Archiv für den Tag: 2. Juni 2016

Team Vorarlberg startet hochkarätiges Juni Rennprogramm mit top besetzter Rundfahrt Boucles de la Mayenne UCI 2.1 in Frankreich!

Einige Tage vor der beginnenden Fußball EM macht sich auch das Team Vorarlberg auf die Reise zu den „Tricolores“ nach Laval. Dort startet heute Abend die diesjährige Austragung der Boucles de la Mayenne – einer Rundfahrt über vier Etappen, gespickt mit zahlreichen Topteams, einer interessanten Topographie und einer spürbaren Euphorie im Vorfeld der Tour de France!

Bilder oder Fotos hochladen
Clement Koretzky bei der Essensausgabe

Mit einem Prolog über 4,5 Kilometer startet in Laval das Unternehmen de la Mayenne. Am Start für das Team Vorarlberg dieses Mal auch wieder einige Youngsters um diesen die notwendigen Rennkilometer zu bieten. Es wird nicht einfach werden auch hier wieder ganz vorne hineinzufahren, aber vier Versuche hat das Team. Die Ziele sind klar definiert: Angriffslustig und aktiv fahren – wie bereits die gesamte Saison über! Im Vorjahr konnte Clement Koretzky sich das Bergtrikot in der Gesamtwertung sichern.

Bilder oder Fotos hochladen
Clement Koretzky Bergtrikot Mayenne

Kader Team Vorarlberg: Patrick Jäger, Manuel Schreiber, Nicolas Winter, Fran Zurita, Clement Koretzky, Der Zsolt;

Fotos Team Vorarlberg

Etappenübersicht:

Prolog: Laval – Laval / 4,5 Km

1. Etappe: Renaul – Craon / 190 Km

2. Etappe: Laval – Villaines / 182 Km

3. Etappe: Juvigne – Laval / 180 Km

u.a. am Start: FdJ, Cofidis, Caja Rujal, Marseile Delko, Direct Energie, Top Sport Vlanderen, uvm.

Infos: http://www.bouclesdelamayenne.fr/

Team Heizomat: Mit 8 Fahrern nach Unterfranken zur Main-Spessart-Rundfahrt

Am Sonntag startet das Team Heizomat mit acht Fahrern bei der Main-Spessart-Rundfahrt. Es ist die 29. Austragung des deutschen Traditionsrennens. Die genauen Startzeiten des Renntages findet man hier!! *Klick*
Das Rennen mit Start und Ziel in Karbach bei Würzburg führt über acht Runden und insgesamt 138 Kilometer. Im vergangenen Jahr wurde es im Rahmen der Rad-Bundesliga durchgeführt. Philipp Zwingenberger konnte damals auf Platz 2 sprinten.

Weiterlesen

Wiesbaden Marathon 2016: Wiesbaden Marathon in der 5. Auflage

Die breitensportliche Großveranstaltung ist inzwischen bestens etabliert und findet, nach dem Umzug auf die Platte vor 2 Jahren, sowohl bei Lauf- und Radsportlern als auch bei den Fans und Familien noch größeren Zuspruch. Mehr als 1000 Teilnehmer/-innen haben allein 2015 erfolgreich die Ziellinie überquert. Grund genug für die Veranstalter vom Radsportclub (RSC) Wiesbaden e.V. und der Agentur Wiemotion Schumacher &Voos Gbr., an dem erfolgreichen Konzept für 2016 nur geringfügige Änderungen vorzunehmen. Auch dieses Jahr wird die Marathonveranstaltung deshalb wieder auf der Platte stattfinden und mit einem umfangreichen Angebot von Wettbewerben wie TrailRun, Bike- Marathon, Teamwertung und KidsRace den begeisterten Rückmeldungen von Sportlerinnen und Sportlern aus der ganzen Nation Rechnung tragen.Optimierte Strecken und eine ausgefeilte Planung versprechen ein großartiges Wochenende für alle Sportbegeisterten.

