Archiv für den Tag: 24. Oktober 2016

Giro100: Live Stream of the route presentation

Bilder oder Fotos hochladen

GIRO100: LIVE STREAM OF THE ROUTE PRESENTATION
Tomorrow, live streaming from 5pm on giroditalia.it, gazzetta.it, corriere.it and marca.com

Bilder oder Fotos hochladen

Milan, 24 October 2016 – The big day has almost arrived. Tomorrow at 5pm the route of the 2017 Giro d’Italia will be will be unveiled, in the presence of 1,000 guests. This historical edition, the 100th, starting from Sardinia on 5 May, will tell the tale of sports, history and culture of the “the toughest race in the World’s most beautiful place.”

Live streaming of the unveiling presentation will start at 5pm on www.giroditalia.it, www.gazzetta.it, www.corriere.it and www.marca.com.

Analysis, interviews and exclusive content can be found on the race’s social channels on Twitter, Facebook and Instagram.

Follow us on Twitter | Like us on Facebook | Follow us on Instagram

SIX DAY SERIE STARTET MIT STARAUFGEBOT

. Tour-de-France-Gewinner, Olympiasieger, Weltmeister – beim SIX DAY LONDON vom 25. bis 30. Oktober im Queen Elizabeth Olympic Park in London trifft sich die Elite des internationalen Bahnradsports. Es ist der Auftakt für die erstmals in diesem Winter veranstaltete SIX DAY SERIE, die auch noch die Sechstagerennen in Amsterdam, Kopenhagen und Berlin sowie ein Finalevent auf Mallorca beinhaltet. „Momentan stellt sich im gesamten Radsport eine äußerst positive Entwicklung ein. London ist nun die erste Station dieser neuen Serien-Struktur“, freut sich auch Christian Grasmann. Der 35-Jährige gehört zu den erfolgreichsten deutschen SIX-DAY-Profis und bildet mit seinem Teampartner Maximilian Beyer eines von zwei deutschen Teams bei der neuen SIX DAY SERIE.

Weiterlesen

Team Vorarlberg Legionär Der Zsolt sprintet auf Rang elf der dritten Etappe der Tour of Hainan UCI 2.HC

Team auf Rang drei der Mannschaftswertung!

Fotos Team Vorarlberg
Bilder oder Fotos hochladen
Der Zsolt

Ungar Der Zsolt auf Rang elf der dritten Etappe der Tour of Hainan UCI 2.HC – Team Vorarlberg in Team Wertung weiter auf Gesamtrang drei!
Bilder oder Fotos hochladen
Sprint Hainan

Die neue deutsche Sprinthoffnung Max Walscheid vom Team Giant-Alpecin hat heute zugeschlagen. Er siegt vor dem Italiener Andrea Pasqualon (Team Roth) und Tino Thömel (Team RTS), ebenfalls ein Landsmann von Walscheid. Auch heute war es wieder im Finale nicht ganz das Gelbe vom Ei – das letzte Quäntchen Rennglück fehlte. Auf der wiederum sehr schnellen Ankunft hat sich das Team Vorarlberg gut in Position bringen können und verloren diese aber teilweise wieder durch die Positionskämpfe mit den anderen großen Teams. Im Sprint von über 100 Fahrern platzierte sich Der Zsolt auf Rang elf. Wiederum stark die geschlossene Team Leistung (Zurita 18., Schelling 22., Jäger 32., Sousa 35.) womit das Team hinter Lampre-Merida und Astana auf Rang drei der Gesamtteamwertung liegt.

