Archiv für den Tag: 12. August 2015

10. VAUDE Trans Schwarzwald | 12. – 16. August 2015 | Engen – Murg – Grafenhausen – Schonach – Donaueschingen – Feldberg

Karl Platt und Sabine Spitz sichern sich den Tagessieg in Murg

Foto: Sauser/Ralf Pfründer
Die zehnte Jubiläumsausgabe des Mountainbike-Etappenrennens VAUDE Trans Schwarzwald ist gestartet. Am Mittwochmorgen machten sich 451 Starter vor der Neuen Stadthalle in Engen auf den Weg nach Murg, dem Zielort der ersten Etappe. Der erste Teilabschnitt hatte keine langen und richtig schweren Anstiege im Portfolio, aber das ständige Auf und Ab gaben dieser Auftaktetappe ihre besondere Würze. Außerdem sorgte die große Hitze mit Temperaturen von weit über 30 Grad für zusätzliche Strapazen bei den Fahrern.

Weiterlesen

Adrian belegt mit MTB-Nationalmannschaft Platz drei

Bilder oder Fotos hochladen
Adrian war im Sprint schnell unterwegs und bester Deutscher

Tolles Ergebnis für Adrian Hummel und die deutsche Jugend-MTB-Nationalmannschaft (U13/U15/U17): Bei der internationalen TFJV in Frankreich belegte das Team Platz drei.

Eine tolle Woche liegt hinter Adrian: In Les Menuires in den Alpen absolvierte er eine erfolgreiche TFJV. Dabei ging es zuerst nicht so gut für den KTM Youngster los, da er den Staffelwettbewerb aufgrund einer Erkältung auslassen musste. Doch schon am nächsten Tag stand er hochmotiviert am Start zur Qualifikation des XC-Sprints. Die Strecke lag ihm zwar überhaupt nicht, doch es sprang am Ende Platz drei heraus und das mit nur 0,75 Sekunden Abstand auf den Quali-Sieger. In den folgenden Heats konnte Adrian seine Läufe bis auf das Achtelfinale, das er als Zweiter beendete, alle gewinnen. Doch dann kam im Viertelfinale der schlimmste Lauf der Saison: „Ich wurde in der ersten Kurve nach dem Start von zwei Franzosen in die Zange genommen, sodass ich stark abbremsen musste und nur als Dritter ins Ziel kam. So ein Sch… Mist, denn es war mehr drin als Platz neun“, ließ Adrian nach dem Rennen seinen Emotionen freien Lauf. Trotzdem startete er als bester Deutscher in den Trailwettbewerb am nächsten Tag.

Weiterlesen

Start des Race Around Austria / Mediainfos

Bilder oder Fotos hochladen
Start zum RAA in St. Georgen am Attersee

Heute um 9:42 Uhr startete Christoph Strasser als letzter der 24 Einzelfahrer und insgesamt 192 AthletInnen in das Race Around Austria (RAA). Es warten 2.200 Kilometer mit 30.000 Höhenmetern rund um Österreich auf die Extremradfahrer.

Die Vorfreude auf das härteste Extremradrennen Europas war bei Christoph Strasser schon in den letzten Tagen spürbar: „Gestern, als wir die Startnummern und alles abgeholt haben, waren schon rund 2.000 Zuschauer in St. Georgen am Attersee. Es hat schon Spaß gemacht so viele Autogramme zu schreiben. Aber jetzt geht’s endlich los…!“ Auf Christoph wartet eine richtige Tortour rund um Österreich, bei der in den nächsten vier Tagen nur vier Stunden Schlaf geplant sind.

Weiterlesen

RACING STUDENTS feiern Dreifachsieg

Bilder oder Fotos hochladen
Team

Auch die Frauen erneut erfolgreich
Nachdem am Vorabend ein Großteil des Teams auf der Hochzeit des ehemaligen Teamkollegen Sascha Lägeler die RACING STUDENTS-Fahnen hochhielt, stand man am nächsten Tag zu viert beim Kriterium in Geislingen am Start. Die nur 700 Meter lange Runde galt es 100 Mal zu befahren. Jakob Heni und Matthias Veit fuhren PascalHusterer die Wertungssprints an, während Marcel Fischer die Attacken zwischen den Wertungen abdeckte. So konnte sich Pascal Husterer im Verlauf des Rennens einen komfortablen Punktevorsprung aufbauen und auch Matthias Veit konnte einige Punkte einfahren. Nach der vorletzten Wertung nutzten Heni und Husterer mit einem weiteren Fahrer die im Sprint entstandene Lücke zum Rest des Feldes und setzten sich ab. So konnte Jakob Heni die Schlusswertung für sich entscheiden und damit das Podium hinter PascalHusterer und Matthias Veit komplettieren.

Weiterlesen