Archiv für den Tag: 10. Juni 2016

Podium der Ö-Tour 2015 mit De La Parte, Ben Hermans und Jan Hirt

Das polnische Professional Continental-Team CCC Sprandi Polkowice hat heute als erste Mannschaft ihre Fahrer für die 68. Österreich Rundfahrt (2. bis 9. Juli) aufgestellt. Dabei stehen Titelverteidiger Victor De La Parte, der Gesamtdritte von 2015 Jan Hirt und der Marchtrenker Felix Großschartner im Aufgebot!

Bilder oder Fotos hochladen
Felix Großschartner thumbs up © Privat

Bilder oder Fotos hochladen
Großschartner in Action © Privat

Die Teilnahme von Felix Großschartner war deshalb lange ungewiss, da die Tour de Pologne nur drei Tage nach dem Ende der 68. Österreich Rundfahrt beginnt und die Heimrundfahrt natürlich für das Team CCC enorm wichtig ist. „Aber heute hat unser CCC-Teamchef grünes Licht für die Ö-Tour gegeben“, freut sich der 22-Jährige, der bei der Kroatien-Rundfahrt Ende April dieses Jahres Gesamtvierter wurde und am 1. Mai beim deutschen Klassiker Rund um den Finanzplatz Eschborn-Frankfurt den starken 22. Platz belegte. „Ich habe um meinen Startplatz bei der Österreich Rundfahrt gekämpft! Ich starte nun bei beiden Rennen, für mich sind beide enorm wichtig“, gibt sich der „Glocknerkönig“ des Vorjahres, der heute die 80. Auflage der Tour de Suisse in Angriff nimmt, diplomatisch.

Weiterlesen

Nutrixxion® steigt als Partner beim Engadin Giro ein

Bilder oder Fotos hochladen

Der Schweizer Engadin Giro & der deutsche Sporternährungshersteller Nutrixxion gehen in Zukunft gemeinsame Wege. Beide Parteien bestätigen Ihre Zusammenarbeit. Dabei erhält die Premiummarke Nutrixxion die Exklusiven Rechte als Energielieferant und wird die Teilnehmer mit der nötigen Energie versorgen. Vom 01.-03. Juli heißt es dann für die Teilnehmer des Engadin Grio die traumhaften Trails & das Panorama um St. Moritz herum zu geniessen. Nicht viele Veranstaltungen können mit einer derartig reizvollen Kulisse punkten und sportlich anspruchsvolle Strecken bieten.

“Die Zusammenarbeit mit einer weiteren Vorzeigeveranstaltung in der Schweiz soll unsere Expansion vorantreiben. Mit Tour de Suisse, Alpenbrevet und dem Engadin Giro haben wir bereits 3 Top Schweizer Veranstaltungen von unseren Produkten überzeugen können.” so Gründer Mark Claußmeyer.

Rund um Köln 2016 LIVE bei Muax

Enrico Muax überträgt am Sonntag, den 12. Juni 2016 ab ca. 14:45 Uhr gemeinsam mit Stefan Schwenke die letzte Stunde des Rennens in einem Live-Audio Stream. Die 100. Ausgabe des hochkarätig besetzten deutschen Eintagesrennen können Sie somit bequem am Computer oder auf Ihrem Mobilgerät verfolgen. Angeführt wird das Starterfeld der 200 Radprofis aus Kölner Sicht von Supersprinter Andre Greipel aus Hürth. Auch der britische Sprinter Mark Cavendish steht am Start und wird nach dem anspruchsvollen Ritt durch das Bergische Land ein Wörtchen beim Kölner „Sprintergipfel“ am Rheinufer mitreden wollen.

Link zum Livestream:

http://www.muax.de/index.php/radsport-live/157-live-rund-um-koeln-2016-livestream

Team TEXPA-SIMPLON: Alpentour-Trophy Etappe 1

Bilder oder Fotos hochladen

Das erste große internationale Etappenrennen der Saison wartete mit 4 harten Etappen rund um Schladming auf vier Fahrer des Teams TEXPA-SIMPLON. Matthias Leisling und Uwe starteten in der Einzelwertung UCI Elite Kategorie, während Katharina Alberti und Oliver Vonhausen nahmen die mixed Wertung im Zweier-Team in Angriff.
Auf der ersten Etappe zeigte sich das Wetter von seiner schlechten Seite und bei Dauerregen wurde das Feld um 10Uhr auf die 53Km und 2400hm geschickt.
Hardter ging das Rennen recht verhalten an, da er die vier Tage vor allem zum weiteren Formaufbau nutzen wollte. Mit den Bedingungen kam er leider nicht so gut zurecht und war entsprechend nicht ganz zufrieden mit seinem Platz.
Matthias Leisling war zwar von dem harten Regenrennen am Sonntag etwas müde, aber fand schnell seinen Rhythmus. Über den ersten Anstieg hielt er sich noch in der Spitzen-Gruppe. Da der zweite Anstieg mit gut 1100hm sehr lang war, schlug er hier gleich sein eigenes Tempo an und ging keine Attacke mit. Am Ende kam er auf einem sehr guten 13. Platz ins Ziel.

Alberti und Vonhausen mussten als Mixed-Team aus dem letzten Startblock starten. So mussten sie sich am ersten Berg erstmal nach vorne arbeiten und hatten im Getümmel auch keinen Überblick an welcher Position sie fuhren. Obwohl es für beide ihr erstes gemeinsames Team-Rennen war harmonierten sie von Beginn an sehr gut und schlugen ein hohes Tempo an. Am höchsten Punkt der Strecke waren die Sichtverhältnisse extrem schlecht und zu Beginn der Abfahrt übersah Vonhausen einen spitzen Stein und fuhr sich einen Platten. Während Alberti weiter fuhr, reparierte Vonhausen den Defekt und nahm dann die Verfolgung auf. Zur Hälfte des letzten kürzeren Aufstiegs hatte er Alberti wieder eingeholt und gemeinsam gingen sie auf die letzten Kilometer. Nach einer schmierigen Schlussabfahrt wurde ihnen im Ziel gesagt, dass sie das erste Mixed-Team in Schladming waren. So konnte sie gleich einen ersten Sieg einfahren und die Gesamtführung übernehmen.

Großes Kino von Team Vorarlberg heute gegen Top Stars beim 53. GP des Kantons Aargau (SUI) UCI 1.HC – Schelling gewinnt Bergtrikot – Koretzky wird ausgezeichneter Zwölfter!

Bilder oder Fotos hochladen
Schelling Podium GP Gippingen
Fotos Team Vorarlberg

Großes Kino für Team Vorarlberg beim 53. GP des Kantons Aargau in Gippingen (SUI) UCI 1.HC – Patrick Schelling vertritt die Teamfarben auf dem Podium mit dem Gewinn des Bergtrikots! Clement Koretzky wird ausgezeichneter Zwölfter mit Pech im Sprint!

Das war aller erste Sahne was die Team Vorarlberg Fahrer heute in der Schweiz gegen die die Top Stars der Szene abgeliefert haben! Patrick Schelling holt sich das Bergtrikot der Gesamtwertung und zeigte sich lange Zeit in der Spitzengruppe des Tages. Sergio Sousa fuhr ein superstarkes Rennen im Finale. Clement Koretzky wird auf den letzten 200 Meter ausgebremst auf dem Weg zu einem Top fünf Rang. Am Ende Tages bilanziert das Team aber auch mit Rang zwölf mehr als positiv!

Weiterlesen