Archiv für den Tag: 16. Dezember 2015

“Stölting Service Group” beginnt als Pro Continental Team im Jahr 2016

Bilder oder Fotos hochladen

Deutschland hat ein neues Profi-Radsport-Team! Das Team “Stölting Service Group” beginnt als Pro Continental Team im Jahr 2016. Nach drei erfolgreichen Jahren als Betreiber eines Continental-Teams, der Tochter der Stölting Service Group GmbH aus Gelsenkirchen, übernimmt die Stölting Cycling GmbH, den nächsten Schritt.

Ab 2016.01.01, wird das Team auf der Startlinie in die weltweit zweithöchste Kategorie des Profi-Radsports “Pro Continental” unter dem Namen “Stölting Service Group” antreten. Mitglieder von “Stölting Service Group” sind international erfolgreiche und erfahrene Fachleute aus Deutschland, wie Linus Gerdemann, Fabian Wegmann und Gerald Ciolek, darüber hinaus auch sehr viel versprechende junge Talente wie Lennard Kämna. Neben dem Deutschen Kern besteht das Team aus international erfolgreichen Fahrern, vor allem aus Dänemark, als Rasmus Guldhammer, Alexander Kamp und Mads Pedersen.

Weiterlesen

jb BRUNEX Felt Team

Bilder oder Fotos hochladen

BRUNEX und jb Felt ein TEAM

Die Türenfabrik Brunegg AG,mit Sitz im Kanton Aargau Schweizer Marktführer für hochwertige, funktionaleBRUNEX Innen- und Aussentüren – und das jb FELT Team haben sich für eine gemeinsame Partnerschaft entschieden.

 

Philosophie
Unser gemeinsames Ziel ist es, junge ambitionierte Sportler national und international an die Spitze zu führen. Wir streben eine ganzheitliche Förderung an, welche neben der sportliche auch die schulische und berufliche Weiterentwicklung umfasst.
Beide Seiten vereinbaren, sich gegenseitig als Partner und Förderer des Sports in der Öffentlichkeit darzustellen.

Die Teamzusammensetzung erfolgt primär mit Sportlern Schweizer Nationalität. Ferner durch Teammitglieder aus dem grenznahen Ausland.

 

Biken – alles andere ist Beilage

 

Nachwuchsförderung in Sport und Geist

Seit der Gründung des jb Felt Team im Sommer 2010 wurde aus der Vision, Mountainbike-Nachwuchsfahrer und etablierte Elitefahrer in einem Team zusammen zu führen, Realität. Um national und international Erfolge zu feiern, ist für Teamchef Joe Broder oberste Maxime, dass die Fahrer sich durch gezieltes Training sportlich und menschlich zu starken Persönlichkeiten weiterentwickeln. Durch enormen Einsatz verfolgt er dieses Ziel gemeinsam mit seiner Frau Lisa Broder und das jeden Tag, fast rund um die Uhr, das ganze Jahr über. Sie übernehmen Verantwortung für ihren Nachwuchs und fördern so gezielt ihr Mountainbike-Team.

Weiterlesen

Teil 3:Starker Team Vorarlberg Kader 2016 komplettiert mit Zugang aus der Word Tour!

Bilder oder Fotos hochladen

Schweizer Patrick Schelling neu im Kader, wie auch Der Zsolt, Mads Frank Hansen und Youngster Thomas Umhaller – Yamamura verlängert!

Die kommende Saison kann kommen! Das Team Vorarlberg fixiert die letzten Fahrer für 2016.
IAM Profi Patrick Schelling wechselt aus der World Tour zum Ö-Tour Sieger Team 2015 und will hoch hinaus. Routinier und Klassikerfahrer Der Zsolt (UNG) neu im Team wie auch die beiden Youngsters Mads Frank Hansen (DAN) und Thomas Umhaller (AUT). Yamamura (JAP) bleibt dem Team auch nächstes Jahr treu.

15 Mann werden die das Jahr eins nach dem feudalen Heimsieg an der Österreich Radrundfahrt UCI 2.HC in Angriff nehmen. Es hat ein reger Wechsel im Team stattgefunden, da der einer oder andere Fahrer aus dieser Saison in die nächst höhere Kategorie aufsteigen konnte. Das Team ist seiner erfolgreichen Linie mit dem Nachwuchs zu arbeiten treu geblieben. Zusammen mit einigen arrivierten Fahrern ist es wiederum gelungen eine ambitionierte Mannschaft zu bilden.

