Archiv für den Tag: 19. Oktober 2015

Weinstein Vizeeuropameister in der Verfolgung

rad-net ROSE-Fahrer Domenic Weinstein ist Vizeeuropameister in der Einerverfolgung. Der 21-Jährige musste sich bei den Titelkämpfen in Grenchen (Schweiz) im Finale nur dem Topfavoriten Stefan Küng aus der Schweiz geschlagen geben. Dritter wurde Dion Beukeboom (Niederlande). Weinstein gewann nicht nur die Silbermedaille, er war auch der erste Deutsche seit Olympiasieger Robert Bartko 2007, der ein WM- oder EM-Finale in der Einerverfolgung erreichte.

Weinstein hatte ein starkes Turnier gezeigt und mit seinen Fahrzeiten von 4:17,861 und 4:17,775 Minuten in der Qualifikation beziehungsweise im Finale seinen deutschen Rekord (4:17,417) von vor einigen Tagen souverän bestätigt. An Küng führte jedoch kein Weg vorbei, der Schweizer fuhr eine Weltklassezeit von 4:14,992 Minuten, was gleichzeitig auch ein neuer Schweizer Rekord war.

«Die Silbermedaille war für mich ein Riesenschritt», sagte Weinstein nach dem Rennen im Velodrome Suisse. In beiden Läufen verpasste der 21-Jährige nur ganz knapp seine eigene Bestmarke (4:17,417). «Die Bahn war am Vormittag noch nicht so schnell, wir haben dann kurzfristig den Gang umgebaut. Das hat ganz gut funktioniert», sagte der Fahrer aus dem rad-net ROSE Team. Im Finale hielt Weinstein das Rennen lange offen, musste sich aber schließlich Küng beugen. «Ich hatte gehofft, dass er ein bisschen langsamer ist, aber ein zweiter Platz kann sich schon sehen lassen», so Weinstein.

Gute Leistungen zeigten auch die weiteren rad-net ROSE-Fahrer bei der Bahn-EM: Der Bahnvierer um Henning Bommel, Nils Schomber, Kersten Thiele und Domenic Weinstein fuhr auf den fünften Rang und ist damit in Richtung Olympische Spiele weiter voll auf Kurs: «Durch Platz fünf sind wir nicht in Zugzwang geraten», sagte der Sportliche Leiter des rad-net ROSE Teams und Bundestrainer Sven Meyer.

Kersten Thiele wurde zudem zusammen mit Leon R. Rohde (LKT-Team Brandenburg) Siebter im Zweiermannschaftsfahren, Lucas Liß belegte im Mehrkampf Omnium Platz zehn und konnte vor allem wieder in den schnellen Teildisziplinen überzeugen: Er gewann das 1000-Meter-Zeitfahren und über die Fliegende Runde wurde er Dritter. Im Scratch-EM-Rennen war Liß zuvor auf Platz 17 gefahren. Als amtierender Weltmeister hatte Lucas Liß keine Chance eine entscheidende Attacke zu setzen, da er von sämtlichen Konkurrenten beäugt wurde.

Doppelt Punkte für das CITEC CX-Team Fahrradkontor Hannover beim 4. Lauf des Deutschland Cups

Bilder oder Fotos hochladen
2015.10.18 Alexander Schlenkrich 18. Platz Lohne D-Cup

Beim 4. Lauf zum diesjährigen Deutschland Cup reiste das Team zum traditionsreichen Rennen nach Lohne am Aussichtsturm. Trotz der tagelangen Regenfälle war der Rundkurs optimal präpariert und nur an einigen Stellen war der Boden etwas tiefer.
Alexander Schlenkrich erwischte einen guten Start, da er durch seine gute Platzierung aus dem Auftakt des D-Cups relativ weit vorne starten konnte. In den folgenden Runden arbeitete er sich in schlagweite zu den Top Ten Plätzen. Leider machte ihm dann die Defekthexe einen Strich durch die Rechnung. Ihm fiel zweimal die Kette herunter und verklemmte sich, sodass er in der Folge das Rad wechseln musste. Dadurch verlor er wertvolle Zeit und konnte nicht mehr unter die ersten zehn fahren. Er belegte am Ende trotz seines Pechs einen hervorragenden 13. Platz.

