Archiv für den Tag: 13. Februar 2017

Das Fahrradfestival VELOBerlin lädt zum Entdecken und Testen unterm Funkturm ein

Bilder oder Fotos hochladen

In sechs Hallen sowie dem großen Open Air Gelände rund um den
Funkturm präsentieren vom 1.-2. April 2017 über 250 Marken und
Austeller ihre Neuigkeiten und Trends.
Wenn Verkehrssenatorin Regine Günther am 1. April 2017 die 7. VELOBerlin als
Schirmherrin feierlich eröffnet, können sich die Besucherinnen und Besucher wieder
auf ein abwechslungsreiches Programm rund ums Thema Fahrrad freuen. Bereits seit
2011 ist die VELOBerlin das größte Festival für Fahrrad, Mobilität und Radreisen in der
Hauptstadt. In den vier neuen VELO-Areas Testival, E-Bike, Urban und
Adventure können die Fahrradfans nicht nur entdecken, sondern vor allem auch
testen und kaufen: Vom schnellen E-Bike für die Stadt und den aktuellen Rädern der
Hersteller, über Radreiseangebote aus Nah und Fern bis zu den neuesten Angeboten
für Mobilität und Digitalisierung ist für jeden etwas dabei. Geführte VELOTouren laden
nicht nur zum Testen, sondern auch zur gemeinsamen Erfahrung auf dem Rad ein. Das
umfangreiches Bühnenprogramm inspiriert und Experten beraten zu spannenden
Themen wie „E -Bike “,„Smart Cycling “.„VELOWomen “ und „Familienmobilität “.
TESTIVAL
Auf die Teststrecken, fertig, los! Auf der VELOBerlin steht das Erleben und Erfahren im
Mittelpunkt. Die Große Teststrecke, Spezialrad-, Mountainbike- sowie Kinderparcours
und der innovative MODULAR Pumptrack – ein Rundparcours mit 13 Hügeln und vier
Kurven – stehen für Testfahrten, Trainings und Rennen in- und outdoor bereit.
Intensivere Testeinheiten werden bei den geführten VELOTouren rund um den
Grunewald angeboten. Ob E-Bike, Rennrad, Mountainbike oder historisches Fahrrad,
in gemischter oder reiner Frauengruppe – mit unseren Partnern findet jede Zielgruppe
ihre passende VELOTour.
E-BIKE
Modernes Design und junges Image – vielen E-Bikes und Pedelecs sieht man Motor
und Akku gar nicht mehr an, den eingebauten Rückenwind dagegen spürt man
deutlich! Über 60 E-Bike Marken können auf der VELOBerlin auf Antrieb und
Bedienung getestet werden. Apropos Bedienung: Antrieb, Geschwindigkeit, Navigation
und Licht lassen sich meist über einen Bordcomputer steuern. Mehr dazu zeigen die
Aussteller der Sonderschau „Smart Cycling “.

Weiterlesen

Team TEXPA-SIMPLON: DT-Swiss baut sein Engagement aus

Bilder oder Fotos hochladen
DT-Swiss gehört schon lange zu den wichtigsten Partnern des Teams TEXPA-SIMPLON. In den letzten Jahren wurde das Team mit den extrem zuverlässigen und leichten Carbon Laufrädern des schweizer Unternehmens ausgestattet. Für die anstehende Saison wird die Zusammenarbeit nun nochmals ausgebaut und die Teamfahrer kommen in den Genuss der kompletten Suspension-Palette von DT-Swiss: Mit der Gabel OPM O.D.L 100 und dem Dämpfer R 414 REMOTE haben die Fahrer die perfekten Werkzeuge zur Hand, um auf den immer anspruchsvoller werdenden Marathon-Strecken ganz vorne mitzufahren.

Bei einem Besuch in der DT-Swiss Zentrale in Biel konnten sich die Teamleitung sowie Franz Hofer und Simon Gessler ein detailliertes Bild der technischen Abläufe im Werk machen und bekamen vor allem ein paar hilfreiche Tipps zu den neuen Produkten.

Weiterlesen

Zweites Podium für BORA – hansgrohe in Spanien

Nach der gestrigen Glanzleistung von Patrick Konrad in Murcia sicherte sich heute Rudi Selig den zweiten Platz in Almeria. In einem langen Sprint musste er sich nur knapp M. Cort Nielsen (ORS) geschlagen geben.

Eine völlig andere Streckencharakteristik als in Murcia gestern, stand heute bei der 191km langen Clasica de Almeria auf dem Programm der Radprofis. Großteils flaches Gelände mit einem welligen Abschnitt etwa zur Hälfte der Strecke bevorzugte heute eindeutig die Sprinter.

Sam Bennett, der sich gerade mit einem Teil der Mannschaft im Höhentraining befindet, konnte dieser Rennen 2014 für sich entscheiden. Ebenfalls ein Sieger vergangener Jahre ist Matteo Pelucchi, der 2011 als Erster die Ziellinie überquerte. Nach seinem starken Auftritt bei der Mallorca Challenge, gebührte dem italienischen Neuzugang bei BORA – hansgrohe daher heute auch die Kapitänsrolle.

Direkt nach dem stark konnten sich drei Fahrer absetzen, die schnell einen Vorsprung von mehr als 8 Minuten herausfahren konnten. Das Feld reagierte gelassen und begann erst spät eine Verfolgung zu organisieren. Immer mit an der Spitze BORA – hansgrohe.

Bilder oder Fotos hochladen
DOWNLOAD | photo credit: ©BORA-hansgrohe / Stiehl Photography

50km vor dem Ziel war der Vorsprung der Ausreißer bis auf 3 Minuten geschmolzen, rund 30km später war es um das Trio endgültig geschehen. Nachdem Matteo Pelucchi heute nicht die besten Beine hatte, wurde bei BORA – hansgrohe die Taktik umgestellt und Rudi Selig zum Leader für den Sprint bestimmt.

Weiterlesen

South African Championships: Reinardt Janse van Rensburg and Stefan de Bod win Gold

Bilder oder Fotos hochladen

Team Dimension Data for Qhubeka execute team plan perfectly to win South African nationals Gold
The South African National Road Race Championships which took place in Wellington today, turned out to be the perfect race for Team Dimension Data for Qhubeka as Reinardt Janse van Rensburg was crowned the national elite champion and Stefan de Bod defended his u23 title. The duo crossed the line side by side after a well-executed team plan.

Our African Team started the 180km championship race as the marked favourites but we were confident that our depth in strength and a solid race tactic would be enough to come out on top. The race got off to just the start we had hoped, with a small group of 6 riders going clear from the peloton. We had Jacques Janse van Rensburg in the move, and the plan was to then have more of our troops ride across to the breakaway after the halfway point in the race. Weiterlesen