Weiterlesen

Neuzugang bei GHOST-Bikes

Bilder oder Fotos hochladen

Mit Maxi Dickerhoff verstärkt ab 01. November ein erfahrener Bike-Experte das Marketing-Team von GHOST-Bikes in Waldsassen.
Bilder oder Fotos hochladen
Maxi Dickerhoff – Fotograf: Markus Greber

Der 27-jährige Maxi Dickerhoff startete am 01. November 2015 als Brand Awareness Manager beim deutschen Traditions-Radhersteller GHOST-Bikes und agiert als Schnittstelle zu den Medien sowie als technischer Marketing-Manager und R&D-Berater. Der aus dem Allgäu stammende Radsport-Experte trägt seine Wurzeln im Werkzeugbau und war zuletzt mehrjähriger Test- und Technik-Redakteur bei Europas größtem Mountainbike-Online-Portal. Als aktiver Athlet fuhr er zudem Downhill- und Enduro-Rennen auf Weltcup-Niveau.

Majo Lukac, Senior Manager Design & Marketing bei GHOST, erklärt: „Mit Maxi haben wir eine echte Bereicherung hier in Waldsassen dazugewonnen: Er ist Biker durch und durch mit einer ungemeinen Fachkompetenz und Branchenkenntnis. Er unterstützt uns immens mit seiner Qualifikation in Sachen Medien-Kooperation sowie Produktentwicklung. Außerdem wird er unter der Fahne von GHOST weiterhin aktiv im Rennsport an den Start gehen – und so auch zukünftig immer Teil der Mountainbike-Szene sein.“

Maxi Dickerhoff wiederum zeigt sich begeistert von der neuen Herausforderung: „GHOST ist eine der traditionsreichsten deutschen Mountainbike-Marken mit einer hervorragenden Team-Komposition aus sehr erfahrenen langjährigen Mitarbeitern, die durch ein extrem motiviertes und talentiertes junges Team ergänzt werden. Ich freue mich sehr, Teil dieser Mannschaft zu sein, die mit einer immensen Dynamik die Marke voranbringen will und wird.“

Bilder oder Fotos hochladen
Maxi auf dem GHOST Riot LC 8 – Fotograf: Markus Greber

Bilder oder Fotos hochladen
RAW POV mit Maxi und dem GHOST PathRIOT

Ab sofort erreichen Sie Maxi Dickerhoff unter folgenden Kontaktdaten:
Maxi Dickerhoff, Brand Awareness Manager

GHOST Bikes GmbH, An der Tongrube 3, D-95652 Waldsassen, Germany

fon: +49 151 70421802, mail: maxi.dickerhoff@ghost-bikes.de

GHOST-Bikes wurde 1993 von den jungen Bike-Enthusiasten Uwe Kalliwoda und Klaus Möhwald im nordbayerischen Waldsassen/Oberpfalz gegründet. Die Marke entwickelt und produziert hochwertige Fahrräder für Profifahrer wie Freizeitsportler: Das Sortiment umfasst Mountainbikes, Rennräder, Trekking- und E-Bikes sowie urbane Modelle. Darüber hinaus ist GHOST als engagierter Sponsor einiger der weltbesten MTB-Teams und Athleten bekannt.

Das stark wachsende Unternehmen zählt international 335 Mitarbeiter, wovon derzeit 135 Mitarbeiter am Heimatstandort Waldsassen beschäftigt werden. Neben Firmenstandorten in den Niederlanden, Spanien, Korea, Südchina und Taiwan fokussiert sich GHOST zukunftsorientiert auf die Produktion in Deutschland. In Waldsassen werden schon jetzt rund 70% aller GHOST-Fahrräder gefertigt. 2008 offerierten Uwe Kalliwoda und Klaus Möhwald ihr bis dato eigentümergeführtes Unternehmen an die holländische Accell-Gruppe. Accell vertraut als neuer Eigentümer weiterhin auf die Expertise von Firmengründer Uwe Kalliwoda (CEO).