Archiv für den Tag: 2. September 2015

Tour of Britain – Stefan Denifl: „Wir müssen jeden Tag aufmerksam sein, damit wir am Ende nichts bereuen“

Zwischen der iberischen Halbinsel und deren heissen Temperaturen sind es über tausend Kilometer Differenz zur wesentlichen kühleren Gegend auf der anderen Seite des englischen Kanals. Das hindert IAM Cycling jedoch nicht daran, der Tour of Britain, die man seit der Teamgründung 2013 bestreitet, treu zu bleiben. Michel Thétaz, Gründer von IAM Cycling und CEO von IAM Funds hat sich bei diesem Rennen schon immer wohl gefühlt. Martin Elmiger, Sébastien Reichenbach und Matthias Brändle, der im letzten Jahr gleich zwei Etappensiege feiern konnten, sorgten bei dieser Rundfahrt, dass die Teamformen jeweils optimal präsentiert wurden.

Weiterlesen

Team nokon – ROTA Bikes sehr erfolgreich bei Weltmeisterschaften!

Am vergangen Wochenende starteten zwei Athleten vom Team nokon – ROTA
Bikes bei zwei unterschiedlichen Weltmeisterschaften.

Bilder oder Fotos hochladen
Klaus Obert
Teamfahrer Klaus Obert startete beim Radweltpokal der Senioren in St.
Johann (Österreich). Dort war eine Strecke von 76km und 600 Höhenmeter zu
bewältigen. Klaus fuhr vom Start weg ein sehr kontrolliertes Rennen. Nach
einer extremen Tempoverschärfung am Hauptanstieg musste Klaus leider die
erste Gruppe ziehen lassen und fand sich in der Verfolgergruppe wieder.
Diese Gruppe harmonierte sehr gut und man konnte sogar den Rückstand etwas
verringern. In der 2. Runde versuchte Klaus dann sein Glück und erhöhte am
Hauptanstieg merklich das Tempo so dass nur ein Fahrer im folgen konnte.
Bedingt dadurch, dass sein Mitstreiter nach dem Angriff etwas zu schwach
war musste er die Hauptführung übernehmen so dass man es nicht mehr
schaffte in die erste Gruppe vorzufahren. Somit belegte Klaus einen sehr
guten 20. Platz und kann definitiv mit diesem Erfolg mehr als zufrieden
sein. Der Sieg ging an einen Australier.

Weiterlesen

Granitbeissermarathon: ONLINE Anmeldung noch bis 04.09.2015 – 12:00 Uhr

Bilder oder Fotos hochladen

ONLINE Anmeldung noch bis 04.09.2015 – 12:00 Uhr

Zur Anmeldung Granitbeisser………. http://entryservices.pflanzl.info/mregistration.aspx?m=114&lng=de

Nur mehr wenige Tage bis zum Granitbeisser Event. Alle 3 Strecken sind bereits ab 29.08.2015 beschildert und befahrbar!
St. Georgen am Walde in der Region Mühlviertler Alm ist wieder Mountainbike Hochburg und die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren.

Der Granitbeisser Marathon hat für alle Biker etwas zu bieten!
Hobby-Sportler und so mancher Mountainbike Profi kämpfen gemeinsam um die begehrten Granitbeisser Trophäen.

hier geht es zu den Strecken……….http://www.granitbeisser.at/strecken-pid410

Weiterlesen

Team Kuota-Lotto News: Rang zwei bei Teamzeitfahr-DM – ein gefühlter Sieg

Bilder oder Fotos hochladen

Am Ende fehlten dem Team Kuota-Lotto zwar acht Sekunden zum Gewinn der deutschen Mannschaftszeitfahrmeisterschaften in Genthin, doch fühlte sich das Ergebnis wie ein Sieg an. Die Mannschaft ging stark ersatzgeschwächt in den 50 Kilometer langen Kampf gegen die Uhr, nachdem man in der Vorwoche beim Zeitfahrtraining einen schweren Verkehrsunfall hatte, bei dem einige Fahrer ernsthaft verletzt wurden.

So mussten Christopher Hatz und Julian Braun ihre Starts absagen, zudem gingen die ebenfalls gestürzten Daniel Westmattelmann und Joshua Huppertz noch leicht angeschlagen ins Rennen. „Wir mussten in der letzten Woche schon viel improvisieren. Zum einen gingen bei dem Sturz auch Zeitfahrräder kaputt, zum anderen mussten wir personell einiges umstellen”, erklärte Teamchef Florian Monreal.

