Archiv für den Tag: 18. Dezember 2015

Tour de Romandie und Tour de Suisse für Mathias Frank

DIE AUSSAGE „Mathias Frank wird die Saison 2016 bei der Ruta del Sol beginnen. Sein Rennprogramm beinhaltet zudem auch den GP de Lugano, den Tirreno-Adriatico und natürlich auch die Tour de Romandie, die Tour de Suisse und schliesslich sein Hauptziel, die Tour de France“, erzählt Rik Verbrugghe, der sich aktuell im Trainingslager auf Mallorca mit allen Fahrern getroffen hatte, um deren Renneinsätze zu planen. Der sportliche Manager des Teams erwähnte dabei, dass für seinen Captain die Grande Boucle Priorität habe.

DER ORGANISATOR Marcello Albasini, zusammen mit Hendrik Werner einer der beiden Trainer, die für sportliche Leistung der Fahrer verantwortlich sind, erklärt dabei die Ziele des siebentägigen Trainingslager auf der Hauptinsel der Balearen. „Wir haben die Fahrer in drei Gruppen getrennt. Die Jungs, welche im Januar bei der Tour Town Under starten werden, trainierten vor allem Sprints und höhere Intensität. Die zweite Gruppe beinhaltet vor allem die Fahrer für die Klassiker und diese haben im Moment vor allem an der Ausdauer gearbeitet. Genauso wie die Bergfahrer. Wir sind auf einem guten Weg und haben Fortschritte gemacht.“

DIE ZAHL 30. So viele Stunden haben die 28 Fahrer von IAM Cycling auf Mallorca bei idealen Bedingungen, viel Sonne und Temperaturen von rund 20 Grad im Sattel verbracht.

Neues aus der Radportwelt – jeden Tag aktuell unter www.radsport-forum.info

Saisonrückblick 2015: Nach Neuaufbau Platz 2 in der Bundesliga

Bilder oder Fotos hochladen

Mit neuem schwarz-grünen Design nahm das Team Heizomat die Saison 2015 in Angriff. Nach dem Abgang mehrerer Leistungsträger und dem damit verbundenen Neuaufbau übertraf die fränkische Mannschaft mit dem 2. Platz in der Bundesliga-Gesamtteamwertung alle Erwartungen.

Als Zielsetzung des neu zusammengestellten Teams wurde eine Top5-Platzierung in der Teamwertung der Bundesliga angestrebt. Dass es sogar zu Platz 2 reichte, war umso höher einzuschätzen, da gleich mehrere Fahrer vom Verletzungspech nicht verschont blieben und der ohnehin bereits kleine Heizomat-Kader dadurch vor eine Herausforderung stand. Die Bundesliga-Highlights aus Heizomat-Sicht waren der 2. Platz von Philipp Zwingenberger bei der Main-Spessart-Rundfahrt in Karbach und der 3. Platz von Fabian Schormair bei der Erzgebirgsrundfahrt. Außerdem hervorzuheben war Rang 6 von Laurin Winter bei der Deutschen U23-Bergmeisterschaft in Ramberg, der als Erstjähriger nur knapp das Podium verpasste.

Bei der Bayern Rundfahrt machte das Team Heizomat einmal mehr auf sich aufmerksam und konnte die Heimrundfahrt durch eine offensive Fahrweise mitprägen. So schafften sowohl Benjamin Edmüller als auch Sascha Starker den Sprung in die jeweilige Ausreißergruppe des Tages.

Weiterlesen

Neun rad-net ROSE-Fahrer bei Omnium-DM am Start

Bilder oder Fotos hochladen

Heute Nachmittag beginnt die in Frankfurt an der Oder die Titelkämpfe im Omnium in den Klassen Elite Männer und Frauen. Parallel dazu werden in der Oderlandhalle auch die Meister im Scratch gesucht. Für das rad-net ROSE Team werden bei der letzten Deutsche Meisterschaft des Jahres 2015 insgesamt neun Fahrer ins Rennen gehen, sie machen damit den Großteil der insgesamt 33 Starter im Feld der Männer aus.

Zum Aufgebot des rad-net ROSE Teams gehört auch Titelverteidiger Theo Reinhardt. Der Berliner hatte jedoch in den letzten Tagen mit leichten Knieproblemen zu kämpfen, so dass er nicht der Topfavorit sein wird. Auch Omnium-Spezialist Lucas Liß war zuletzt aufgrund einer Erkältung nicht ganz fit. So wird Maximilian Beyer der Rennfahrer sein, den man auf jeden Fall auf der Rechnung haben muss. «Er ist gut drauf», bestätigte auch Sven Meyer, Sportlicher Leiter des rad-net ROSE Teams.

Neben Beyer, Reinhardt und Liß vertreten Michel Koch – amtierender Vizemeister im Omnium -,Henning Bommel, Marco Mathis, Nils Schomber, Kersten Thiele und Domenic Weinstein die Farben des rad-net ROSE Teams.

Los geht es mit dem Bahn-Sechskampf bestehend aus Scratch, Einerverfolgung, Ausscheidungsfahren, 1000-Meter-Zeitfahren, Fliegender Runde und dem alles entscheidenden Punktefahren am Freitag, den 18. Dezember, um 15 Uhr mit dem Scratchrennen. Am Samstag finden ab 15 Uhr die ersten Wettbewerbe statt, die Entscheidung im abschließenden Punktefahren wird ab 21:30 Uhr erwartet.

Für weitere Infos und Fotos können Sie gerne unsere Internetseite sowie unsere Teamseite auf Facebook besuchen.