Weiterlesen

Die letzten Ergebnislisten vom 3. RDB Cross Challenge_18.10.2015

3. Ralph Denk Bikestore Challenge, 18. Oktober 2015
Ergebnis
Rennklasse: Hobby
Zeit des Siegers: 00:33:18 Streckenlänge:
Runden:
Platz Start – Nummer2 NAME, Vorname Verein / Team UCI-Code Rückstand
1 363 GLÄßER, Michael Gore Bike Wear 31465
2 356 SCHMIDMAYR, Simon RSV Rosenheim 30810
3 343 LUMME, Andreas Team der Freistaat.de – Soli Dachau 29919
4 333 GAßNER, Sebastian Tristar Regensburg 31616
5 332 FÜHRMANN, Michael RSV Götting Bruckmühl 32285
6 340 LAUKAMP, Pascal outside first 32985
7 360 LYSK, Mathias 3sam Racing powered by Landgasthof Bären 28905
8 335 GEIS, Christian Rad Sport Schwabing 30160
9 334 WEIS, Christian Equipe Velo Oberland e.V. ???? 26321
10 362 GABRIEL, Michael TSV Bad Endorf 26033
11 365 ACHATZ, Tobias Craft and Friends 30627
12 364 KOSSMEHL, Rene RVN Freising 23984
13 351 SCHALLER, Arno Veloclub Lechhausen e.V. 26023
14 347 MOSBACHER, Bruno Inn Bike Kufstein 23763
15 357 SCHLEIER, Georg outside first 28289
16 358 SPINDLER, Alexander Donnersknispel 29673
17 359 KOPECKY, Pavel Sport Günther Uttendorf 24272
18 330 DEBELJAK, Joel SG Katek Grassau 35888
19 366 ORTNER, Herwig ASV Innsbruck 25654
20 353 WIEDNER, Michael LG Mettenheim 26757
21 361 HETKE, Bettina RV Phönix 1893 Augsburg e.V. 30985
22 328 BITTL, Hubert TEAM SAUHAUFEN 23622
23 346 MEYER, Götz outside first 0
24 355 KÜLZER, Claudia outside first 26379
25 345 MELDE, Tobias 0 28892
Kommunique
14:05 Uhr

3. Ralph Denk Bikestore Challenge, 18. Oktober 2015
Ergebnis
Rennklasse: Männer Elite
Zeit des Siegers: 01:01:37 Streckenlänge:
Runden:
Platz Start – Nummer2 NAME, Vorname Verein / Team UCI-Code Rückstand
1 9 MAIER, Maximilian MTB-Club München e.V GER19920611
2 16 SCHWEISGUTH, Severin CEP Racing Team GER19860520
3 20 EISENBARTH, Pirmin TSV Niederstaufen GER19950710
4 3 EGGER, Andreas Motorsportclub Wiesenbach e.V. GER19961121
5 4 HARTMANN, Jakob SC Rosenheim e.V. GER19950604
6 5 HILDERTS, Raven RV Neustift 1900 Freising e.V. GER19950414
7 2 ECKART, Christian Equipe Velo Oberland e.V. GER19810503
8 10 MECH, Tobias Team Magnesium Pur e.V. GER19750824
9 21 HELMINGER, Sebastian Team Bikesport Mayer GER19861001
10 13 RODRIGO HERRERO, Javier 226ERS.com-Thr33Ky SPA19780328
11 17 OELMANN, Andreas TSV Oberammergau GER19820329
12 18 KÜHNHOLD, Stefan RC Radlexpress GER19870716
13 19 WITTENBECK, Johannes RSC Elkofen GER19971010
14 1 BLASBERG, Sebastian Veloclub Lechhausen e.V. GER19820312
15 12 NEUMANN, Florian RMV Concordia Strullendorf 1920 e.V. GER19820521
Kommunique
15:20 Uhr