Weiterlesen

„Das Telefonbuch“ wird Partner der RACING STUDENTS

Bilder oder Fotos hochladen

Stadler Telefonbuchverlag (Offenburg) und RACING STUDENTS gehen gemeinsame Wege

Mit „Das Telefonbuch“ als Produkt präsentieren die RACING STUDENTS einen neuen Partner, der mit Sitz in Offenburg ein schnell verfügbares Nachschlagewerk für alle privaten u. gewerblichen Telefonnummern in Deutschland seit Jahrzehnten erstellt und damit erfolgreich Privathaushalte, kleine und große Unternehmen sowie ihre Dienstleistungen zusammenbringt.
„Wir freuen uns sehr, mit „Das Telefonbuch“ und dem Stadler Telefonbuchverlag aus Offenburg einen neuen Partner gewonnen zu haben, der in der Ortenau seinen Sitz hat und mit großer Reichweite und Auflage einer der wichtigsten Informations- und Werbeträger der Region ist.“ So RACING STUDENTS Gründer Alexander Gut über die neue Partnerschaft.
Im Verlagsgebiet der Stadler Telefonbuchverlag GmbH & Co. KG erscheinen insgesamt vier Ausgaben von Das Telefonbuch. Damit wird die gesamte Bodenseeregion am See entlang von Konstanz bis Lindau und ins Landesinnere bis Sigmaringen abgedeckt. In 107 Orte finden sich Tausende von Firmen mit zusätzlichen Informationen, Dienstleistungen, Marken und Branchen in Anzeigen, Werbeeinträgen und natürlich den Privatpersonen in diesem Bereich.

Weiterlesen

Einladung zum KIDS Race im Rahmen der Schwazer Radsporttage 2015!

Bilder oder Fotos hochladen

KIDS RACE – im Rahmen der Schwazer Radsporttage!

Datum: Samstag, 5. September 2015
Start: 16.30 Uhr
Altersklassen: U5 – U7 – U9 – U11

Liebe Radsportfreunde!

Früh übt sich, wer ein Meister werden will!
Unter diesem Motto findet auch heuer wieder das KIDS-RACE im Rahmen der Schwazer Radsporttage statt. So können die Sprösslinge vor einer tollen Kulisse Radsportluft schnuppern. Nahezu jedes Kind besitzt ein Fahrrad oder Mountainbike, deshalb laden wir alle Kinder und Eltern herzlich zum mitmachen ein.

Veranstalter: Union – Raiffeisen-Radteam Tirol

Streckenführung: Stadtzentrum von Schwaz

Start und Ziel: Franz- Josef-Str. bei der Hans-Sachs- Schule
6130 Schwaz in Tirol

Streckenlänge: 1 Runde = 800 Meter

Nennungen: ab 12.00 Uhr in der Hans-Sachs-Schule

Preise: Pokale in jeder Kategorie von Platz 1 bis 3
Medaillen für alle Teilnehmer

Alle TEILNEHMER erhalten einen GUTSCHEIN für 1 Würstl und 1 Limo!

Haftung: Teilnahme auf eigene Gefahr. Der Veranstalter übernimmt für Unfälle, Schäden und Verletzungen auch dritten gegenüber keine Haftung.

WICHTIG, absolute Helmpflicht!

Weiterlesen

Weltmeisterschaften in Andorra / Vorschau: Sieben Lexware-Biker für Deutschland

Sieben Biker aus dem Lexware Mountainbike Team stehen im deutschen Aufgebot bei den am Dienstag, 1. September beginnenden MTB-Weltmeisterschaften in Andorra. Damit stellt die Equipe aus dem Hochschwarzwald das größte Kontingent innerhalb des BDR. Max Brandl gehört bei den Junioren zu den Medaillenkandidaten, Georg Egger und Christian Pfäffle wollen in der U23 in die Top-Ten.

Die Generalprobe im Val di Sole ist den beiden U23-Bikern vom Lexware Mountainbike Team nicht gut gelungen. Umso mehr hoffen Georg Egger und Christian Pfäffle darauf, dass sich das Blatt am Freitag (15 Uhr) wendet. Und sie sind beide sehr zuversichtlich, dass das klappt.
„Ich denke, ich habe nach den beiden Übersee-Weltcups etwas zu schnell wieder zu intensiv trainiert, so dass ich in Italien noch etwas müde war“, analysiert Egger.
Danach habe er in Livigno beim Trainingslager mit der Nationalmannschaft aber gut trainieren können. „Für die WM mache ich mir keine Sorgen. Ich denke, eine Top-Ten-Platzierung wie zweimal im Weltcup ist drin“, so der Deutsche U23-Meister aus Obergessertshausen.

Weiterlesen

Weltmeisterschaft in Andorra / Eliminator Sprint: Platz zehn für Horvath und ein bisschen Ärger

Bilder oder Fotos hochladen
by_Kuestenbrueck_AND_Vallnord_WCh_XCE_Finals_Horvath

David Horvath zeigte bei der Weltmeisterschaft im Eliminator Sprint eine starke Leistung und belegte in Andorra Rang zehn. Dabei verpasste der Freiburger das Halbfinale nur sehr unglücklich.

Das Glück gehört im Sprint einfach mit dazu. Das hatte David Horvath zwei Tage zuvor bei seinem Sieg bei der Deutschen Meisterschaft in Ortenberg auf seiner Seite gehabt. Bei der WM im Bikepark Vallnord war es, zumindest im Viertelfinale nicht auf seiner Seite.
Der Biker aus dem Team vom Hochschwarzwald war im Viertelfinale gut gestartet. Mit einem genauso frechen, wie gelungenen Manöver behauptete er sich in der ersten Kurve gegen Ex-Weltmeister Paul van der Ploeg (Australien) und lag hinter dem Franzosen Kevin Miquel auf Position zwei.

Weiterlesen