Archiv für den Tag: 18. August 2015

Baltic Chain Tour: Bommel sprintet zum Auftakt auf Platz drei

Bilder oder Fotos hochladen
Henning Bommel

rad-net ROSE-Fahrer Henning Bommel ist bei seinem Einsatz mit der deutschen Nationalmannschaft erfolgreich in die Baltic Chain Tour (UCI 2.2) in Estland gestartet. Nach 170,1 Kilometern von Tallinn nach Pärnu sprintete der Finsterwalder auf den dritten Rang und musste sich nur dem Finnen Matti Manninen (Raleigh GAC) und Andriy Kulyk (Kolss-BDC) geschlagen geben.

Bommel war genauso wie Kersten Thiele Teil einer rund 15 Mann starken Spitzengruppe, die sich bereits früh im Rennen gebildet hatte und einen Vorsprung von rund 4:30 Minuten herausholen konnte. Die Lücke konnte das Feld bis ins Ziel nicht mehr schließen.

Weiterlesen

Team CENTURION VAUDE | News!

VAUDE Transschwarzwald Video Tagebuch                         View this email in your browser

Bilder oder Fotos hochladen

Bilder oder Fotos hochladen

Bilder oder Fotos hochladen

Bilder oder Fotos hochladen

VAUDE Transschwarzwald 5. Etappe
Donaueschingen – Feldberg | 68 km 1.770 hm

Markus Kaufmann gewinnt die 10. Auflage der VAUDE Transschwarzwald vor seinem Teamkollegen Daniel Geismayr!

Jochen Käß und Matthias Pfrommer komplettieren das dominante Teamergebnis mit den Plätzen vier und neun.

Bei den Masters Damen muss Gabi Stanger sich nur knapp geschlagen geben und wird Zweite.

Video zur 5. Etappe der VAUDE Transschwarzwald von Donaueschingen auf den Feldberg über 68 km und 1.770 hm.

Weiterlesen

Benjamin Sydlik siegt für Abus Nutrixxion

Bilder oder Fotos hochladen

Jetzt hat es auch in Deutschland gefunkt. Benjamin Sydlik, der Leistungsträger aus dem Team Abus-Nutrixxion, hat am Wochenende sein erstes Rennen in diesem Jahr in Deutschland gewonnen, den 30. Großen Preis von Nettetal. Nach 78 Kilometern setzte sich Sydlik im Schlussspurt gegen Joshua Huppertz (Team Kuota-Lotto) und dem Chinesen Zhi Hui Jiang durch. „Nach drei Siegen in den Niederlanden und Belgien bin ich auf meinen ersten Saisonerfolg in Deutschland natürlich besonders stolz, zumal die Bedingungen ziemlich schwierig waren“, freute sich Sydlik.

Weiterlesen

Schaffhausen gutes Pflaster für die RACING STUDENTS

Bilder oder Fotos hochladen
RACING STUDENTS Youngster Jannik Steimle fährt seinen nächsten Sieg ein_Foto Team

Am Samstag konnten die RACING STUDENTS beim schweren Bergkriterium in Dachau ihren Vorjahressieg durch Marcel Fischer nicht wiederholen. Bis zum letzten Renndrittel kämpfte Fischer mit um den zweiten Platz, dann konnte sich jedoch eine drei Mann starke Gruppe um den späteren Sieger Johannes Weber (Team Stuttgart) absetzen. Im Finale fehlte dann ein Punkt auf das Treppchen und man musste sich mit dem undankbaren vierten Platz begnügen.

Am Sonntag standen die RACING STUDENTS beim Breitekriterium in Schaffhausen an Start. Auf dem technisch anspruchsvollen Kurs musste man bei nassen Straßenverhältnissen erst einmal ins Rennen finden, doch ab der dritten Wertung konnte Jannik Steimle sein Punktekonto stetig weiter füllen. RSC Kempten und Team Baier Landshut hielten lange dagegen, doch am Ende hatte Steimle in der Punktewertung die Nase vorne und konnte damit seinen nächsten Sieg einfahren.

Weiterlesen

Drei Etappensiege für das Team BULLS

Bilder oder Fotos hochladen

Urs Huber kämpft sich bei der Eigerbike Challenge auf Rang zwei
Mit gleich drei Etappensiegen und dem dritten Gesamtrang hat sich das Team BULLS bei
der Trans Schwarzwald wieder einmal als starke und kompakte Mannschaft präsentiert.
Gleich zu Beginn der fünftägigen Rundfahrt über insgesamt 423 Kilometer und 10.680
Höhenmeter quer durch den Schwarzwald sicherte sich Karl Platt mit seinem Etappensieg
auf dem mit 117 Kilometern lagen Teilstück von Engen nach Murg das Trikot des
Gesamtführenden. Tim Böhme und Simon Stiebjahn folgten auf den Rängen vier und fünf
und komplettierten damit das starke Auftaktergebnis. Auf der zweiten Etappe von Murg
nach Grafenhausen wurde Platt durch Kettenprobleme weit zurück geworfen und damit
seiner Chancen auf den Gesamtsieg beraubt, doch Simon hielt mit dem dritten Tagesrang,
den er sich hart gegen die Armada des Team Centurion-Vaude erkämpfen musste, die
Fahne des Team BULLS hoch. Stiebjahn rückte damit auch auf den dritten Rang in der
Gesamtwertung vor. Stefan Sahm, der bereits am Vortag über Schmerzen im
Bauchbereich geklagt hatte, musste deswegen die Rundfahrt nach der zweiten Etappe
beenden um keine gesundheitlichen Risiken einzugehen.

Weiterlesen