Archiv für den Tag: 13. August 2015

10. VAUDE Trans Schwarzwald | 12. – 16. August 2015 | Engen – Murg – Grafenhausen – Schonach – Donaueschingen – Feldberg 2

Doppelsieg und Gesamtführung für Centurion VAUDE bei den Herren / Sabine Spitz weiter souverän

Foto:Sauser/Ralf Pfründer
Bei Bilderbuchwetter wurde das Fahrerfeld der zehnten VAUDE Trans Schwarzwald vor dem Naturbad „MuRheNa“ in Murg am zweiten Renntag auf die Reise geschickt. Mit 78 Kilometern und 2320 Höhenmetern wartete erneut eine knackige wenn auch deutlich kürzere Etappe als am Vortag auf die 432 noch übrig gebliebenen Bikerinnen und Biker auf dem Weg ins Etappenziel nach Grafenhausen.

Weiterlesen

Strasser liegt beim Race Around Austria in Führung

Bilder oder Fotos hochladen
Abenddämmerung in NÖ – MANUEL_HAUSDORFER

Der 1. Tag des Race Around Austria, dem mit 2.200 Kilometern und 30.000 Höhenmetern härtesten Extremradrennen Europas, ist absolviert. Ohne Schlafpause hat der dreifache Gewinner des Race Across America Christoph Strasser bisher rund 720 Kilometer in den Beinen und liegt klar vor dem Deutschen Michael Kochendörfer in Führung.

Nach dem Start in St. Georgen am Attersee umrundete Christoph Strasser mit seinen sechs Betreuern den Norden und Osten Niederösterreichs, ließ die Bundeshauptstadt Wien rechts liegen und passierte den Neusiedler See. Am frühen Nachmittag sollte er über Halbrain und Bad Radkersburg seine steirische Heimat erreichen. Bisher ist er mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 30,3 km/h unterwegs!

Weiterlesen

„Doppelseuche“ kurz vor dem 200. Sieg bremst Thomas Hartmann aus

Bilder oder Fotos hochladen
Thomas Hartmann

Beim Deggendorfer Mountainbiker wurden Pfeiffersches Drüsenfieber und Borreliose diagnostiziert

2014 war sicherlich eines der schwersten Radsportjahre für den ehemaligen Straßenprofi Thomas Hartmann. Viele Verletzungen und Krankheiten auch der ernsten Art brachten ihn sportlich an den Rand des Machbaren. Mit 23 Siegen und einer tollen Hochform in der zweiten Saisonhälfte wurde es doch noch ein erfolgreiches Jahr (wir berichteten) und der positive Schwung konnte in eine optimale winterliche Vorbereitung mitgenommen werden.

Seit Beginn der neuen Rennsaison Mitte April bis Ende Juli gelangen dem Diplom-Trainer 13 Siege sowie drei Podestplätze bei CrossCountry-Rennen. Auch die niederbayerische Rennserie des Sparkassen-Cups konnte er bereits vorzeitig für sich entscheiden. Der zehnte Saisonsieg beim Alpina-Cup im oberfränkischen Hof war gleichzeitig die 1200. Teilnahme an einem Radrennen für den gebürtigen Münchner und dem sportlich hochwertigeren Jubiläum von 200 Karrieresiegen ist er mit bis dato 198 Erfolgen sehr nahe gekommen.

Weiterlesen

Die Bergwertung für Jedermann: Bezwinge das Stilfserjoch beim Scalata Cima Coppi

Bilder oder Fotos hochladen
Marco-Toniolo-stelvio-2015

Bormio, 12. August, 2015 – Das Stilfserjoch ruft: Am 29. August gehören die legendären Kehren des „Stelvio“ zwischen dem Alta Valtellina, der Schweiz und Südtirol nur den Rennradfahrern. Zur fünfzehnten Ausgabe des „Stelvio Bike Day – Scalata Cima Coppi“ müssen sich die Sportler die Passstraße nicht mit den Autos oder Motorrädern teilen.

Die Teilnahme am „Stelvio Bike Day – Scalata Cima Coppi“ ist denkbar einfach: Es reicht völlig aus, mit einem Rad anzureisen und eine ordentliche Portion Motivation im Gepäck zu haben. Denn registrieren müssen sich die Radfahrer nicht, die Teilnahme ist kostenlos. Es gibt zudem keine Zeitnahme und jeder kann sich aussuchen, wann er sich an den Aufstieg wagen will. Zur Belohnung winken die wunderschöne Alpenlandschaft und die Möglichkeit, einen der bekanntesten Pässe des Giro d’Italia erleben zu können.

Weiterlesen