Der Steirer Christoph Strasser will bei der erwarteten Hitzeschlacht rund um Österreich zurück auf die Siegerstraße.

Am 12. August 2015 startet Christoph Strasser um 9:42 Uhr im oberösterreichischen St. Georgen im Attergau zu seinem zweiten RAA als Einzelfahrer. Vor zwei Jahren gewann er im Viererteam und 2014 stellte er mit seinem Triumph und einer Fahrzeit von 3 Tagen, 15 Stunden und 24 Minuten einen neuen Streckenrekord auf. „Die Strecke ist heuer wieder ident zu den Vorjahren. Aber nachdem ich das diesjährige Race Across America nach einem Lungeninfekt abbrechen musste, ist für mich beim RAA ein neuer Streckenrekord kein Ziel. Ich will gut durchkommen und die Saison gut abschließen. Das Ergebnis kommt von selbst. Ich habe jetzt sehr gut trainiert und weiß, dass ich in Top-Form schwer zu schlagen sein werde“, freut sich Christoph auf das Abenteuer Race Around Austria.

Weiterlesen

Weltcup Windham: Lexware-Duo in den Top-Ten

Christian Pfäffle und Georg Egger haben im U23-Rennen des Mountainbike-Weltcups in Windham (NY) überzeugende Leistungen abgeliefert. Das Lexware-Duo landete in den Catskill-Mountains auf den Rängen neun und zehn.

Einen perfekten Tag haben beide U23-Fahrer vom Team aus dem Hochschwarzwald nicht erwischt, umso erfreulicher, dass Christian Pfäffle und Georg Egger so weit vorne landen konnten.
Christian Pfäffle gelang es auch in Windham nicht, sich von Anfang an gut zu positionieren. So musste der Neuffener nach der zwei Kilometer langen Startrunde mit Position 38 vorlieb nehmen. Das waren also 29 Plätze hinter der Stelle, an der Pfäffle das Rennen beenden sollte.
Der 22-Jährige blieb ruhig und ließ seinen Diesel brummen. „Ich glaube, ich bin die erste Runde genauso schnell gefahren wie die Letzte, aber das ist am Anfang halt zu langsam“, sollte Pfäffle im Ziel erklären. Und er hatte damit Recht. Nur drei Sekunden lagen zwischen der Rundenzeit in Schleife eins und sechs. Und die finale Runde war sogar die Schnellere.
28, 21, 15, 13, das waren seine Durchgangspositionen für die folgenden Runden. Und dann hatte er Teamkollege Georg Egger in Sichtweite.
Der Deutsche U23-Meister kämpfte in einer Gruppe um Rang zehn und auch Platz acht war nicht fern.

Weiterlesen

Bianca Brückner und Daniel Knyss gewinnen 105 Kilometer-Distanz beim Dresdner Jedermannradrennen

Zehntausende Besucher an der Rennstrecke und auf dem Veranstaltungs-gelände erlebten eine erfolgreiche dritte Auflage des ŠKODA Velorace.
Dresden, 9. August 2015 – Die dritte Auflage des ŠKODA Velorace Dresden ist Geschichte. Insgesamt gingen trotz tropischer Temperaturen von ursprünglich gemeldeten 1654 Startern am Wochenende 1604 Teilnehmer die verschiedenen Jedermann-Distanzen an. Im Teilnehmerfeld waren dabei von den sechsjährigen Luisa Michel und Jan Lieschke bis zu den ältesten Startern Elke Momsen (68) und Peter Dreher (80) alle Altersklassen vertreten. Der Altersdurchschnitt lag bei 39,8 Jahren. Zehnausende Besucher verfolgten die Rennen entlang der Strecke oder vergnügten sich beim Familienradfest auf dem Theaterplatz.
Allein 640 Starter traten in der Königsdistanz über 105 Kilometer an. Bianca Brückner (2:21:05,15) und Vorjahressieger Daniel Knyss (2:20:46,14) durften bei der Zieldurchfahrt ihre Erfolge bejubeln.

Weiterlesen

Bikepark Semmering: Das 9. 24 h Downhill „race the night“ fand am 8./9. August 2015 statt

Bilder oder Fotos hochladen
Semmering_24h Downhill_Renngelände Tal

Ein Duell mit Geist und Seele sowie Technik und Berg forderte 370 Starter aus 13 Nationen

„Race the night“ hieß es bereits zum 9. Mal im Bikepark Zau[:ber:]g Semmering, beim weltweit einzigartigen
24 Stunden Mountainbike Downhill Rennen, welches vom 8. / 9. August 2015 stattfand.
Rund 370 Starter aus 13 Nationen kämpften um den Sieg und stellten sich einer unglaublichen Herausforderung.

Die Sieger der Königsdisziplin „Einzelwertung“

Die sensationellen Kämpfe der Favoriten vom Vorjahr fanden 2015 eine Wiederholung mit exakt gleicher Platzierung:
Erfolgreiche Titelverteidigung: Der Oberösterreicher Andreas Viehböck holt sich mit 160 Runden zum 3. Mal den Sieg in der Einzelwertung und schafft den Hattrick am Semmering!
Platz 2 ging an Thomas Rieger aus Deggendorf, Deutschland eine knappe Entscheidung, ebenfalls mit 160 Runden.
Den 3. Platz holte sich erneut Thomas Kürner aus dem Bezirk Neunkirchen.

Weiterlesen

Drei Schauplätze für Team Vorarlberg –U23 EM in Estland, Memorial Henryka Lasanka UCI 1.2 und Int. Kriterium Hohenems!

Bilder oder Fotos hochladen
look back

Memorial Henryka Lasanka 08. + 09.08. UCI 1.2 (POL)
Das Team Vorarlberg wurde erstmals zu diesen UCI Rennen nach Polen eingeladen. Die Rennen der UCI Kategorie 1.2 sind sehr traditionsreich und viele Teams waren auch dieses Jahr am Start. Polen erlebt einen Aufschwung im Radsport in den letzten Jahren. Nicht zuletzt aufgrund der Tatsache, dass der aktuelle Weltmeister Michal Kwiatkowski eine Pole ist. So war auch die Begeisterung bei diesen Rennen riesengroß.
Das erste Rennen am Samstag über 165,90 Kilometer fand auf einem fünfmal zu fahrendem Rundkurs statt. Die Fahrer des Team Vorarlberg zeigten sich sehr aufmerksam und angriffslustig. In jeder Gruppe des Tages war einer unserer Fahrer vertreten. Da sich jedoch die Polnischen Team´s immer wieder neutralisierten kam es max. zu einem Vorsprung von einer Minute für eine Spitzengruppe und das rennen endete in einem Massensprinter einer ca. 50 Mann umfassenden Spitzengruppe. In dieser Gruppe war das Team mit drei Fahrern vertreten durch Victor De La Parte, Nicolas Baldo und Daniel Paulus welche allerdings mit dem Sprint nicht zu tun hatten.

Weiterlesen