Weiterlesen

Christoph Strasser: 24h-Weltmeisterschaft in den USA mehr als nur Ersatz für Weltrekordversuch

Bilder oder Fotos hochladen

24h-Weltmeisterschaft in den USA mehr als nur Ersatz für Weltrekordversuch
Nachdem Christoph Strasser den für 15./16. Oktober geplanten 24h-Bahn-Weltrekordversuch in der Schweiz krankheitsbedingt absagen musste, hat er ein neues Ziel für diese Saison eingeschoben: die 24h-Weltmeisterschaft in Borrego Springs in den USA!
Bilder oder Fotos hochladen
Christoph in Borrego Springs
„Nachdem ich den 24h-Weltrekordversuch auf der Bahn wegen einer starken Verkühlung und Nebenhöhlenentzündung absagen musste, war ich natürlich sehr frustriert und enttäuscht. Immerhin wäre dieses Projekt für meine Sponsoren und auch für meine persönliche sportliche Zukunft ein sehr wichtiges Event gewesen. Mittlerweile bin ich aber wieder komplett gesund und nach wie vor in sehr guter Form, da ich meine Muskulatur während der über zweiwöchigen Trainingspause mittels Compex-Elektrostimulation fit gehalten habe. Momentan lege ich wieder sechsstündige Grundlagen-Ausdauereinheiten ein, ebenso wie Zeitfahr-Intervalle in den kürzeren Einheiten“, sagt der Steirer.

Bilder oder Fotos hochladen
Vorbereitung auf dem Zeitfahrrad
Neues Ziel: 24h-Einzelzeitfahr-WM
„„Um die Saison für mich noch positiv abzuschließen, habe ich mich entschlossen die 24h-WM im Einzelzeitfahren in Kalifornien zu bestreiten. Ich bin richtig motiviert und freue mich auf den Wettkampf“, sagt Strasser. Die WM findet am 4. und 5. November in Kalifornien statt. Auf dem flachen bis leicht welligen Kurs muss eine 29 Kilometer lange Runde so oft wie möglich absolviert werden; natürlich herrscht Windschattenverbot. „Kuriosum bei der Veranstaltung ist, dass mehr als die Hälfte des Rennens in der Nacht stattfinden. Der Start erfolgt um 18:00 Uhr, da ist es bereits stockdunkel und der Sonnenaufgang ereignet sich erst gegen 7:00 Uhr. In der Nacht sind Temperaturen unter 10 Grad, tagsüber milde 25 Grad Celsius zu erwarten.“

Weiterlesen

TANEL KANGERT IS THE WINNER OF 2016 ABU DHABI TOUR

Bilder oder Fotos hochladen

MARK CAVENDISH WINS FINAL STAGE 4, YAS ISLAND STAGE

Bilder oder Fotos hochladen

Yas Marina Circuit, 23 October 2016 – The Estonian rider Tanel Kangert (Astana Pro Team) won the 2016 Abu Dhabi Tour. Second in the General Classification is Nicolas Roche (Team Sky) with third Diego Ulissi (Lampre – Merida), fourth Vincenzo Nibali (Astana Pro Team) and fifth Alberto Contador (Tinkoff).

Final Stage 4 – the Yas Island Stage (143km) – has been won by British rider Mark Cavendish (Team Dimension Data), the race’s Official Ambassador, who won the Green Jersey of Points Classification.

GENERAL CLASSIFICATION
1 – Tanel Kangert (Astana Pro Team)
2 – Nicolas Roche (Team Sky) at 21″
3 – Diego Ulissi (Lampre – Merida) at 43″
4 – Vincenzo Nibali (Astana Pro Team) at 1’00″
5 – Alberto Contador (Tinkoff) s.t.

JERSEYS

RED JERSEY, sponsored by the Abu Dhabi Sports Council (General Classification by time) – Tanel Kangert (Astana Pro Team)
GREEN JERSEY, sponsored by Nation Towers (General Classification by points) – Mark Cavendish (Team Dimension Data)
WHITE JERSEY, sponsored by Abu Dhabi Sports (Best Young Rider, born after 1 January 1991) – Julien Bernard (Trek – Segafredo)
BLACK JERSEY, sponsored by Etihad (Intermediate Sprint Classification) – Jens Keukeleire (Orica – BikeExchange)

Weiterlesen