Weiterlesen

KMC MTB-Bundesliga bei Rad am Ring – Die Formel 1 der Cross-Country-Szene

Rad am Ring geht ins Gelände. Am 30. Juli fährt die Crème de la Crème der Cross-Country-Szene ein neues Rennen der MTB-Bundesliga-Serie im Off-Road Park am Nürburgring. Es wird ein schnelles, anspruchsvolles Rennen werden – und ein absolutes Zuschauer-Highlight.

Auf der Strecke des ersten MTB-Bundesligarennens im Off-Road Park am Nürburgring ballt sich auf engstem Raum alles was selbst Cross-Country-Fahrern der Topklasse einiges abverlangt: steile Rampen, Rockgarden, anspruchsvolle Downhills. „Alles ist hier etwas kürzer, kommt aber Schlag auf Schlag“, sagt Sven Schreiber, der die Strecke mitentwickelt hat.
Zu erwarten ist ein schnelles Rennen mit vielen Rhythmuswechseln und kaum Erholungsphasen für die Fahrer. „Wer vorne landen will, muss über ein sehr gutes Ausdauer- und Kraftniveau verfügen“, prognostiziert Marc Schäfer, Bundestrainer der MTB-Junioren.

Weiterlesen

29. Main-Spessart-Rundfahrt Sonntag, 05. Juni 2016 RENNPROGRAMM

Startzeit Klasse Streckenlänge Zielankunft ca:

09:30 Uhr Frauen – Bundesliga 6 Runden (103,8 km) 12:24 Uhr

09:30 Uhr Juniorinnen– Bundesliga 4 Runden (69,2 km) 11:34 Uhr

09:45 Uhr Senioren 2/3/4 3 Runden (51,9 km) 11:15 Uhr

11:10 Uhr Hobbyklasse 3 Runden (51,9 km) 12:46 Uhr

13:00 Uhr Anfänger /Fettereifenrennen 1 verkürzte Runde (2,3 km) 13:10 Uhr

13:30 Uhr Junioren U 19 Bundesliga 7 Runden (121 km) 16:39 Uhr

13:32 Uhr Schüler U 15 2 Runden (34,6 km) 14:34 Uhr 13:32 Uhr
U 15 Schülerinnen 2 Runden (34,6 km) 14:34 Uhr

13:33 Uhr Schüler U 13 1 Runde (17,3 km) 14:05Uhr

13:45 Uhr Männer KT A/B 8 Runden (138,2 km) 17:16 Uhr

13:48 Uhr Männer C 5 Runden (86,5 km) 16:07 Uhr

Start und Ziel: Karbach, Marktheidenfelder Straße
Strecke: Karbach – Urspringen – Billingshausen –
Birkenfeld – Karbach = 17,3 km / Runde

Angaben ohne Gewähr – Bitte Ausschreibung im „Radsport“ beachten!

Swiss Bike Cup Gränichen: Schwarzbauer: Ein paar Punkte sollten raus springen

Der Swiss Bike Cup in Gränichen ist der nächste Stopp des Lexware
Mountainbike Teams. Zwei U23-Fahrer und drei Junioren stehen bei dem HC
dotierten Rennen bei Aarau am Start. Langdistanzler Andreas Kleiber fährt
dagegen in Bayern sein nächstes Rennen.
Nach zwei Weltcup-Rennen ist der Swiss Bike Cup für Luca Schwarzbauer ein
kleines Zwischenspiel. Nachdem die schulischen Belastungen passé sind, kann
er sich aktuell ganz auf den Sport konzentrieren.
Dennoch hat der Swiss Bike Cup in Gränichen für den 19-Jährigen auch etwas
mit Training zu tun. „Das passt ganz gut rein und ich habe noch Lust ein
Rennen zu fahren“, sagt Schwarzbauer. Nachdem der Weg in den Aargau
nicht so weit ist und es dort ein U23-Rennen gibt, in dem Weltranglistenpunkte
verteilt werden, macht ein Start dort Sinn. „Da sollten einige Punkte raus
springen“, meint der Nürtinger.

Weiterlesen